zum Kontaktformular   zum Facebook-Profil der HSG   zum Twitter-Profil der HSG   zum YouTube-Kanal der HSG   zum Wikipedia-Eintrag der HSG   zum Instagram-Profil der HSG   Handball im TV-Kalender abonnieren   HSG-News als RSS-Feed abonnieren
HSG - News
Montag, 06.11.2017 - Bericht von Peter Corell - 1.059 Aufrufe
MĂ€nner 3:
M3 BOL: AuswÀrts wieder selbst ein Bein gestellt
SG Bruchköbel II – HSG Hanau III 30:23 (17:11)
Foto: P. Scheiber

Gegen die mit Nico Bätz verstärkte Bruchköbler Regionalliga-Reserve konnte die HSG Hanau III nur über weite Strecken der ersten Hälfte mithalten. Mit zahlreichen Fehlern machten die Hanauer sich selbst das Leben schwer und konnten so in der zweiten Halbzeit die mögliche Wende nicht einleiten.

Zu Anfang der Partie standen die Hanauer im Deckungsverband sicher und machten Bruchköbel aus dem gebunden Spiel das Leben schwer. Das wirkte sich auch positiv auf den Angriff aus und mit einem 6:2 aus Sicht der Hanauer fand man gut ins Spiel rein. Hier profitierte man noch von technischen Fehlern auf Bruchköbler Seite, die mit zunehmender Spieldauer aber immer sicherer wurden. Bis zur 20. Minute verlief das Spielgeschehen ausgeglichen, dann verfiel der Hanauer Angriff leider in altbekannte Muster. Überzahlsituationen wurden nicht auf den Punkt ausgespielt und überhastete Angriffsaktionen führten zu Kontern durch die schnellen Bruchköbler Spieler. In dieser Phase war das Rückzugsverhalten unzureichend. Insgesamt fehlte in dieser Phase die Cleverness und so stieg der Rückstand innerhalb kürzester Zeit auf sechs Tore zur Halbzeit an.

In der zweiten Halbzeit lag der Fokus zunächst darauf, mit schnellen Spielern auf der rechten Seite wieder mehr Disziplin im Rückzugsverhalten an den Tag zu legen. Das gelang nur bedingt, da insgesamt vorne die Durchschlagskraft fehlte. Erst nach einem 9-Tore-Rückstand nahm die Mannschaft den Kampf an und kämpfte sich Tor um Tor heran. Acht Minuten vor Ende konnte der Rückstand auf drei Tore verkürzt werden. Aber insgesamt stellten sich die Hanauer in diesem Spiel selber die Beine, denn die technischen Fehler wollten kein Ende nehmen. Besonders ärgerlich, da genügend Ballgewinne erzielt werden konnten, wenn man es schaffte, den Gegner ins gebundene Spiel zu zwingen.

„Zu großen Teilen haben wir uns heute nach gutem Beginn selbst geschlagen. In der zweiten Halbzeit hätte ich vielleicht eine weitere Rückraum-Option von der Bank bringen können“, zeigte sich Corell nach dem Spiel unzufrieden über eine unnötige Niederlage.

Damit steht man weiterhin tief im Tabellenkeller. Nächste Woche empfängt man die TSV Klein-Auheim. Es wird sicherlich ein schweres Spiel werden, beide Teams agieren auf Augenhöhe. Insbesondere die Achse Schwab / Schmidt gilt es in den Griff zu bekommen, wenn die Hanauer als Sieger vom Feld gehen wollen. Dafür müssen alle Kräfte gebündelt werden.

Bondkirch, Weist, Recker 6/3, Planas, Springer, Valina Allo 4, Corell, L. Siekierski, Schmidt 3, Reinhardt 5, Horn 3, Just, N., Golomb, Schulze 2
Quelle: Peter Corell vom 06.11.2017
Artikel übernommen von Jörn S. am 06.11.2017

Facebook
Youtube
weitere HSG-News
Mittwoch, 12.12.2018 - Bericht von Thorti - 3 Aufrufe
Jugendleitung:
Julian Fulda mit der Hessenauswahl des Jahrgangs 2002 beim Deutschland Cup in Berlin
In Berlin treffen sich alle Landesauswahlmannschaften um quasi einen Deutschen Meister auszuspielen. Nach der DHB-Sichtung steht somit ein weiterer Höhepunkt für die jungen Auswahlspieler des HHV vor der Tür und dazu ergibt ...
mehr...

Montag, 10.12.2018 - Bericht von Jörn S. - 88 Aufrufe
MĂ€nner 2:
Hoher Sieg zum Ende der Hinrunde
HSG Hanau II - TV Glattbach 38-19 (17-10)
Mit einem deutlichen 38-19 Sieg über Tabellenschlusslicht TV Glattbach, beendet die HSG Hanau II ihre Hinrunde in der Landesliga Süd auf einem guten vierten Tabellenplatz. Betrachtet man die personelle Situation der zweiten ...
mehr...

Sonntag, 09.12.2018 - Bericht von Thomas - 495 Aufrufe
MĂ€nner 1:
Beer: ‘Blauer Block treibt HSG Hanau zum Sieg‘
Hannes Geist am Knie verletzt
„Unfassbar, was die da draußen heute abgefeuert haben“. Patrick Beer war auch rund eine Stunde nach dem Spiel überwältigt von der Performance der HSG Hanau. Dabei meinte der Coach in diesem Fall gar nicht so ...
mehr...

Donnerstag, 06.12.2018 - Bericht von Thomas - 350 Aufrufe
MĂ€nner 1:
Mit der Kraft des Blauen Blocks nach Leipzig
Beer: ‘Wollen positiven Hinrundenabschluss‘
Am Sonntag muss die HSG Hanau in der 3. Handball-Liga Ost zum Hinrundenabschluss bei der SG Leipzig II antreten. Zwar wollen die Grimmstädter unbedingt ihren zweiten Auswärtssieg einfahren, doch ein Erfolg beim Tabellenletzten ...
mehr...

Donnerstag, 06.12.2018 - Bericht von Reiner - 168 Aufrufe
D-Jugend:
D1 weiterhin TabellenfĂŒhrer der Bezirksoberliga
Nach Siegen gegen die SG Bruchköbel mit 27 :21, gegen den TV Gelnhausen mit 25 :12 und gegen die HSG Dreieich mit 37:17, bekam man es am vergangenen Wochenende mit dem Drittplatzierten zu tun, unserem Nachbarn der TG Hanau.
mehr...

Donnerstag, 06.12.2018 - Bericht von Reiner - 134 Aufrufe
F-Jugend:
Die F-Jugend spielte das letzte AnfÀngerturnier in diesem Jahr
Die F-Jugend der HSG musste am vergangenen Wochenende in Großkrotzenburg antreten. Gegner waren der Gastgeber die HSG Preagberg und die HSG Obertshausen/Heusenstamm. Das Turnier wurde wieder im Modus: Aufsetzerball 5 + 1 gespielt.
mehr...

Mittwoch, 05.12.2018 - Bericht - Hanauer Anzeiger - 212 Aufrufe
A-Jugend:
A-Jugend: Stabile Abwehr der Erfolgsgarant fĂŒr HSG Hanau
Wichtiger Sieg gegen den TV HĂŒttenberg
Die A-Jugend des TV Hüttenberg stellt zwar die stärkste Abwehr der Bundesliga Mitte – im direkten Vergleich am Samstag allerdings übertrumpften die Hanauer Talente den Kontrahenten. Sie verdienten sich damit einen ...
mehr...

Mittwoch, 05.12.2018 - Bericht - Hanauer Anzeiger - 339 Aufrufe
MĂ€nner 3:
HSG Hanau III setzt beim Derby-Sieg auf ‘Oldies‘
Illustre Truppe gibt ihr Comeback
Im Kampf um den Klassenerhalt zieht die dritte Mannschaft der HSG Hanau alle Register: Beim wichtigen Kellerduell mit dem TSV Klein-Auheim half im Team von Norbert Thanscheidt deshalb eine illustre Truppe von ...
mehr...

Mittwoch, 05.12.2018 von Katja VĂŒgten - 117 Aufrufe
A-Jugend:
Hanauer A-Jugend triumphiert ĂŒber Tabellennachbar TV HĂŒttenberg
Stabile Abwehr der Erfolgsgarant
Die A-Jugend des TV Hüttenberg stellt zwar die stärkste Abwehr der Bundesliga Mitte – im direkten Vergleich am Samstag allerdings übertrumpften die Hanauer Talente den Kontrahenten. Sie verdienten sich damit einen ...
mehr...
Sonntag, 02.12.2018 - Bericht von Thomas - 510 Aufrufe
MĂ€nner 1:
HSG Hanau mĂŒht sich zum Sieg gegen Coburg
Kollektives Durchatmen
Nach nur einem Sieg aus den letzten sechs Partien hat die HSG Hanau zurück in die Erfolgsspur gefunden. Die Grimmstädter siegten am Sonntagabend vor 460 Zuschauern gegen den HSC 2000 Coburg II mit 18:16 (7:7) und rangieren mit ...
mehr...
MIT FREUNDLICHER UNTERSTÜTZUNG VON