zur HSG-Startseite   zum Kontaktformular           zum Facebook-Profil der HSG   zum Twitter-Profil der HSG   zum YouTube-Kanal der HSG   zum Wikipedia-Eintrag der HSG   Handball im TV-Kalender abonnieren   HSG-News als RSS-Feed abonnieren
HSG - News
Mittwoch, 29.11.2017 - Bericht von Thomas - 479 Aufrufe
Sonstiges:
Geschwister Scholl-Schule unterst√ľtzt Hilfsprojekt der HSG Hanau
Weihnachtsbasar am 1. Dezember zugunsten von ‚ÄėJanniks Hilfsprojekte‚Äė
Foto: HSG Hanau
Am 1. Dezember ist es wieder soweit. Dann lädt die Geschwister Scholl-Schule alle Freunde und Gönner herzlich zum traditionellen Weihnachtsmarkt nach Hanau-Steinheim ein. Ab 16.00 Uhr veranstalten die Kinder der Hanauer Grundschule in der Darmstädter Str. 13 einen großen Weihnachtsbasar. Dort können Weihnachtskarten, Deko-Artikel, Adventsgebäck und viele andere Sachen erworben werden. Die Einnahmen werden wie immer geteilt. Ein Drittel geht in die jeweilige Klassenkasse, ein Drittel in die Schulklasse und ein weiteres Drittel kommt wie immer einem wohltätigen Zweck zugute.

Dieses Mal darf sich Jannik Ruppert von den Handballern der HSG Hanau über eine Spende freuen. Die Übergabe erfolgt am Freitag, den 15. Dezember, im Rahmen des letzten Heimspiels des Jahres der HSG Hanau gegen die SG Leutershausen. 

Der 21-jährige Ruppert hatte sein BWL-Studium und seine sportliche Karriere in der 3. Liga unterbrochen und bereiste stattdessen Entwicklungsländer, um Menschen in der Dritten Welt zu helfen. Besonders ins Herz geschlossen hat Ruppert einen Kindergarten in einem kleinen Dorf auf dem Land vor den Toren der Millionen-Stadt Daressalam in Tansania. Hier durfte der Hanauer über mehrere Wochen hinweg unglaublich große Gastfreundschaft erfahren, musste aber auch erleben unter welch ärmlichen Bedingungen die Kinder hier leben.

Um etwas zurückzugeben und um für bessere Lebensverhältnisse zu sorgen, wandte sich Ruppert vom anderen Ende der Welt an seine Teamkollegen von der HSG Hanau. Die Idee für „Janniks Hilfsprojekte“ wurde geboren und ein Spendenkonto eingerichtet. Als die Verantwortlichen der Geschwister-Scholl-Schule von diesem Projekt erfuhren, entschlossen sie sich, dass dieses Mal ein Drittel der Weihnachtsbasar-Einnahmen diesem außergewöhnlichen Projekt des HSG-Handballers zugutekommen sollen. Frei nach dem Motto: Kinder helfen Kindern.

„Ich bin unendlich glücklich und sehr dankbar für die Unterstützung durch die Geschwister Scholl-Schule und ganz allgemein über die große Hilfsbereitschaft aus dem Umfeld der HSG Hanau“, sagte Jannik Ruppert. Frau Schwab fügt hinzu: „Für uns ist es zum einen ganz wichtig, dass unsere Kinder erkennen können, wie die Spende eingesetzt wird. Da viele Kinder in der HSG aktiv sind und auch Heimspiele der 1. Mannschaft besuchen, ist dies gegeben. Zum anderen zeigt es auch, dass jeder der helfen möchte, helfen kann. Dieses positive Signal wollen wir gerne unterstützen.“

Bereits seit rund fünf Jahren besteht eine mittlerweile fest gewachsene Partnerschaft zwischen der Geschwister Scholl-Schule und der HSG Hanau. Die aktiven Handballer Max Gronostay, Lukas Eisenhuth und aktuell Julian Springer engagierten oder engagieren sich ebenso wie HSG Co-Trainer Heiko Winter hier während ihres Freiwilligen Sozialen Jahres (FSJ) im Sportunterricht und in der Nachmittagsbetreuung bei der rund 160 Schüler fassenden Grundschule.

Dieses Jahr feierte die Geschwister Scholl-Schule ihr 125-jähriges Jubiläum und freut sich ihrerseits wiederum über Unterstützung. Auf der Homepage www.fvgss-steinheim.de informiert der Förderverein über seine Aktivitäten. Er greift dort unkompliziert unter die Arme, wo Anschaffungen wichtig und sinnvoll sind, und wo leere öffentliche Kassen wenig Spielraum lassen.

Wer Jannik Ruppert bei seinem Hilfsprojekt unterstützen möchte, der kann eine Spende auf folgendes Konto überweisen.
„Janniks Hilfsprojekte“
Sparkasse Hanau
BLZ: 506 500 23
Kontonummer: 110 369 378
IBAN: DE 59 5065 0023 0110 3693 78
BIC:HELADEF1HAN

Über das Projekt:
Der 21-jährige Jannik Ruppert Spieler hatte sich eine achtmonatige Auszeit vom Handball bei der HSG Hanau verordnet und bereiste Länder in der Dritten Welt, um sich in verschiedenen Hilfsprojekten zu engagieren. Überall wurde er dabei mit unvorstellbarer Armut konfrontiert, aber auch mit riesengroßer Gastfreundschaft.

Um etwas zurückgeben, wandte er sich an seine Teamkollegen von der HSG Hanau. Schnell entstand die Idee von „Janniks Hilfsprojekte“. Teamkollege Yaron Pillmann richtete bei der Sparkasse Hanau ein Spendenkonto ein. Mittlerweile ist Jannik wieder zurückgekehrt. Doch er sammelt fleißig weiter. Das Geld geht vor allem an den Brightserian Kindergarten von Samuel Joseph in einem kleinen Dorf auf dem Land vor den Toren der Millionen-Stadt Daressalam in Tansania.

„Wir möchten natürlich den Menschen vor Ort helfen zu denen wir durch Janniks persönliche Berichte einen besonderen Bezug haben. Und wir möchten mit unserer Hilfe auch gerne zum Ausdruck bringen, dass wir Janniks Engagement toll finden“, sagt der Erste Vorsitzende der HSG Hanau Uwe Just. „Und wer Jannik kennt, weiß, dass man sich dabei ganz auf ihn verlassen kann.“
Artikel geschrieben von Thomas am 29.11.2017

Twitter
Facebook
Youtube
weitere HSG-News
Mittwoch, 13.12.2017 - Bericht von Thomas - 274 Aufrufe
Männer 1:
HSG-Lazarett lichtet sich! Beer: ‚ÄėWerden auf die Z√§hne bei√üen‚Äė
Freitag, 20 Uhr, Main-Kinzig-Halle: Topspiel gegen Leutershausen
Zum Jahresabschluss wartet auf die HSG Hanau noch einmal ein richtig dicker Brocken. Nach dem Spiel gegen den TV Großwallstadt treffen die Grimmstädter am Freitag (20 Uhr, Main-Kinzig Halle) gegen die SG Leutershausen gleich auf ...
mehr...

Dienstag, 12.12.2017 - Bericht von Thomas - 631 Aufrufe
Männer 1:
Beer richtet flammenden Appell an die Fans: ‚ÄėBrauchen eure Unterst√ľtzung‚Äė
HSG Hanau plagen vor Leutershausen-Spiel große Verletzungssorgen
Vor dem letzten Spiel des Jahres geht die HSG Hanau am Stock. Wer beim nächsten Spitzenspiel der Grimmstädter in der 3. Handball-Liga Ost gegen den Tabellenzweiten SG Leutershausen am Freitag (20 Uhr, Main-Kinzig Halle) ...
mehr...

Sonntag, 10.12.2017 - Bericht von Thomas - 1.216 Aufrufe
Männer 1:
Großartige kämpferische Leistung wird gegen TV Großwallstadt nicht belohnt
Trainer Beer plagen riesige Personalsorgen
Es war eine Szene mit Symbolcharakter. Als Trainer Patrick Beer fünf Minuten vor Schluss bei einem Team-Timeout noch einmal seine Mannschaft auf den Endspurt einschwor, humpelte auch Max Bergold trotz großer Schmerzen heran, um ...
mehr...

Montag, 11.12.2017 - Bericht von Carsten Bernd - 106 Aufrufe
C-Jugend:
Licht und Schatten beim Sieg der C-Jugend Oberliga beim TV Gelnhausen
Die C1 gewann das Derby in einer gut besuchten Halle mit 28:23.
Spielverlauf: Hanau zeigte zu Beginn des Spiels gute Kombinationen und hohes Tempo. So hatte man in Spielminute 11 einen Vorsprung von 4 Toren beim Stand von 9:5. Zwei Zeitstrafen, Fehlpässe sowie Unsicherheiten beim Abschluss ...
mehr...

Montag, 11.12.2017 - Bericht von - 113 Aufrufe
A2-Jugend:
A2 holt in Lampertheim 2 Punkte
Trotz Spätstart gewonnen
Nur 2. Halbzeit entsprach dem Leistungsniveau. 
mehr...

Montag, 11.12.2017 - Bericht von Peter Corell - 105 Aufrufe
Männer 3:
M3 BOL: Die ersten Punkte in der Fremde
HSV Götzenhain - HSG Hanau III 29:33 (17:18)
Letzten Samstag reiste die HSG Hanau III zum Schlusslicht nach Götzenhain. Für das Punktekonto zum Ende der Hinrunde war das ein ganz wichtiges Spiel. Dass es trotz mehrerer Langzeitverletzten im Kader, kurzfristiger Absage wegen ...
mehr...

Montag, 11.12.2017 - Bericht von Jörn S. - 109 Aufrufe
Männer 2:
Deutlicher Sieg zum Jahresabschluss
HSG Hanau II ‚Äď OFC Kickers e.V. 43-22 (23-11)
In einem Spiel, das im Nachhinein eher in die Rubrik „Testspielcharakter“ eingestuft werden müsste, kam das Landesligateam der HSG Hanau zu einem deutlichen 43-22 Erfolg über den OFC und konnte damit einen ...
mehr...

Sonntag, 10.12.2017 - Bericht von Geo - 687 Aufrufe
A-Jugend:
JBLH: Souveräner und verdienter Bundesliga-Auswärtssieg der A1 beim HC Erlangen
HC Erlangen - HSG Hanau 26:32 (12:16)
In der letzten Partie des Jahres 2017 setzten sich die A-Jugendhandballer der HSG Hanau aufgrund einer starken Deckung und konzentrierter Angriffsleistung verdient mit 32:26 (16:12) durch und gehen damit hochzufrieden in die ...
mehr...

Freitag, 08.12.2017 - Pressebericht von Geo - 381 Aufrufe
A-Jugend:
JBLH: A1 will mit starker Abwehr in Erlangen erfolgreich in die R√ľckrunde starten
Samstag, 9.12.2017, 17:30 Uhr: HC Erlangen - HSG Hanau
Am kommenden Samstag bestreiten die Bundesliga-A-Jugendlichen der HSG Hanau ihr erstes Rückrundenspiel und gleichzeitig letztes Spiel des Jahres 2017: Um 17:30 Uhr sind die Grimmstädter zu Gast beim HC Erlangen. Um sich für ...
mehr...
Donnerstag, 07.12.2017 - Pressebericht - Hanauer Anzeiger - 122 Aufrufe
B-Jugend:
Trotz schlechtester Saisonleistung noch einen Punkt geholt
SG Wallau/Massenheim ‚Äď HSG Hanau 20:20 (10:11)
Im Nachholspiel bei der SG Wallau-Massenheim erreichte am Dienstagabend keiner der Hanauer B-Jugendlichen Normalform. „Das war unsere bisher schlechteste Saisonleistung“, stellte ihr Trainer Jan Kukla fest. Dennoch ...
mehr...
MIT FREUNDLICHER UNTERSTÜTZUNG VON