zum Kontaktformular   zum Facebook-Profil der HSG   zum Twitter-Profil der HSG   zum YouTube-Kanal der HSG   zum Wikipedia-Eintrag der HSG   zum Instagram-Profil der HSG   Handball im TV-Kalender abonnieren   HSG-News als RSS-Feed abonnieren
HSG - News
Montag, 04.12.2017 - Bericht von Jörn S. - 975 Aufrufe
Männer 3:
Starkes Lebenszeichen gesendet
HSG Hanau III – HSG Nieder-Roden III 33:29 (13:15)
Foto: P. Scheiber
Für die HSG Hanau III stand am Wochenende ein wichtiges Spiel auf dem Programm. Wollte man im Abstiegskampf nicht abreißen lassen, mussten im Heimspiel gegen die Dritte aus Nieder-Roden Punkte her. Die Gäste reisten verstärkt mit Hoddersen und Schultheis an und wollten nach zuvor sieglosen Partien ebenfalls unbedingt einen Sieg landen.
Und die Gäste kamen besser aus den Startlöchern und gingen mit 2:5 in Führung. Am Anfang der Partie ließ man Wunderlich auf Rückraum Links bei den Gästen zuviel Raum. Die Abwehr stellte sich im Zentrum aber besser darauf ein und so konnte das Ergebnis gedreht werden. Nach der zweiten 2-Minuten-Strafe gegen Kegelmann bereits nach gut 10 Minuten erhielten die Gäste wieder Oberwasser und konnten eine Führung herauswerfen. Insgesamt boten die Hanauer im Angriff spielerisch eine gute Vorstellung und immer wenn in die Tiefe gegangen wurde und nicht nur in die Breite, konnten Torerfolge erzielt werden. Dass es mit zwei Toren Rückstand in die Kabine ging, hatte die Mannschaft sich selbst zuzuschreiben. Die Gäste bewiesen ihre Qualität, indem sie jeden Fehler im Aufbauspiel der Hanauer mit einem Gegentor bestraften.

Nach dem Seitenwechsel kam auf Hanauer Seite der A-Jugendliche Raffael Pogadl ins Spiel, der wichtige Impulse setzte und im Angriff ein ums andere Mal treffsicher durch die Deckung der Gäste marschierte. In dieser Phase lösten die Hanauer auch die Aktionen in Überzahl und 2. Welle gut und kamen insbesondere auch über die Linksaußenposition zu wichtigen Treffern. Sieben Minuten vor Schluss wuchs der Vorsprung der Hanauer auf sechs Tore an. Dann begann eine Phase des Zitterns. Die Gäste nutzten die Fehler der Hanauer zu vier schnellen Kontertoren und waren plötzlich auf zwei Tore dran. Nach dem fälligen Team-Time-out legten die jungen Hanauer die Angst vor der eigenen Courage ab und Kegelmann erlöste seine Farben mit einem befreienden Tor aus dem Rückraum.

„Insgesamt war das heute ein starker Auftritt und die Mannschaft kann sich zurecht über die zwei Punkte freuen. Wenn wir es noch schaffen, die leichfertig verspielten Bälle abzustellen, dann geben wir den Gegnern auch weniger Gelegenheit zu einfachen Toren“, stellte der Hanauer Trainer erleichtert nach der Partie fest.

Nun gilt es natürlich, nachzulegen und sich nicht mit dem Sieg zufrieden zu geben. Das wird alles andere als einfach. In der nächsten Woche muss die Mannschaft nach Götzenhain reisen. Dort trifft man auf eine Mannschaft, die sich nach schwachem Saisonbeginn gefangen hat und mittlerweile Punkte sammelt. Insbesondere mit dem Unentschieden gegen die HSG Maintal haben die Götzenhainer auf sich aufmerksam gemacht.

Kader: Bondkirch, Issle, Schmidt 5, Scheuch, Pogadl 5, Kegelmann 4, Valina 3, Recker 6/3, Staab 2, Schulze, Ahouansou 2, Sommer 2, Horn 2, Hofmann 2
Zuschauer: 50
Artikel geschrieben von Jörn S. am 04.12.2017

Facebook
Youtube
weitere HSG-News
Mittwoch, 14.11.2018 - Meldung von Thorti - 207 Aufrufe
Jugendleitung:
Sichtungstraining der HSG Hanau für die Jahrgänge 2005-08 am 20 Januar 2019
Zum zweiten Mal veranstaltet die Jugendabteilung der HSG Hanau am 20. Januar 2019, von 9.30-12.30 Uhr, für alle interessierten Nachwuchsspieler der Jahrgänge 2005-08 eine offene Sichtung mit anschließender ...
mehr...

Donnerstag, 01.11.2018 - Meldung von Thorti - 344 Aufrufe
Superminis, Jugendleitung:
Minitraining wieder in Steinheim
mehr...

Donnerstag, 15.11.2018 - Bericht von Thomas - 320 Aufrufe
Männer 1:
Beer setzt gegen Erlangen auf RĂĽckkehrer und ausgeruhten Kader
Sonntag, 17 Uhr in der Main-Kinzig-Halle
Nach einer spielfreien Woche steht für die HSG Hanau der zwölfte Spieltag in der 3. Handball-Liga Ost auf dem Programm. Gegner ist am Sonntag (17 Uhr, Main-Kinzig-Halle) der HC Erlangen II. HSG-Coach Patrick Beer hofft im Duell ...
mehr...

Samstag, 17.11.2018 - Pressebericht von Katja VĂĽgten - 18 Aufrufe
A-Jugend:
Saisonpremiere in der Main-Kinzig-Halle
Doppelspieltag gegen HC Erlangen – Bundesliga-A-Jugend bestreitet das Vorspiel
Die HSG Hanau freut sich riesig auf ihren Doppelspieltag in der Main-Kinzig-Halle: Der HC Erlangen wird am Sonntag empfangen. Das Vorspiel der Drittbundesliga-Herren bestreitet dabei um 14 Uhr die Bundesliga-A-Jugend. Sie erhofft sich bei ...
mehr...

Dienstag, 13.11.2018 - Pressebericht von Katja VĂĽgten - 157 Aufrufe
A-Jugend:
Mental starke Hanauer 31:29-Derby-Sieger
Nach groĂźartigem Kampf gestern Abend in Gelnhausen ĂĽberlegen
Jubel bei Spielern, Verantwortlichen und Fans der Hanauer A-Jugend: Im spannungsgeladenen Bundesliga-Derby beim TV Gelnhausen gestern Abend konnte man die Oberhand behalten! Dank des knappen, aber verdienten 31:29-Sieges (Hz. 15:13) zogen ...
mehr...

Dienstag, 13.11.2018 - Bericht von Thorti - 209 Aufrufe
B-Jugend:
Arbeitssieg in Gelnhausen
TV Gelnhausen I - HSG Hanau I 27:28
Mit dem Glück des Tüchtigen sicherte sich die B1 der HSG Hanau ein 28:27 gegen den Nachwuchs des TV Gelnhausen. Damit belegt das Team von Jan Kukla und Jörn Winter aktuell den fünften Tabellenplatz in der Oberliga Hessen.
mehr...

Dienstag, 13.11.2018 - Bericht von Carsten Bernd - 154 Aufrufe
B2-Jugend:
Auch die B2 erfolgreich gegen den TV Gelnhausen
HSG Hanau II - TV Gelnhausen II 28:25
Wie die A- und die B1 Jugend, gewinnt die B2-Jugend am Sonntag zu Hause in der OHS mit 28:25 (Hz: 12:14) gegen den TV Gelnhausen und bleibt Tabellenführer der BOL.
mehr...

Montag, 12.11.2018 - Bericht von Dirk - 110 Aufrufe
C-Jugend, C2-Jugend:
C2 weiterhin ungeschlagen
mehr...

Montag, 12.11.2018 - Bericht von - 75 Aufrufe
E-Jugend:
E1 gewinnt gegen Hainhausen
mehr...
Montag, 12.11.2018 - Bericht von Jörn S. - 123 Aufrufe
Männer 2:
Landesligateam feiert ungefährdeten Heimsieg
HSG Hanau II – HSG Fürth/Krumbach 33-28 (16-11)
Mit einem Sieg ohne große Glanzpunkte, festigt das Team von Norbert Wess seine Position in der Spitzengruppe der Landesliga Hessen Süd.
mehr...
MIT FREUNDLICHER UNTERSTÜTZUNG VON