zum Kontaktformular   zum Facebook-Profil der HSG   zum Twitter-Profil der HSG   zum YouTube-Kanal der HSG   zum Wikipedia-Eintrag der HSG   zum Instagram-Profil der HSG   Handball im TV-Kalender abonnieren   HSG-News als RSS-Feed abonnieren
HSG - News
Freitag, 30.03.2018 - Bericht von Jörn S. - 1.785 Aufrufe
MĂ€nner 2:
Landesliga-Team triumphiert in Obernburg
TuSpo Obernburg - HSG Hanau II 20-30 (9-15)
Foto: P. Scheiber

Angetrieben von der lautstarken Unterstützung des blauen Blocks, gelingt dem Landesliga-Team der HSG Hanau II ein beeindruckender 20-30 Erfolg in Obernburg.

Das Nachholspiel aus dem Dezember des vergangenen Jahres war gleichzeitig ein Spitzenspiel. Beide Mannschaften waren bis zu diesem Spiel Verlustpunktgleich, bei nur einem Punkt Rückstand auf Spitzenreiter Büttelborn und zwei Punkten Rückstand auf Pfungstadt. 

​​​​​​​Die Hanauer legten los, wie die Feuerwehr und die Abwehr um den gut aufgelegten Max Gronostay im Tor war sofort hellwach. Da man auch im Angriff die nötige Tiefe fand, legte man so eine 1-4 (9.) Führung vor, welche man bis zum 3-8 (15.) weiter ausbauen konnte. Obernburgs Trainer Milde nahm nun bereits seine zweite Auszeit. In der Folge ließen die Grimmstädter einige klare Chancen aus und beim 7-10 (21. ) war Obernburg wieder auf Tuchfühlung. Mit passsicheren Angriffen und wieder der richtigen Tiefe in den Angriffen, legten die Hanauer einen 0-4 Lauf hin und führte kurz vor dem Wechsel mit 8-15 Toren. Kurz vor dem Halbzeitpfiff scheiterte man vom Siebenmeterpunkt und kassierte mit der Halbzeitsirene das 9-15.

Nach einer sehr starken ersten Hälfte wollte man dort weitermachen, wo man aufgehört hatte, was erstmal nicht mehr gelang. Das lag zum einen an einer höheren Fehlerquote aber auch an einem Gegner, der sich mit aller Macht gegen die drohende Niederlage stemmte. Als Obernburg zum 14-18 (40.) verkürzte, war dies der Weckruf für die HSG. Binnen weniger Minuten entschied man die Begegnung, als man auf 14-23 (46.) erhöhte.

Die Gastgeber gaben weiter nicht auf, weiter als auf 5 Treffer konnten sie nicht mehr verkürzen. Am Ende erhöhten die Hanauer auf den 20-30 Endstand. Die Anzeigetafel und der SIS-Ergebnisdienst zeigten zwar ein anderes Ergebnis, welches aber auf einer Fehleingabe durch die Zeitnehmer beruhte und die am Ende im Spielbericht zur Korrektur beim Klassenleiter vermerkt wurde.

Die HSG spielt also weiter mit im Konzert der Großen und nach den Ostertagen steht dann der nächste Knaller an. Nun mit 34-8 Punkten auf Rang 3 liegend, gastiert man beim Spitzenreiter aus Büttelborn (35-7 Punkte). Das Hinspiel verloren die Grimmstädter in der Doorner Halle nach großem Kampf und gutem Spiel mit 28-32 Toren. Der körperlich extrem stark besetzte und erfahrene TV Büttelborn wird von vielen Experten als der große Aufstiegsfavorit gehandelt, was nicht von ungefähr kommt. Das Spiel gegen Hanau ist für den TVB die letzte Begegnung gegen eine Mannschaft aus der Spitzengruppe, während alle anderen Mannschaften noch gegeneinander antreten müssen. 

Anwurf in der Sporthalle Büttelborn ist am Samstag, den 07.04.2018 um 19:30 Uhr. Die Mannschaft von Trainer Norbert Wess würde sich über eine ähnliche Unterstützung freuen, wie in Obernburg. Hier sorgte der blaue Block für die eine, oder andere Gänsehaut.

Für die HSG spielten:

Gronostay (1.-56.), Tomm (56.-60.)
Kegelmann, J. (4/4), Kegelmann, D., Neumann, O. (1), Steiner, Ahouanssou (3), Siegmund (7/2), Kukla, Plitzko, Neumann, A. (2), Schaeffter (2), Ruppert (10), Marschall (1)

Für die TuSpo trafen:
Wengerter (4), Karrer (2/1), Fries (4/2), Kern (3), Kehlenbach (4), Albert (1), Schwarzkopf (2)

Siebenmeter: TuSpo 5/3 - HSG 8/6
Zeitstrafen: TuSpo 4 - HSG 3

Zuschauer: 350
Besondere Vorkommnisse: Disqualifikation Steiner (HSG Hanau II, 13. Minute, Foul im Gegenstoß)

Spielfilm: 1-4, 3-8, 5-10, 7-10, 7-14, 8-15, 9-15 - 12-16, 14-18, 14-23, 19-24, 20-30

Artikel geschrieben von Jörn S. am 30.03.2018

Facebook
Youtube
weitere HSG-News
Sonntag, 16.12.2018 - Bericht von Thomas - 58 Aufrufe
MĂ€nner 1:
HSG Hanau spielt sich gegen Großsachsen in einen Rausch
Beer-Team findet zur alter HeimstĂ€rke zurĂŒck
Die HSG Hanau setzt ihren Mini-Lauf fort und holt in der 3. Handball-Liga Ost den dritten Sieg in Folge. Beim 31:22 (13:15)-Erfolg gegen den TV Germania Großsachsen spielte sich das Team von Trainer Patrick Beer im zweiten Durchgang ...
mehr...

Donnerstag, 13.12.2018 - Bericht von Thomas - 411 Aufrufe
MĂ€nner 1:
Weihnachtsspiel: HSG Hanau erwartet stimmungsvolle AtmosphĂ€re gegen Großsachsen
GlaabsbrÀu Spieltagspartner++HSG-Café geöffnet++Sektbar nach dem Spiel
Wer sich in irgendeiner Weise der HSG Hanau verbunden fühlt, sollte sich diesen Termin nicht entgehen lassen. Denn im letzten Heimspiel des Jahres geht es traditionell stimmungsvoll zur Sache. Die gesamte HSG-Familie trifft sich zum ...
mehr...

Freitag, 14.12.2018 - Bericht von Thomas - 724 Aufrufe
MĂ€nner 1:
Michael Malik wechselt zur kommenden Saison in die Grimmstadt
Emotionaler Spieler, der perfekt ins Team passt
Die HSG Hanau stellt die sportlichen Weichen für die Zukunft und meldet den ersten Neuzugang für die kommende Saison. Rückraumspieler Michael Malik wird die Grimmstädter ab der Spielzeit 2019/20 verstärken. Der ...
mehr...

Mittwoch, 12.12.2018 - Bericht von Thorti - 301 Aufrufe
Jugendleitung:
Julian Fulda mit der Hessenauswahl des Jahrgangs 2002 beim Deutschland Cup in Berlin
In Berlin treffen sich alle Landesauswahlmannschaften um quasi einen Deutschen Meister auszuspielen. Nach der DHB-Sichtung steht somit ein weiterer Höhepunkt für die jungen Auswahlspieler des HHV vor der Tür und dazu ergibt ...
mehr...

Montag, 10.12.2018 - Bericht von Jörn S. - 151 Aufrufe
MĂ€nner 2:
Hoher Sieg zum Ende der Hinrunde
HSG Hanau II - TV Glattbach 38-19 (17-10)
Mit einem deutlichen 38-19 Sieg über Tabellenschlusslicht TV Glattbach, beendet die HSG Hanau II ihre Hinrunde in der Landesliga Süd auf einem guten vierten Tabellenplatz. Betrachtet man die personelle Situation der zweiten ...
mehr...

Sonntag, 09.12.2018 - Bericht von Thomas - 575 Aufrufe
MĂ€nner 1:
Beer: ‘Blauer Block treibt HSG Hanau zum Sieg‘
Hannes Geist am Knie verletzt
„Unfassbar, was die da draußen heute abgefeuert haben“. Patrick Beer war auch rund eine Stunde nach dem Spiel überwältigt von der Performance der HSG Hanau. Dabei meinte der Coach in diesem Fall gar nicht so ...
mehr...

Donnerstag, 06.12.2018 - Bericht von Thomas - 390 Aufrufe
MĂ€nner 1:
Mit der Kraft des Blauen Blocks nach Leipzig
Beer: ‘Wollen positiven Hinrundenabschluss‘
Am Sonntag muss die HSG Hanau in der 3. Handball-Liga Ost zum Hinrundenabschluss bei der SG Leipzig II antreten. Zwar wollen die Grimmstädter unbedingt ihren zweiten Auswärtssieg einfahren, doch ein Erfolg beim Tabellenletzten ...
mehr...

Donnerstag, 06.12.2018 - Bericht von Reiner - 200 Aufrufe
D-Jugend:
D1 weiterhin TabellenfĂŒhrer der Bezirksoberliga
Nach Siegen gegen die SG Bruchköbel mit 27 :21, gegen den TV Gelnhausen mit 25 :12 und gegen die HSG Dreieich mit 37:17, bekam man es am vergangenen Wochenende mit dem Drittplatzierten zu tun, unserem Nachbarn der TG Hanau.
mehr...

Donnerstag, 06.12.2018 - Bericht von Reiner - 158 Aufrufe
F-Jugend:
Die F-Jugend spielte das letzte AnfÀngerturnier in diesem Jahr
Die F-Jugend der HSG musste am vergangenen Wochenende in Großkrotzenburg antreten. Gegner waren der Gastgeber die HSG Preagberg und die HSG Obertshausen/Heusenstamm. Das Turnier wurde wieder im Modus: Aufsetzerball 5 + 1 gespielt.
mehr...
Mittwoch, 05.12.2018 - Bericht - Hanauer Anzeiger - 252 Aufrufe
A-Jugend:
A-Jugend: Stabile Abwehr der Erfolgsgarant fĂŒr HSG Hanau
Wichtiger Sieg gegen den TV HĂŒttenberg
Die A-Jugend des TV Hüttenberg stellt zwar die stärkste Abwehr der Bundesliga Mitte – im direkten Vergleich am Samstag allerdings übertrumpften die Hanauer Talente den Kontrahenten. Sie verdienten sich damit einen ...
mehr...
MIT FREUNDLICHER UNTERSTÜTZUNG VON