zum Kontaktformular   zum Facebook-Profil der HSG   zum Twitter-Profil der HSG   zum YouTube-Kanal der HSG   zum Wikipedia-Eintrag der HSG   zum Instagram-Profil der HSG   Handball im TV-Kalender abonnieren   HSG-News als RSS-Feed abonnieren
HSG - News
Montag, 09.04.2018 - Bericht von Jörn S. - 975 Aufrufe
MĂ€nner 3:
Beim BOL-Meister stark Paroli geboten
TV Gelnhausen II - HSG Hanau III 30:27 (14:13)
Foto: P. Scheiber
Mit nur einem einzigen Auswechselspieler angereist, standen die Vorzeichen denkbar schlecht für den Auftritt beim feststehenden Meister aus Gelnhausen. Adrian Just aus der 4. Mannschaft und Janik Kegelmann aus der 2. Mannschaft halfen aus, damit das Spiel überhaupt angetreten werden konnte.
Von Anfang an hielt sich das Team sehr gut an die taktische Vorgabe, baute die Angriffe überlegt auf und spielte lange bis die Lücke gefunden wurde. Gelnhausen war wie erwartet über das Tempospiel erfolgreich. Zwar konnte die erste und zweite Welle nicht komplett unterbunden werden, allerdings gelang es den Hanauern deutlich besser als im Hinspiel, den Spielfluss der Gastgeber zu unterbrechen. Der Lohn für die Mühe war auf der Anzeigetafel abzulesen, mit nur einem Tor Rückstand wurden die Seiten gewechselt.

Auch nach dem Seitenwechsel kam es nicht zum befürchteten Einbruch auf Hanauer Seite. Die Einstellung der Mannschaft auf dem Feld stimmte in allen Phasen des Spiels. Natürlich machte es sich mit der Spieldauer bemerkbar, dass es im Rückraum keine Wechseloption gab, die Gastgeber hingegen munter und gleichwertig wechseln konnten. In der 40. Minute konnten die Hanauer sogar eine 2-Tore-Führung erzielen. Erst zwischen der 50. und 55. Minute konnte Gelnhausen auf vier Tore davon ziehen und das Spiel damit entscheiden. Die Gäste aus Hanau brachten das Spiel aber engagiert und mit Überzeugung zu Ende. Es war eine geschlossene Mannschaftsleistung und jeder stellte sich in den Dienst der Mannschaft. So musste aufgrund von Personalmangel Hofmann 60 Minuten mit der ungewohnten Rechtsaußen-Position vorlieb nehmen. Patrick Staab zeigte eine starke Leistung, strahlte Torgefahr aus und bediente gemeinsam mit Janik Kegelmann auch Tobias Reinhardt am Kreis, der seine Chancen zu verwerten wusste.

„Trotz der Niederlage ein ganz starkes Spiel der Jungs, die komplett durchspielen mussten und dabei die Nerven bewahrt haben. So macht es allen Spaß. Die Entwicklung im Vergleich zur Hinrunde wurde auch heute wieder deutlich“, freute sich Hanaus Corell nach dem Spiel über die Herangehensweise an dieses Spiel.

Am nächsten Samstag kommt es zum Heimspiel gegen die TSG Bürgel II. Hier möchte man natürlich wieder um zwei Punkte kämpfen und sicherlich ist auf Hanauer Seite die unglückliche Niederlage aus dem Hinspiel noch im Hinterkopf.
Kader: Issle, Weist, Bondkirch (n.e.), Schmidt 4, Kegelmann 7/4, Staab 7, Horn 3, A. Just, Reinhardt 5, Corell, Hofmann 1
Artikel geschrieben von Jörn S. am 09.04.2018

Facebook
Youtube
weitere HSG-News
Sonntag, 16.12.2018 - Bericht von Thomas - 37 Aufrufe
MĂ€nner 1:
HSG Hanau spielt sich gegen Großsachsen in einen Rausch
Beer-Team findet zur alter HeimstĂ€rke zurĂŒck
Die HSG Hanau setzt ihren Mini-Lauf fort und holt in der 3. Handball-Liga Ost den dritten Sieg in Folge. Beim 31:22 (13:15)-Erfolg gegen den TV Germania Großsachsen spielte sich das Team von Trainer Patrick Beer im zweiten Durchgang ...
mehr...

Donnerstag, 13.12.2018 - Bericht von Thomas - 410 Aufrufe
MĂ€nner 1:
Weihnachtsspiel: HSG Hanau erwartet stimmungsvolle AtmosphĂ€re gegen Großsachsen
GlaabsbrÀu Spieltagspartner++HSG-Café geöffnet++Sektbar nach dem Spiel
Wer sich in irgendeiner Weise der HSG Hanau verbunden fühlt, sollte sich diesen Termin nicht entgehen lassen. Denn im letzten Heimspiel des Jahres geht es traditionell stimmungsvoll zur Sache. Die gesamte HSG-Familie trifft sich zum ...
mehr...

Freitag, 14.12.2018 - Bericht von Thomas - 715 Aufrufe
MĂ€nner 1:
Michael Malik wechselt zur kommenden Saison in die Grimmstadt
Emotionaler Spieler, der perfekt ins Team passt
Die HSG Hanau stellt die sportlichen Weichen für die Zukunft und meldet den ersten Neuzugang für die kommende Saison. Rückraumspieler Michael Malik wird die Grimmstädter ab der Spielzeit 2019/20 verstärken. Der ...
mehr...

Mittwoch, 12.12.2018 - Bericht von Thorti - 298 Aufrufe
Jugendleitung:
Julian Fulda mit der Hessenauswahl des Jahrgangs 2002 beim Deutschland Cup in Berlin
In Berlin treffen sich alle Landesauswahlmannschaften um quasi einen Deutschen Meister auszuspielen. Nach der DHB-Sichtung steht somit ein weiterer Höhepunkt für die jungen Auswahlspieler des HHV vor der Tür und dazu ergibt ...
mehr...

Montag, 10.12.2018 - Bericht von Jörn S. - 151 Aufrufe
MĂ€nner 2:
Hoher Sieg zum Ende der Hinrunde
HSG Hanau II - TV Glattbach 38-19 (17-10)
Mit einem deutlichen 38-19 Sieg über Tabellenschlusslicht TV Glattbach, beendet die HSG Hanau II ihre Hinrunde in der Landesliga Süd auf einem guten vierten Tabellenplatz. Betrachtet man die personelle Situation der zweiten ...
mehr...

Sonntag, 09.12.2018 - Bericht von Thomas - 575 Aufrufe
MĂ€nner 1:
Beer: ‘Blauer Block treibt HSG Hanau zum Sieg‘
Hannes Geist am Knie verletzt
„Unfassbar, was die da draußen heute abgefeuert haben“. Patrick Beer war auch rund eine Stunde nach dem Spiel überwältigt von der Performance der HSG Hanau. Dabei meinte der Coach in diesem Fall gar nicht so ...
mehr...

Donnerstag, 06.12.2018 - Bericht von Thomas - 389 Aufrufe
MĂ€nner 1:
Mit der Kraft des Blauen Blocks nach Leipzig
Beer: ‘Wollen positiven Hinrundenabschluss‘
Am Sonntag muss die HSG Hanau in der 3. Handball-Liga Ost zum Hinrundenabschluss bei der SG Leipzig II antreten. Zwar wollen die Grimmstädter unbedingt ihren zweiten Auswärtssieg einfahren, doch ein Erfolg beim Tabellenletzten ...
mehr...

Donnerstag, 06.12.2018 - Bericht von Reiner - 199 Aufrufe
D-Jugend:
D1 weiterhin TabellenfĂŒhrer der Bezirksoberliga
Nach Siegen gegen die SG Bruchköbel mit 27 :21, gegen den TV Gelnhausen mit 25 :12 und gegen die HSG Dreieich mit 37:17, bekam man es am vergangenen Wochenende mit dem Drittplatzierten zu tun, unserem Nachbarn der TG Hanau.
mehr...

Donnerstag, 06.12.2018 - Bericht von Reiner - 157 Aufrufe
F-Jugend:
Die F-Jugend spielte das letzte AnfÀngerturnier in diesem Jahr
Die F-Jugend der HSG musste am vergangenen Wochenende in Großkrotzenburg antreten. Gegner waren der Gastgeber die HSG Preagberg und die HSG Obertshausen/Heusenstamm. Das Turnier wurde wieder im Modus: Aufsetzerball 5 + 1 gespielt.
mehr...
Mittwoch, 05.12.2018 - Bericht - Hanauer Anzeiger - 251 Aufrufe
A-Jugend:
A-Jugend: Stabile Abwehr der Erfolgsgarant fĂŒr HSG Hanau
Wichtiger Sieg gegen den TV HĂŒttenberg
Die A-Jugend des TV Hüttenberg stellt zwar die stärkste Abwehr der Bundesliga Mitte – im direkten Vergleich am Samstag allerdings übertrumpften die Hanauer Talente den Kontrahenten. Sie verdienten sich damit einen ...
mehr...
MIT FREUNDLICHER UNTERSTÜTZUNG VON