zum Kontaktformular   zum Facebook-Profil der HSG   zum Twitter-Profil der HSG   zum YouTube-Kanal der HSG   zum Wikipedia-Eintrag der HSG   zum Instagram-Profil der HSG   Handball im TV-Kalender abonnieren   HSG-News als RSS-Feed abonnieren
HSG - News
Sonntag, 15.04.2018 - Bericht von Thomas - 1.185 Aufrufe
Männer 1:
HSG Hanau kassiert verdiente Niederlage in Erlangen
Traum von der DHB-Pokalteilnahme lebt dennoch weiter
Foto: HSG Hanau
Bei der Bundesligareserve des HC Erlangen hingen die Trauben einfach zu hoch. Die HSG Hanau verlor am 27. Spieltag der 3. Handball-Liga Ost beim Tabellenzweiten mit 26:32 (10:14), zog sich dennoch achtbar aus der Affäre. Mit 30:24 Punkten rangieren die Grimmstädter nunmehr auf dem 5. Tabellenplatz.

„Das war eine verdiente Neiderlage gegen eine sehr starke Erlangener Mannschaft. Heute hätten wir schon unser absolutes Maximum abrufen müssen, um eine Chance zu haben“, sagte HSG-Trainer Patrick Beer.

Ohne den verletzten Marius Brüggemann, für den nach einer Zerrung des Kreuz- und Außenbandes die Saison gelaufen ist, und den angeschlagenen Yaron Pillmann konnte die HSG Hanau die Partie bis fast zum Pausenpfiff offen gestalten. Bis zur 26 Minute führte der Gastgeber in der Karl-Heinz-Hiersemann-Halle lediglich mit 11:10. Doch mit einem Drei-Tore-Lauf konnte sich Erlangen bis zur Halbzeit auf 14:10 absetzen.

Diesen Rückstand liefen die Hanauer in der zweiten Hälfte zunächst hinterher. 19:15 hieß es nach vierzig Minuten, ehe der Gastgeber noch einmal einen Gang höher schaltete und innerhalb von 43 Sekunden drei Tore erzielen konnte. „Beim Stande von 22:15 war die Partie dann gelaufen“, sagte Beer.

„Wir haben zu viele Hundertprozentige liegenlassen und waren weder von den Außenpositionen noch vom Kreis gefährlich. Wir müssen an unserer Konsequenz im Abschluss arbeiten. Außerdem haben wir über das gesamte Spiel hinweg zu viele technische Fehler gemacht“, nannte Beer die Gründe für die Niederlage.

Am treffsichersten zeigte sich bei den Hanauern Max Bergold, der sieben Tore erzielen konnte. Eric Schaeffter, Marc Strohl und Yannik Ruppert trafen jeweils 3 Mal ins Schwarze.

Am kommenden Sonntag empfängt die HSG Hanau den Northeimer HC in der Main-Kinzig-Halle zum vorletzten Heimspiel der Saison. Will man sich den Traum von der ersten Teilnahme am DHB-Pokal in der Vereinsgeschichte erfüllen, müssen die Beer-Schützlinge unbedingt punkten. Anpfiff ist wie gewohnt um 17 Uhr.
Artikel geschrieben von Thomas am 15.04.2018

Twitter
Facebook
Youtube
weitere HSG-News
Dienstag, 18.09.2018 - Bericht von Reiner Neumann - 9 Aufrufe
D-Jugend:
D 1 Jugend der HSG Hanau gewinnt das Derby gegen die TG Hanau
Am vergangenen Sonntag stand das erste Saisonspiel der D1-Jugend auf dem Plan. Es ging gegen unseren Stadtrivalen TG Hanau. Gegen diese Mannschaft taten wir uns in der Vergangenheit immer schwer. So war es leider auch in diesem Spiel - der ...
mehr...

Dienstag, 18.09.2018 - Bericht von Reiner Neumann - 7 Aufrufe
E3-Jugend:
E 3 gewinnt erstes Saisonspiel
HSV Nidderau - HSG Hanau III
Unsere E3-Jugendmannschaft mit ihrem Trainer Reiner Neumann bestritt am vergangenen Sonntag ihr erstes Saisonspiel gegen die HSV Nidderau. Mit insgesamt 10 Spielern trat man den Weg nach Nidderau an.
mehr...

Montag, 17.09.2018 - Bericht von Andreas - 129 Aufrufe
B-Jugend:
B-Jugend siegt in Hochheim/Wicker
Mit einem letztlich ungefährdeten 29:24 Erfolg ist die B1-Jugend der HSG Hanau vom ersten Auswärtsspiel gegen die HSG Hochheim/Wicker zurückgekehrt. Damit gelang dem Team von Jan Kukla und Jörn Winter nach der ...
mehr...

Montag, 17.09.2018 - Bericht von Dirk - 183 Aufrufe
C-Jugend, C2-Jugend:
C2 √ľberzeugt mit geschlossener Mannschaftsleistung
mehr...

Montag, 17.09.2018 - Bericht von Jörn S. - 144 Aufrufe
Männer 2:
Landesliga-Team startet mit Auswärtssieg in Egelsbach
SG Egelsbach ‚Äď HSG Hanau II 21-26 (8-13)
Trotz Personalsorgen ist die zweite Mannschaft mit einem Sieg in die neue Landesliga-Saison gestartet. Beim 21-26 Erfolg am Freitagabend lag man dabei über die gesamte Spielzeit in Führung und geriet eigentlich nie wirklich in Gefahr.
mehr...

Montag, 17.09.2018 - Bericht von Max - 54 Aufrufe
D2-Jugend:
D2 siegt auch auswärts
HSG Kinzigtal - HSG Hanau 2 a.K. 10:35 (2:17)
Auch das erste Auswärtsspiel der neuen Saison konnte die D2 der HSG Hanau deutlich für sich entscheiden. Jedoch zeigten sich den Trainern Max Gronostay und Lucas Eisenhuth noch Möglichkeiten zur Verbesserung.
mehr...

Montag, 17.09.2018 - Bericht von - 111 Aufrufe
C-Jugend:
Erster Saisonsieg f√ľr die C1 in der Oberliga
Ausw√§rtssieg in B√ľrgel durch mannschaftliche Geschlossenheit erreicht
Nach der deutlichen Niederlage in der Vorwoche gegen den starken SV Erbach ging es für die Jungs um das Trainergespann L. Rundensteiner, J.-E. Ritter, D. Junker und J. Ritter nun nach Offenbach zur TSG Bürgel. Bürgel konnte ...
mehr...

Samstag, 15.09.2018 - Bericht von Thomas - 1.149 Aufrufe
Männer 1:
Kampf und Wille pur! HSG Hanau zwingt Nieder-Roden in die Knie
Oldie Neumann spielt bei Sensations-Comeback groß auf
Seit 538 Tagen ist die HSG Hanau in der 3. Handball-Liga Ost zu Hause ungeschlagen. Beinahe wäre es bei dieser beeindruckenden Zahl geblieben. Am vierten Spieltag schickte sich die bärenstark aufspielende HSG Rodgau Nieder-Roden ...
mehr...

Donnerstag, 13.09.2018 - Bericht von Thomas - 752 Aufrufe
Männer 1:
HSG Hanau setzt im Derby gegen Nieder-Roden auf den Blauen Block
Große Verletzungssorgen! Beer sieht Nieder-Roden in der Favoritenrolle
Das erste große Derby der Saison steht an. Am Freitag empfängt die HSG Hanau um 20.15 Uhr in der 3. Handball-Liga Ost die HSG Nieder-Roden und rechnet mit einer pickpacke vollen Main-Kinzig-Halle. Angesichts der langen ...
mehr...
Mittwoch, 12.09.2018 - Bericht von Hannes Geist - 265 Aufrufe
A-Jugend:
Körpersprache, Einsatz und Einstellung stimmten trotz Auftaktniederlage
Hanauer A-Jugend unterliegt TVG-Junioren mit 23:27 Toren
Das Auftaktspiel der Bundesliga-Saison 2018/2019 ging zwar für die A-Jugendlichen der HSG Hanau verloren. Körpersprache, Einsatz und Einstellung stimmten aber bei ihrem gestrigen Spiel in Großwallstadt, so dass man ...
mehr...
MIT FREUNDLICHER UNTERSTÜTZUNG VON