zum Kontaktformular   zum Facebook-Profil der HSG   zum Twitter-Profil der HSG   zum YouTube-Kanal der HSG   zum Wikipedia-Eintrag der HSG   zum Instagram-Profil der HSG   Handball im TV-Kalender abonnieren   HSG-News als RSS-Feed abonnieren
HSG - News
Mittwoch, 06.06.2018 - Bericht von Oscho - 1.126 Aufrufe
C-Jugend:
Der Quali-Marathon ist geschafft!
Die mÀnnliche C-Jugend hat die Qualifikation zur Oberliga erfolgreich beendet und freut sich auf die Runde 2018 / 19
Foto: HSG Hanau
Am 29. April 2018 begann der Qualifikation-Marathon mit dem ersten Turnier auf Bezirksebene. In der heimischen Doorner-Halle ging es in einem Fünfer-Turnier um das Erreichen der Hessenebene und gleich im ersten Spiel wartet das Derby gegen die SG Bruchköbel. In einer spannenden Partie behielt die C-Jugend um die Trainer Lukas Rundensteiner, Jan-Erik Ritter, Jo Ritter und Dirk Junker am Ende mit 15:12 die Oberhand und erwischte einen erfolgreichen Start in das Turnier.
Im zweiten Spiel ging es gegen die HSG Nieder-Roden. Die Baggerseepiraten waren im Vorfeld der große Favorit und wurden auch im Spiel gegen unsere Jungs dieser Rolle gerecht und gewannen deutlich mit 7:22.
Im dritten Spiel ging es gegen die Überraschungsmannschaft der TSG Bürgel. Bürgel war mit zwei Siegen in das Turnier gestartet und hatte eine leichte Favoritenrolle inne. Aber im Gegensatz zum Nieder-Roden-Spiel steigerte sich die Truppe aus Hanau und konnte am Ende deutlich mit 24:7 gewinnen.
Im vierten und letzten Spiel des Tages ging es gegen die Jungs vom TV Gelnhausen. Beide Mannschaften hatten die Qualifikation zur Hessenebene bereits sicher und es konnte ein wenig probiert werden. Auch hier gingen die Jungs am Ende mit einem deutlichen 22:9 als Sieger von der Platte und hatte den 2. Platz erreicht.

Am 10. Mai 2018 ging es nun in das erste Turnier auf Hessenebene. Wiederum in der Doorner-Halle startet die C-Jugend um 10:00 Uhr ins Turnier. Gegner war die HSG Weiterstadt / Braunshardt / Worfelden. Noch nicht richtig wach lag man nach 5 Minuten mit 2 Toren zurück. Bis zur Pause wurde das Spiel gedreht und eine 7:5 Führung erzielt. Nach einem verworfenen Siebenmeter gerieten die HSGler mit drei Toren in Rückstand. Dieser Rückstand konnte nicht mehr aufgeholt werden und so verlor man das Spiel mit 11:13 und startet leider nicht mit einem Erfolgserlebnis ins Turnier.
Im zweiten Spiel ging es gegen die Vertretung vom GSV Eintracht Baunatal. In einem engen Spiel mit häufigen Führungswechseln erzielt Baunatal 6 Sekunden vor Ende der Partie den glücklichen Siegtreffer zum 12:13.
Im dritten Spiel des Tages ging es nun die Jungs der HSG Dutenhofen / Münchholzhausen. In einer sehr zerfahrenen Partie konnten die Jungs der HSG nicht vollständig an die Leistungen der vorherigen Partien anknüpfen und erlitten mit dem 7:10 die dritte Niederlage im dritten Spiel.
Im letzten Spiel des Tages ging es nun darum gegen die mJSG Schwarzbach einen versöhnlichen Abschluss und eine bessere Position für das nachfolgende Turnier zu erreichen. Nach zweimaliger Drei-Tore-Führung, welche jedes Mal wieder hergeschenkt wurde, ging es mit einer Ein-Tore-Führung in die Halbzeit. In der zweiten Hälfte blieb die Truppe stabil und konnte am Ende mit 14:11 gewinnen und so mit nur einem Sieg das Turnier dennoch auf dem dritten Platz beenden.

Am 3. Juni sollte nun die Qualifikation für die Oberliga geschafft werden. Im Entscheidungsturnier im schönen Brombachtal sollte Platz 3 erreicht werden um nicht in der Folgewoche nochmal antreten zu müssen oder als Fünfter zurück in die Bezirksoberliga zu fallen.
Im ersten Spiel ging es gegen die Gastgeber der JSG Odenwald. Gegen den körperlich stärkeren Gegner entwickelt sich ein enges Spiel auf Augenhöhe. In der letzten Minute, bei einer Ein-Tore-Führung, überschlugen sich die Ereignisse. Nach eine verworfenen Ball der Odenwälder konnte man den Ball ruhig nach vorne spielen und doch wurde durch einen Fehlpass der Ausgleich erzielt. 10 Sekunden vor Schluss nahmen die Trainer eine Auszeit. Nach Wiederanpfiff leistet man sich einen Schrittfehler und der Ball wurde weggeworfen. Der Schiedsrichter entschied auf Unsportlichkeit, schickte unseren Spieler mit Rot vom Feld und zeigte auf den Siebenmeterpunkt. Dieser wurde letztlich sicher vom Schützen der JSG Odenwald verwandelt und unsere Jungs gingen mit gesenkten Köpfen vom Feld.
Nun hieß es die Truppe wieder auf zu bauen und aus den gemachten Fehler zu lernen.
Im zweiten Spiel ging es nun gegen die TSG Oberursel. Diese hatten ihr erstes Spiel gewinnen können und somit standen die Spieler der HSG unter Druck nicht ihr zweites Spiel an diesem Sonntag zu verlieren. Schnell zeigten die Jungs, dass sie unbedingt gewinnen wollten und führten in der fünften Minute bereits mit 6:1 am Ende stand ein sicherer 19:12 Sieg zu buche.
Aufgrund der Ergebnisse war das dritte das entscheidende Spiel. Gegner war die JSG Dreiburgenstadt / Felsberg. Auch in diesem Spiel gingen die Spieler hochkonzentriert zu Werke und bereits zur Pause war bei einem Zwischenstand von 10:2 der Puls aller Beteiligten ruhiger geworden. Das Endergebnis von 21:5 bedeutete das Erreichen des Minimalziels Platz 3.
Im letzten Spiel gegen die mJSG Heuchelheim / Bieber ging es darum die Qualifikation erfolgreich zu beenden und mit einem positiven Erlebnis den Marathon zu beenden. Nach einer zähen ersten Halbzeit und einer Steigerung im zweiten Durchgang wurde das Spiel mit 13:8 gewonnen. Mit nun 6:2 Punkten wurde der zweite Platz und somit die Qualifikation Oberliga 2018 / 19 erreicht.

Jetzt stehen noch zwei Rasenturniere an bevor es in die wohlverdiente Sommerpause geht.
Zum Einsatz in der Qualifikation kamen:
Philipp und Nico im Tor, Leon, Mika, Akos, Alex, Stefan, Marvin, Luca, Niels, Adrian, Lennart und Erik
Die Mannschaft und Trainer möchte sich ganz herzlich bei allen Eltern, Geschwistern, Sponsoren, Zeitnehmern und Helfern für die geleistete Arbeit und Unterstützung bedanken.
Quelle: Oscho vom 06.06.2018
Artikel übernommen von Lukas am 06.06.2018

Facebook
Youtube
weitere HSG-News
Donnerstag, 18.10.2018 - Bericht von Thomas - 495 Aufrufe
MĂ€nner 1:
HSG Hanau will gegen Groß-Bieberau zurĂŒck in die Erfolgsspur
Sonntag, 17 Uhr in der Main-Kinzig-Halle
Rund eine Woche nach der bitteren 24:25-Niederlage beim Lokalrivalen SG Bruchköbel trifft die HSG Hanau auf den nächsten hessischen Nachbarn. Gegner in der heimischen Main-Kinzig-Halle ist am Sonntag (17 Uhr) die MSG ...
mehr...

Sonntag, 14.10.2018 - Bericht von Zwibbel - 217 Aufrufe
MĂ€nner 4:
ErsatzgeschwÀcht auch AuswÀrts erfolgreich
TV Bad Orb – HSG Hanau IV 19:21 (10:14)
Personell dünn besetzt ging es zum Auswärtsspiel gegen die noch sieglosen Mannen aus Bad Orb. Nur schwer kamen die Hanauer in die Begegnung. Über viele zu einfache Gegentore ärgerten sich die Spieler genauso wie ...
mehr...

Samstag, 13.10.2018 - Bericht von Thomas - 1.140 Aufrufe
MĂ€nner 1:
HSG Hanau unterliegt Bruchköbel im hitzigen Derby
Pillmann sieht Rote Karte
Nach zwei Derbysiegen gegen die HSG Rodgau Nieder-Roden und dem TV Gelnhausen musste die HSG Hanau bei der SG Bruchköbel die erste Derby-Niederlage der Saison hinnehmen. Mit 24:25 (9:10) verloren die Grimmstädter am achten ...
mehr...

Mittwoch, 10.10.2018 - Bericht von Thomas - 1.282 Aufrufe
MĂ€nner 1:
Ohne fĂŒnf! HSG Hanau reist mit dem letzten Aufgebot nach Bruchköbel
Beer erwartet ‘maximalen Kampf‘
Nach dem Derby ist vor dem Derby. Fünf Tage nach dem Sieg gegen den TV Gelnhausen muss die HSG Hanau am Freitagabend (20.15, Dreispitzhalle) bei der SG Bruchköbel antreten. Wahrlich kein Spiel wie jedes andere. Schließlich ...
mehr...

Montag, 08.10.2018 - Pressebericht von Hanauer Anzeiger / Von Katja VĂŒgten - 291 Aufrufe
A-Jugend:
A-JBLH: In Melsungen Lehrgeld gezahlt
Bundesliga: Hanaus A-Jugend verliert
Ohne Chance waren die A-Jugendlichen der HSG Hanau am Samstagnachmittag bei der mJSG Melsungen. Sie unterlagen dem in dieser Saison noch ungeschlagenen Spitzenreiter der Bundesliga Staffel Mitte klar mit 24:38 (12:19).
mehr...

Dienstag, 09.10.2018 - Bericht von Thomas - 1.023 Aufrufe
MĂ€nner 1:
HSB stellt kostenlosen Sonderbus fĂŒr alle HSG-Fans zur VerfĂŒgung
Mit der Hanauer Straßenbahn zum Derby nach Bruchköbel
Bereits am Freitag steht das nächste Derby für die HSG Hanau auf dem Programm. Dann muss das Team von Trainer Patrick Beer bei der SG Bruchköbel antreten. Anpfiff in der Dreispitzhalle ist 20.15 Uhr. Einen besonderen Service ...
mehr...

Montag, 08.10.2018 - Bericht von Jörn S. - 339 Aufrufe
MĂ€nner 2:
Landesliga-Team erkÀmpft Erfolg gegen Kahl/Kleinhostheim
HSG Hanau II – HSG Kahl/Kleinostheim 32-31 (15-17)
Einen ebenso wichtigen, wie hart erkämpften 32-31 Sieg gegen die hochgehandelte HSG Kahl/Kleinostheim, feierte das Landesliga-Team der HSG Hanau am 4. Spieltag der jungen Landesliga-Saison.
mehr...

Sonntag, 07.10.2018 - Bericht von Thomas - 1.490 Aufrufe
MĂ€nner 1:
HSG Hanau muss Derbysieg gegen Gelnhausen teuer bezahlen
Beer beklagt nÀchsten lÀngerfristigen Ausfall
Die HSG Hanau lässt im Derby gegen den TV Gelnhausen nichts anbrennen und bezwingt den Lokalrivalen vor über 800 Zuschauern im Hexenkessel Main-Kinzig-Halle letztlich souverän mit 26:22 (11:10). Mit 10:4 Punkten klettert das ...
mehr...

Donnerstag, 04.10.2018 - Bericht von Thomas - 953 Aufrufe
MĂ€nner 1:
Derby-Kracher: HSG Hanau empfÀngt TV Gelnhausen
Bereits ab 15 Uhr lĂ€dt das ‘Blaue CafĂ©â€˜ zu Kaffee und Kuchen ein
Derbytime in der Main-Kinzig-Halle: Rund eine Woche nach der ebenso klaren wie verdienten 23:29-Niederlage der HSG Hanau in Baunatal bietet sich der Mannschaft von Trainer Patrick Beer vor heimischem Publikum die Chance zur ...
mehr...
Montag, 01.10.2018 - Pressebericht von Hanauer Anzeiger / Von Katja VĂŒgten - 329 Aufrufe
A-Jugend:
Pausenansprache zeigt Wirkung
A-Jugend-Bundesliga: HSG dreht auf
Lange Gesichter bei den Fans der HSG Hanau in der Doorner Halle, als ihr A-Jugend-Bundesliga-Team zur Halbzeit mit 13:17 gegen die HSG Wallau-Massenheim zurücklag. Doch die Mienen sollten sich schnell wieder aufhellen.
mehr...
MIT FREUNDLICHER UNTERSTÜTZUNG VON