zum Kontaktformular   zum Facebook-Profil der HSG   zum Twitter-Profil der HSG   zum YouTube-Kanal der HSG   zum Wikipedia-Eintrag der HSG   zum Instagram-Profil der HSG   Handball im TV-Kalender abonnieren   HSG-News als RSS-Feed abonnieren
HSG - News
Sonntag, 29.07.2018 - Pressebericht - Hanauer Anzeiger - 1.396 Aufrufe
Männer 1:
Junge Talente getestet: Platz zwei fĂĽr HSG Hanau beim f.a.n.-Cup
Foto: HSG Hanau
Handball. Beim "kleinen Turnier" des f.a.n.-Cups in Kleinostheim hat die HSG Hanau hinter dem Ligarivalen HSG Rodgau Nieder-Roden den zweiten Platz belegt. Beim "großen Turnier" setzten sich die Eulen Ludwigshafen im Finale mit 31:25 gegen den TV Großwallstadt durch, der es etwas überraschend ins Endspiel geschafft hatte.
Im Halbfinale hatte sich der Zweitliga-Aufsteiger knapp mit 24:23 gegen den TV Hüttenberg durchgesetzt, die Ludwigshafener siegten im Semifinale ähnlich knapp mit 23:21 gegen den HSC Coburg.

Noch enger verlief das Spiel um Platz drei, denn da stand es zwischen den Coburgern und dem TVH nach regulärer Spielzeit 30:30. Im Siebenmeterwerfen zeigten sich die Hüttenberger abgezockter und sicherten sich mit 35:34 den dritten Rang.

Nicht ganz so knapp verlief das Finale des großen Turniers, wo die Großwallstädter in der ersten Halbzeit zwar gut mithalten konnten, der Bundesligist aus Ludwigshafen sich aber in der zweiten Hälfte absetzte und letztlich deutlich mit 31:25 gewann.

Insgesamt zeigte sich Turniersprecherin Melanie Wienand zufrieden: „Wir hatten spannende Spiele und trotz der Hitze insgesamt rund 2000 Zuschauer, die Hälfte davon allein am Sonntag.“

Die Hanauer spielten beim „kleinen Turnier“ ohne ihre Schlüsselspieler Marc Strohl, Yaron Pillmann und Sebastian Schermuly, für die aus der zweiten Mannschaft Luca Matschat und die beiden A-Jugendlichen Fabian Tomm und Tarek Marschall in den Kader rückten. Auch Michael Hemmer, den die Hanauer kürzlich als Neuzugang präsentiert hatten, war mit an Bord.

So aufgestellt traf die HSG bereits auf den wohl härtesten Konkurrenten, den Ligarivalen HSG Rodgau Nieder-Roden. Die Partie hatte von Beginn an Derbycharakter, insbesondere Nieder-Roden spielte mit viel Einsatz und hatte dadurch Vorteile. „Wir haben das Spiel genutzt, um viel zu testen“, so Hanaus Co-Trainer Oliver Lücke, „daher haben wir über die gesamte Spieldauer mit einer 3:2:1-Abwehr verteidigt, was Nieder-Roden mit ihrem starken Spiel über den Kreis in die Hände gespielt hat – in einem Punktspiel würden wir gegen sie anders verteidigen.“

Nieder-Roden setzte sich letztlich mit 28:25 durch, vor allem die jungen Hanauer Spieler zeigten dabei aber eine gute Leistung.

Eher zäh verlief das Spiel der HSG gegen den Oberligisten TV Kirchzell: „Da waren weniger Emotionen drin“, so Lücke. Zwischenzeitlich führten die Hanauer hoch, am Ende konnte der Oberligist noch auf 22:27 verkürzen.

Beim abschließenden Duell mit dem Gastgeber HSG Kahl/Kleinostheim erarbeiteten sich die Grimmstädter durch etliche Tempo-Gegenstöße rasch einen großen Vorsprung und gaben diesen bis zum Abpfiff nicht mehr her – am Ende gewann Hanau mit 33:22 und sicherte sich damit den zweiten Platz.

Trotz des verlorenen Derbys zeigte sich Lücke mit dem Auftritt seiner Mannschaft zufrieden: „Wir konnten viel testen und insbesondere Michael Hemmer besser in unser Angriffsspiel integrieren.“

Dieser benötige zwar noch Eingewöhnungszeit, habe seine Qualitäten aber bereits unter Beweis gestellt. „Wir haben ein homogenes Team und sind mit dem jetzigen Stand der Vorbereitung sehr zufrieden“, unterstrich Lücke.

Von Robert Giese
Quelle: Hanauer Anzeiger vom 29.07.2018
Artikel übernommen von Andreas am 30.07.2018

Facebook
Youtube
weitere HSG-News
Donnerstag, 21.02.2019 - Bericht von Thomas - 196 Aufrufe
Männer 1:
HSG Hanau erwartet emotionsgeladenes Derby in Gelnhausen
Beer setzt auf die UnterstĂĽtzung des Blauen Blocks
Die HSG Hanau startet in die Derby-Wochen. Den Auftakt macht die Partie beim TV Gelnhausen (Samstag, 19.30 Uhr, Großsporthalle „Am Hallenbad“). Beide Teams trennen nur drei Punkte. Während die Grimmstädter mit ...
mehr...

Freitag, 22.02.2019 - Pressebericht - Hanauer Anzeiger - 13 Aufrufe
A-Jugend:
JBLH: A-Jugend der HSG Hanau will endlich einmal Schlusslicht Coburg schlagen
17. Spieltag: HSC 2000 Coburg - HSG Hanau
Der HSC Coburg liegt den A-Jugendlichen der HSG Hanau nicht besonders.
mehr...

Dienstag, 19.02.2019 - Bericht - Norbert Thanscheidt & Hanauer Anzeiger - 83 Aufrufe
Männer 3:
M3: Wichtige Punkte im Kampf gegen den Abstieg verloren
SG Bruchköbel II - HSG Hanau III 37:27 (22:17)
Ohne Torjäger Max Recker musste das Junior-Team der HSG Hanau am Samstag in Bruchköbel antreten.
mehr...

Mittwoch, 20.02.2019 - Bericht - Max - 70 Aufrufe
D2-Jugend:
D2: Mit Tempohandball zum Sieg
HSG Hanau 2 a.K. vs. HSG Maintal 48:9 (22:5)
Die D2 der HSG Hanau bleibt mit einem deutlichen Heimsieg über die HSG Maintal weiterhin ungeschlagen an der Spitze der Bezirksliga.
mehr...

Mittwoch, 20.02.2019 - Bericht - Adrian Just - 110 Aufrufe
Männer 4:
M4: Viele Ausfälle, ein Comeback und ein Stück Geschichte
14. Spieltag: HSG Hanau IV - TV Bad Orb 25:11 (14:7)
Am Samstag empfing die Vierte den TV Bad Orb. Angesichts vieler Krankheiten und der Faschingsveranstaltung des TVK war der Kader der Hanauer etwas ausgedünnt.
mehr...

Montag, 18.02.2019 - Pressebericht - Hanauer Anzeiger / Katja VĂĽgten - 289 Aufrufe
A-Jugend:
JBLH: HSG-Nachwuchs jagt Melsungen durch die Halle
Hanau macht es nach 45 starken Minuten noch mal richtig spannend
Vierter Sieg in Folge für die A-Jugendlichen der HSG Hanau, die gestern Nachmittag in der Main-Kinzig-Halle den Bundesliga-Nachwuchs aus Melsungen knapp, aber verdient mit 26:25 (16:13) bezwungen haben.
mehr...

Dienstag, 19.02.2019 - Bericht von Oscho - 83 Aufrufe
C-Jugend:
Torfestival im Brombachtal
C1 siegt in der Oberliga Hessen SĂĽd mit 38:32 bei der JSG Odenwald
An einem sonnigen Sonntagmittag brach der Tross der C1 in Richtung Brombachtal auf. Einige kranke Spieler blieben zuhause und wurde von Spielern aus der C2 ersetzt, sodass Lukas und Dirk eine volle Bank mit ausreichend Alternativen zur ...
mehr...

Montag, 18.02.2019 - Bericht - Volker Kraft - 107 Aufrufe
D-Jugend:
D1-Jugend sichert sich vorzeitig den Titel in der BOL
12. Spieltag: TV Gelnhausen I - HSG Hanau 23:27 (13:15)
Nach der Vorentscheidung im Titelrennen in der letzten Woche stand für die HSG Jungs das Auswärtsspiel gegen den TV Gelnhausen auf dem Programm.
mehr...

Montag, 18.02.2019 - Bericht von Jörn S. - 108 Aufrufe
Männer 2:
Erfolg im Duell der Drittligareserven
HSG Hanau II – MSG Groß-Bieberau/Modau II 32-29 (18-16)
Das Landesliga-Team der HSG Hanau präsentierte sich gut erholt von der Niederlage bei der Kahl/Kleinostheim und konnte die MSG Groß-Bieberau/Modau II verdient mit 32-29 Toren schlagen.
mehr...
Sonntag, 17.02.2019 - Bericht von Thomas - 621 Aufrufe
Männer 1:
HSG Hanau schlägt Baunatal und begeistert Publikum
710 Zuschauer am Familientag sorgen für prächtige Kulisse
Die HSG Hanau bleibt im Kampf um Platz vier und der damit verbundenen direkten Qualifikation zur DHB-Pokalhauptrunde auf Kurs. Die Grimmstädter besiegten im Topspiel des 21. Spieltages der 3. Handball-Liga Ost den Tabellendritten GSV ...
mehr...
MIT FREUNDLICHER UNTERSTÜTZUNG VON