zum Kontaktformular   zum Facebook-Profil der HSG   zum Twitter-Profil der HSG   zum YouTube-Kanal der HSG   zum Wikipedia-Eintrag der HSG   zum Instagram-Profil der HSG   Handball im TV-Kalender abonnieren   HSG-News als RSS-Feed abonnieren
HSG - News
Dienstag, 14.08.2018 - Bericht von Thomas - 1.772 Aufrufe
Männer 1:
DHB-Pokal: HSG Hanau startet gegen Bundesligist Bietigheim in die Saison
First Four: Erlangen mit acht Nationalspielern gegen GroĂź-Bieberau
Foto: HSG Hanau
Am Wochenende 18./19. August geht es endlich wieder los. Dabei startet die HSG Hanau gleich mit einem echten Highlight in die Saison. Erstmals in ihrer Vereinsgeschichte haben sich die Hanauer Handballer für den DHB-Pokal qualifiziert und treffen in der heimischen Main-Kinzig-Halle am Samstag (20 Uhr) auf Bundesliga-Aufsteiger SG BBM Bietigheim. „Das hat für uns eine ganz besondere Bedeutung. Wir hoffen daher auf eine volle Halle“, freut sich Beer auf die beiden Turniertage.

Im zweiten Halbfinale des „First Four“ duelliert sich zuvor Hanaus Ligakonkurrent MSG Groß-Bieberau/Modau mit dem Bundesligisten HC Erlangen (Anpfiff 17 Uhr). Die Gewinner der beiden Spiele ermitteln am Sonntag um 17 Uhr in der Main-Kinzig-Halle den Achtelfinal-Teilnehmer im DHB-Pokal. Besucher des Finals am Sonntag sollten rechtzeitig anreisen, da aufgrund des City Triathlons in Hanau einige Straßen nicht wie gewohnt befahrbar sind.

Neben repair4smartphones.de ist mit Volkswagen Automobile Frankfurt GmbH / Hanau ein weiterer Hauptsponsor hinzugekommen, der sich als Spieltagspartner erstmals dem Hanauer Publikum präsentieren wird. Turnier-Besucher können an diesem Wochenende in der Main-Kinzig-Halle auch die Dauerkarten für die bevorstehende Saison der Grimmstädter in der 3. Handball-Liga Ost erwerben.

Gleich zwei Bundesligisten zu Gast in der Main-Kinzig-Halle

„Erstmals kommt ein Bundesligateam zu einem Pflichtspiel nach Hanau. Das ist eine Riesensache für den Handball in der Region und wir hoffen daher auf die Unterstützung unserer Fans“, freut sich HSG-Vorsitzender Uwe Just. „Ich wünsche unseren Jungs ganz viel Glück. Sie sollen Spaß haben und Erfahrungen sammeln“, sagt der Sportliche Leiter Reiner Kegelmann. Gänzlich chancenlos sehen die beiden Funktionäre die HSG Hanau nicht. „Mal schauen wie wir ins Spiel kommen. Unsere Mannschaft wird jedenfalls alles geben“, sagt Just.

Dennoch ist die Favoritenrolle klar verteilt. Nach 2014 ist Bietigheim im Sommer 2018 zum zweiten Mal der Aufstieg in die 1. Bundesliga gelungen. Das Saisonziel ist der Klassenerhalt. Mit 20 Spielern ist der Kader der SG breit aufgestellt – das Team homogen und ausgeglichen. Stars gibt es keine, dafür ist die mannschaftliche Geschlossenheit hoch.

Wer gleich eine ganze Reihe Nationalspieler sehen möchte, dem sei das 1. Halbfinalspiel am Samstag um 17 Uhr zwischen Groß-Bieberau mit dem Ex-Hanauer Eric Schaeffter und dem HC Erlangen ans Herz gelegt. Die Franken kommen gleich mit acht Nationalspielern nach Hanau, darunter der schwedische Vize-Weltmeister Petter Overby.

Es weht also mehr als nur ein Hauch von ganz großem Handball durch die Main-Kinzig-Halle. Beer muss auf die beiden Langzeitverletzten Kreisläufer Lucas Lorenz und Yannick Ahouansou verzichten. Die Trainingsverletzung von Michael Hemmer (umgeknickt) ist zum Glück nicht so schlimm, so dass alle vier Neuzugänge im „HSG-Tempel“ Main-Kinzig-Halle auflaufen werden.

„Ich weiß natürlich, dass die HSG in der vergangenen Saison kein einziges Heimspiel verloren hat und habe die einzigartige Atmosphäre und den Kraft des Blauen Blocks bereits mit der SG Bruchköbel miterlebt. Jetzt freue ich mich auf mein erstes Mal in dieser Halle im HSG-Trikot“, sagt der vom Liga-Konkurrenten SG Bruchköbel gekommene Kreisläufer Yannik Woiwod.

„Wir werden alles investieren, was wir haben und möchten mit einem Handballfest in die Saison starten“, wünscht sich Beer eine tolle Kulisse, um gemeinsam mit Team und Fans beim Highlight-Spiel gegen Bietigheim den nötigen Rückenwind für die kommende Saison aufzunehmen.
Artikel geschrieben von Thomas am 14.08.2018

Facebook
Youtube
weitere HSG-News
Donnerstag, 21.02.2019 - Bericht von Thomas - 197 Aufrufe
Männer 1:
HSG Hanau erwartet emotionsgeladenes Derby in Gelnhausen
Beer setzt auf die UnterstĂĽtzung des Blauen Blocks
Die HSG Hanau startet in die Derby-Wochen. Den Auftakt macht die Partie beim TV Gelnhausen (Samstag, 19.30 Uhr, Großsporthalle „Am Hallenbad“). Beide Teams trennen nur drei Punkte. Während die Grimmstädter mit ...
mehr...

Freitag, 22.02.2019 - Pressebericht - Hanauer Anzeiger - 14 Aufrufe
A-Jugend:
JBLH: A-Jugend der HSG Hanau will endlich einmal Schlusslicht Coburg schlagen
17. Spieltag: HSC 2000 Coburg - HSG Hanau
Der HSC Coburg liegt den A-Jugendlichen der HSG Hanau nicht besonders.
mehr...

Dienstag, 19.02.2019 - Bericht von Norbert Thanscheidt & Hanauer Anzeiger - 83 Aufrufe
Männer 3:
M3: Wichtige Punkte im Kampf gegen den Abstieg verloren
SG Bruchköbel II - HSG Hanau III 37:27 (22:17)
Ohne Torjäger Max Recker musste das Junior-Team der HSG Hanau am Samstag in Bruchköbel antreten.
mehr...

Mittwoch, 20.02.2019 - Bericht von Max - 70 Aufrufe
D2-Jugend:
D2: Mit Tempohandball zum Sieg
HSG Hanau 2 a.K. vs. HSG Maintal 48:9 (22:5)
Die D2 der HSG Hanau bleibt mit einem deutlichen Heimsieg über die HSG Maintal weiterhin ungeschlagen an der Spitze der Bezirksliga.
mehr...

Mittwoch, 20.02.2019 - Bericht von Adrian Just - 110 Aufrufe
Männer 4:
M4: Viele Ausfälle, ein Comeback und ein Stück Geschichte
14. Spieltag: HSG Hanau IV - TV Bad Orb 25:11 (14:7)
Am Samstag empfing die Vierte den TV Bad Orb. Angesichts vieler Krankheiten und der Faschingsveranstaltung des TVK war der Kader der Hanauer etwas ausgedünnt.
mehr...

Montag, 18.02.2019 - Pressebericht von Hanauer Anzeiger / Katja VĂĽgten - 289 Aufrufe
A-Jugend:
JBLH: HSG-Nachwuchs jagt Melsungen durch die Halle
Hanau macht es nach 45 starken Minuten noch mal richtig spannend
Vierter Sieg in Folge für die A-Jugendlichen der HSG Hanau, die gestern Nachmittag in der Main-Kinzig-Halle den Bundesliga-Nachwuchs aus Melsungen knapp, aber verdient mit 26:25 (16:13) bezwungen haben.
mehr...

Dienstag, 19.02.2019 - Bericht von Oscho - 83 Aufrufe
C-Jugend:
Torfestival im Brombachtal
C1 siegt in der Oberliga Hessen SĂĽd mit 38:32 bei der JSG Odenwald
An einem sonnigen Sonntagmittag brach der Tross der C1 in Richtung Brombachtal auf. Einige kranke Spieler blieben zuhause und wurde von Spielern aus der C2 ersetzt, sodass Lukas und Dirk eine volle Bank mit ausreichend Alternativen zur ...
mehr...

Montag, 18.02.2019 - Bericht von Volker Kraft - 107 Aufrufe
D-Jugend:
D1-Jugend sichert sich vorzeitig den Titel in der BOL
12. Spieltag: TV Gelnhausen I - HSG Hanau 23:27 (13:15)
Nach der Vorentscheidung im Titelrennen in der letzten Woche stand für die HSG Jungs das Auswärtsspiel gegen den TV Gelnhausen auf dem Programm.
mehr...

Montag, 18.02.2019 - Bericht von Jörn S. - 108 Aufrufe
Männer 2:
Erfolg im Duell der Drittligareserven
HSG Hanau II – MSG Groß-Bieberau/Modau II 32-29 (18-16)
Das Landesliga-Team der HSG Hanau präsentierte sich gut erholt von der Niederlage bei der Kahl/Kleinostheim und konnte die MSG Groß-Bieberau/Modau II verdient mit 32-29 Toren schlagen.
mehr...
Sonntag, 17.02.2019 - Bericht von Thomas - 622 Aufrufe
Männer 1:
HSG Hanau schlägt Baunatal und begeistert Publikum
710 Zuschauer am Familientag sorgen für prächtige Kulisse
Die HSG Hanau bleibt im Kampf um Platz vier und der damit verbundenen direkten Qualifikation zur DHB-Pokalhauptrunde auf Kurs. Die Grimmstädter besiegten im Topspiel des 21. Spieltages der 3. Handball-Liga Ost den Tabellendritten GSV ...
mehr...
MIT FREUNDLICHER UNTERSTÜTZUNG VON