zum Kontaktformular   zum Facebook-Profil der HSG   zum Twitter-Profil der HSG   zum YouTube-Kanal der HSG   zum Wikipedia-Eintrag der HSG   zum Instagram-Profil der HSG   Handball im TV-Kalender abonnieren   HSG-News als RSS-Feed abonnieren
HSG - News
Montag, 08.10.2018 - Pressebericht - Hanauer Anzeiger / Von Katja Vügten - 601 Aufrufe
A-Jugend:
A-JBLH: In Melsungen Lehrgeld gezahlt
Bundesliga: Hanaus A-Jugend verliert
Foto: P. Scheiber
Ohne Chance waren die A-Jugendlichen der HSG Hanau am Samstagnachmittag bei der mJSG Melsungen. Sie unterlagen dem in dieser Saison noch ungeschlagenen Spitzenreiter der Bundesliga Staffel Mitte klar mit 24:38 (12:19).
Hanau fand anfangs kaum ein Durchkommen gegen die Abwehr der Melsunger, die mit ihrem ersten Tempogegenstoß ebenfalls am stark parierenden HSG-Torhüter Fabian Tomm scheiterten. Doch auch er war schließlich am 1:4-Rückstand machtlos. Vor allem Raffael Pogadl nutzte danach immer wieder Lücken im mJSG-Verbund, so dass sich die Gäste wieder auf 3:5 heran kämpfen konnten. Melsungen hatte die passende Antwort parat, ließ erneut drei Tore folgen. Hanaus Trainer Hannes Geist und Dominic Scholz reagierten mit der ersten Auszeit, hofften ihre Jungs auf die richtige Spur zu bringen. Doch Melsungen dominierte mit schnellem Umschaltspiel weiterhin das Spielgeschehen und zog auf 11:4 davon.

Erneutes Aufbäumen der Gäste, bei denen in dieser Phase vor allem Fabian Tomm im Tor zu gefallen wusste und vorne Raffael Pogadl und Benjamin Horn erfolgreich waren. Sie verkürzten auf 10:14. Beim Stande von 12:19 aus Hanauer Sicht wurden die Seiten gewechselt. Nach Wiederanpfiff wurde die Distanz größer – mit 26:14 und 31:20 führte die Melsunger Mannschaft. HSG-Spielmacher Tarek Marschall trieb seine Mannschaft zwar immer wieder an, doch die Deckung arbeitete nicht mehr so konsequent, und die 24:38-Niederlage konnte letztlich nicht verhindert werden.

In der kurzen Spielpause werden die Hanauer diese Partie nun aufarbeiten, um dann wieder mit Vollgas die Heimaufgabe gegen Schlusslicht HSC 2000 Coburg am 20. Oktober um 16 Uhr in der Doorner Halle bestreiten zu können.

Hanau: Alexander Kaun, Fabian Tomm; Raffael Pogadl (8/3), Henrik Graichen (2), Jannik Wadel (1), Elias Hoffmann, Benjamin Horn (2), David Junker, Tarek Marschall (6/1), Tom Bauch, Julian Fulda, Rico Ruess (2), Leon Götz (2)

Siebenmeter: Melsungen 4/4 – Hanau 5/4

Zeitstrafen: Melsungen 2 – Hanau 4

Schiedsrichter: Niklas Majstrak / Max Reimann

Zuschauer: 120
Quelle: Hanauer Anzeiger / Von Katja Vügten vom 08.10.2018
Artikel übernommen von Andreas am 08.10.2018

Facebook
Youtube
weitere HSG-News
Mittwoch, 12.12.2018 - Bericht von Thorti - 4 Aufrufe
Jugendleitung:
Julian Fulda mit der Hessenauswahl des Jahrgangs 2002 beim Deutschland Cup in Berlin
In Berlin treffen sich alle Landesauswahlmannschaften um quasi einen Deutschen Meister auszuspielen. Nach der DHB-Sichtung steht somit ein weiterer Höhepunkt für die jungen Auswahlspieler des HHV vor der Tür und dazu ergibt ...
mehr...

Montag, 10.12.2018 - Bericht von Jörn S. - 88 Aufrufe
Männer 2:
Hoher Sieg zum Ende der Hinrunde
HSG Hanau II - TV Glattbach 38-19 (17-10)
Mit einem deutlichen 38-19 Sieg über Tabellenschlusslicht TV Glattbach, beendet die HSG Hanau II ihre Hinrunde in der Landesliga Süd auf einem guten vierten Tabellenplatz. Betrachtet man die personelle Situation der zweiten ...
mehr...

Sonntag, 09.12.2018 - Bericht von Thomas - 496 Aufrufe
Männer 1:
Beer: ‘Blauer Block treibt HSG Hanau zum Sieg‘
Hannes Geist am Knie verletzt
„Unfassbar, was die da draußen heute abgefeuert haben“. Patrick Beer war auch rund eine Stunde nach dem Spiel überwältigt von der Performance der HSG Hanau. Dabei meinte der Coach in diesem Fall gar nicht so ...
mehr...

Donnerstag, 06.12.2018 - Bericht von Thomas - 350 Aufrufe
Männer 1:
Mit der Kraft des Blauen Blocks nach Leipzig
Beer: ‘Wollen positiven Hinrundenabschluss‘
Am Sonntag muss die HSG Hanau in der 3. Handball-Liga Ost zum Hinrundenabschluss bei der SG Leipzig II antreten. Zwar wollen die Grimmstädter unbedingt ihren zweiten Auswärtssieg einfahren, doch ein Erfolg beim Tabellenletzten ...
mehr...

Donnerstag, 06.12.2018 - Bericht - Reiner - 168 Aufrufe
D-Jugend:
D1 weiterhin Tabellenführer der Bezirksoberliga
Nach Siegen gegen die SG Bruchköbel mit 27 :21, gegen den TV Gelnhausen mit 25 :12 und gegen die HSG Dreieich mit 37:17, bekam man es am vergangenen Wochenende mit dem Drittplatzierten zu tun, unserem Nachbarn der TG Hanau.
mehr...

Donnerstag, 06.12.2018 - Bericht - Reiner - 134 Aufrufe
F-Jugend:
Die F-Jugend spielte das letzte Anfängerturnier in diesem Jahr
Die F-Jugend der HSG musste am vergangenen Wochenende in Großkrotzenburg antreten. Gegner waren der Gastgeber die HSG Preagberg und die HSG Obertshausen/Heusenstamm. Das Turnier wurde wieder im Modus: Aufsetzerball 5 + 1 gespielt.
mehr...

Mittwoch, 05.12.2018 - Bericht - Hanauer Anzeiger - 212 Aufrufe
A-Jugend:
A-Jugend: Stabile Abwehr der Erfolgsgarant für HSG Hanau
Wichtiger Sieg gegen den TV Hüttenberg
Die A-Jugend des TV Hüttenberg stellt zwar die stärkste Abwehr der Bundesliga Mitte – im direkten Vergleich am Samstag allerdings übertrumpften die Hanauer Talente den Kontrahenten. Sie verdienten sich damit einen ...
mehr...

Mittwoch, 05.12.2018 - Bericht - Hanauer Anzeiger - 339 Aufrufe
Männer 3:
HSG Hanau III setzt beim Derby-Sieg auf ‘Oldies‘
Illustre Truppe gibt ihr Comeback
Im Kampf um den Klassenerhalt zieht die dritte Mannschaft der HSG Hanau alle Register: Beim wichtigen Kellerduell mit dem TSV Klein-Auheim half im Team von Norbert Thanscheidt deshalb eine illustre Truppe von ...
mehr...

Mittwoch, 05.12.2018 - Katja Vügten - 117 Aufrufe
A-Jugend:
Hanauer A-Jugend triumphiert über Tabellennachbar TV Hüttenberg
Stabile Abwehr der Erfolgsgarant
Die A-Jugend des TV Hüttenberg stellt zwar die stärkste Abwehr der Bundesliga Mitte – im direkten Vergleich am Samstag allerdings übertrumpften die Hanauer Talente den Kontrahenten. Sie verdienten sich damit einen ...
mehr...
Sonntag, 02.12.2018 - Bericht von Thomas - 510 Aufrufe
Männer 1:
HSG Hanau müht sich zum Sieg gegen Coburg
Kollektives Durchatmen
Nach nur einem Sieg aus den letzten sechs Partien hat die HSG Hanau zurück in die Erfolgsspur gefunden. Die Grimmstädter siegten am Sonntagabend vor 460 Zuschauern gegen den HSC 2000 Coburg II mit 18:16 (7:7) und rangieren mit ...
mehr...
MIT FREUNDLICHER UNTERSTÜTZUNG VON