zum Kontaktformular   zum Facebook-Profil der HSG   zum Twitter-Profil der HSG   zum YouTube-Kanal der HSG   zum Wikipedia-Eintrag der HSG   zum Instagram-Profil der HSG   Handball im TV-Kalender abonnieren   HSG-News als RSS-Feed abonnieren
HSG - News
Mittwoch, 06.02.2019 - Pressebericht - Hanauer Anzeiger - 812 Aufrufe
Frauen:
Keiner konnte sie halten - HSG Hanaus Kreisläuferin Isabel Lerch hebelt Preagbergs Abwehr aus
12. Spieltag BOL: HSG Hanau - HSG Preagberg 33:22 (15:12)
Foto: HSG Hanau
Mit 18:20 (41. Minute) lag die HSG Hanau am vergangenen Sonntag in eigener Halle hinten. Das Derby der Bezirksoberliga der Frauen gegen den Tabellenfünften HSG Preagberg stand Spitz auf Knopf. Erinnerungen an den Saisonauftakt kamen auf, als Hanau gegen Preagberg eine von bisher zwei Saisonniederlagen einstecken musste.

Doch am Ende kam es anders als noch vor viereinhalb Monaten in Großauheim. Die "Thekenelfen" legten in den letzten 20 Minuten einen 15:2-Lauf aufs Parkett, "eine unserer stärksten Phasen in dieser Saison", so Dirk Bade. Aus der geschlossenen Mannschaftsleistung hob der Trainer Kristina Lorenz und Isabel Lerch mit acht beziehungsweise zehn Feldtoren hervor.

Für Rückraumschützin Lorenz sind acht Tore keine Seltenheit. Seit Jahren ist sie die erfolgreichste Werferin der HSG. Kreisläuferin Lerch hingegen erzielte in dieser Saison zum ersten Mal zehn Treffer. Auch Coach Bade zeigt sich beeindruckt: "Isa hat ein überragendes Spiel am Kreis gemacht. Keiner konnte sie halten." Mit ihrem aktuellen Trainergespann Bade und Heinrich Wenzel arbeitet die 32-jährige schon über seit über acht Jahren zusammen, früher bei der SG Bruchköbel, heute im Trikot der HSG.

Nachdem sie vor acht Monaten ihren zweiten Sohn Bene zur Welt brachte, kehrte sie schnell auf die Platte zurück. Nach ihrer ersten Schwangerschaft habe sie sich dafür eineinhalb Jahre Zeit gelassen. Diesmal meldete sich die Kreisläuferin nach nur drei Monaten bei den "Thekenelfen" zurück.

Ausschlaggebend sei der "Wohlfühlfaktor" bei der HSG. "Ich habe die Mädels vermisst." Und ihre Mädels brauchten sie, da Personalnot herrschte. Die medizinische Fachangestellte ist nämlich bei weitem nicht die einzige junge Mutter im Dress der HSG Hanau.

Das Trainergespann hat kein Problem damit, wenn Spielerinnen wegen ihres persönlichen Glücks kürzer treten müssen oder ausfallen. Bade hat selbst drei Kinder, bei Wenzel sind es zwei. Eines davon, Tochter Lisa Tefarikis ist die Kapitänin der HSG. In der Hinrunde fiel sie noch aus - Baby-Pause.

Lerch war eine derjenigen, die sie ersetzen musste. "Seit der Rückkehr nach ihrer zweiten Schwangerschaft war Isa von Beginn an in beeindruckender Form", erinnert sich Bade. Dabei habe die Kreisläuferin in dieser Spielzeit "schon mehrfach auf Halblinks und Rückraummitte aushelfen müssen" und "auch hier hat sie ihre Zweikampfstärke eingebracht."

Lerch sei "eine echte Kämpfernatur, die nie aufgibt". Darüber hinaus ist sie "technisch mit die beste Spielerin im Kader", lobt der Trainer seine langjährige Spielerin in den höchsten Tönen. Die will das so nicht stehen lassen und nimmt die zweite zehnfache Torschützin vom Wochenende, Mira Fritz, mit ins Boot: "Mira ist eine vielfältigere Spielerin als ich und mit ihrer Größe kann sie im Rückraum auf jeden Fall mehr ausrichten", findet Lerch.

Nach dem Derby-Erfolg am Sonntag hat Hanau nur noch zwei Punkte Rückstand auf die Spitzenreiterinnen aus Nieder-Roden, die zeitgleich gegen Kinzigtal verloren.

"Ich sehe Nieder-Roden nach wie vor als klaren Favoriten. Wir werden uns aber auch nicht gegen den Aufstieg wehren", stellt Lerch klar und verdeutlicht einmal mehr eines der Erfolgsrezepte der "Thekenelfen": Neben der im Kader vorhandenen Qualität, sind das vor allem Lockerheit, Gelassenheit und der Spaß am Handballsport.

Bericht von Per Bergmann
Quelle: Hanauer Anzeiger vom 06.02.2019
Artikel übernommen von Andreas am 07.02.2019

Facebook
Youtube
weitere HSG-News
Sonntag, 18.08.2019 - Bericht von Thomas - 907 Aufrufe
Männer 1:
DHB-Pokal: HSG Hanau sorgt fĂźr Sensation gegen HĂźttenberg und scheitert erst an Erlangen
Keeper Schermuly erwischt einen Sahnetag
Die HSG Hanau ist mit einem Paukenschlag in die Saison 2019/20 gestartet. Gleich im ersten Pflichtspiel im Rahmen des DHB-Pokals sorgte der Drittligist für eine Sensation, als man den klassenhöheren TV Hüttenberg mit 23:21 ...
mehr...

Dienstag, 20.08.2019 - Bericht von - 90 Aufrufe
D-Jugend:
D1 gewinnt ZĂźrich-Jugend-Cup in Wettenberg
Am vergangenen Samstag bestritt die D1 der HSG Hanau das größte Jugendturnier Hessens in Wettenberg und konnte sich auch hier gegen die starke Konkurrenz durchsetzen.
mehr...

Mittwoch, 14.08.2019 - Pressebericht - Hanauer Anzeiger - 398 Aufrufe
Männer 1:
„Im DHB-Pokal konkurrenzfähig“
Wernig traut seinem neuen Team gegen Ex-Klub HĂźttenberg Sensation zu
In Daniel Wernig hat die HSG Hanau für die kommende Drittliga-Saison einen Rechtsaußen mit jeder Menge höherklassiger Erfahrung verpflichtet.
mehr...

Donnerstag, 15.08.2019 - Bericht von Thomas - 830 Aufrufe
Männer 1:
DHB-Pokal: HSG Hanau hofft im Hessenderby gegen HĂźttenberg auf Sensation
Sa. in der MaKi: Eisenach - HC Erlangen (17 Uhr), HSG - HĂźttenberg (20 Uhr)
Was für ein Knaller-Start für die HSG Hanau in die Saison 2019/20. Gleich im ersten Pflichtspiel der neuen Saison dürften in der Hanauer Main-Kinzig-Halle die Wände wackeln. Am Samstag (20 Uhr) empfangen die ...
mehr...

Mittwoch, 14.08.2019 - Pressebericht - Hanauer Anzeiger - 318 Aufrufe
A-Jugend:
Feinschliff fĂźr die Abwehr geholt
HSG Hanau läutet auf Turnier finale Vorbereitungsphase ein
Das Turnier bei Ligakonkurrent HG Saarlouis galt als einer der Höhepunkte in der Saisonvorbereitung der Hanauer Bundesliga-A-Jugend-Handballer.
mehr...

Dienstag, 13.08.2019 - Bericht von Thomas - 669 Aufrufe
Männer 1:
HSG-Coach Olli Schulz im Interview: ‘Wir wollen das Maximale rausholen‘
Vorfreude und Anspannung vor dem ersten Auftritt im DHB-Pokal
Am Samstag geht es endlich wieder los. Dann steht das erste Pflichtspiel der HSG Hanau in der Saison 2019/20 auf dem Programm. Und das hat es gleich in sich. Beim „First Four“ im DHB-Pokal erwarten Sebastian Schermuly und Co. ...
mehr...

Montag, 05.08.2019 - Bericht von Thomas - 777 Aufrufe
Allgemein, Sonstiges:
Neue Links zum Live-Ticker und den Ergebnisseiten
Spielpläne, Ergebnisse und mehr...
Jede Saison bringt meist auch kleinere Neuerungen mit sich. So auch aktuell. Für die kommende Spielzeit müssen sich die Fans der HSG Hanau, die sich für Ergebnisse und den Live-Ticker interessieren, umgewöhnen. Was ...
mehr...

Montag, 22.07.2019 - Bericht von Thomas - 967 Aufrufe
Männer 1:
Tarek Marschall wechselt mit sofortiger Wirkung zum Bundesligisten HC Erlangen
Kegelmann: Die TĂźr bei der HSG Hanau steht ihm jederzeit offen
Ein weiteres großes Handball-Talent verlässt die HSG Hanau Richtung Bundesliga. Tarek Marschall wechselt mit sofortiger Wirkung zum Erstligisten HC Erlangen. Der 18-Jährige Rückraumspieler ist damit nach Can Adanir und ...
mehr...

Samstag, 20.07.2019 - Bericht von Thomas - 1.103 Aufrufe
Männer 1:
Öffentliche Team-Präsentation am 25. Juli vor dem Forum Hanau
Ab 18 Uhr: Pressekonferenz mit Vorstand, Trainer und Neuzugängen
„Mach doch mal Blau“! So heißt der Slogan auf den Spielplakaten der HSG Hanau. Am 25. Juli um 18 Uhr haben die Fans der Grimmstädter die Möglichkeit wieder einmal „Blau zu machen“. Dann ...
mehr...
Donnerstag, 18.07.2019 - Bericht von Thomas - 1.135 Aufrufe
Allgemein:
DHB-Pokal und Dauerkarten! Ticketvorverkauf startet am 25. Juli
HSG Hanau fĂźhrt differenzierte Preisgestaltung ein
Am Montag startete die HSG Hanau mit ihrem neuen Trainer Olli Schulz in den zweiten Teil der Vorbereitung auf die kommende Handball-Saison. Noch einen Monat bleibt dem neuen Coach Zeit, bevor es zunächst im DHB-Pokal erstmals richtig ...
mehr...
MIT FREUNDLICHER UNTERSTÜTZUNG VON