zum Kontaktformular   zum Facebook-Profil der HSG   zum Twitter-Profil der HSG   zum YouTube-Kanal der HSG   zum Wikipedia-Eintrag der HSG   zum Instagram-Profil der HSG   Handball im TV-Kalender abonnieren   HSG-News als RSS-Feed abonnieren
HSG - News
Donnerstag, 11.04.2019 - Bericht von Thomas - 894 Aufrufe
Männer 1:
Beer-Team will gegen Dutenhofen-Münchholzhausen Höhenflug fortsetzen
Zukünftiger HSG-Akteur Matthias Schwalbe spielt vor
Foto: Moritz Göbel
Am Sonntag (17 Uhr, Main-Kinzig-Halle) empfängt die HSG Hanau zum vorletzten Saison-Heimspiel in der 3. Handball-Liga Ost die HSG Dutenhofen-Münchholzhausen II, die Bundesligareserve der HSG Wetzlar. Mit einem Sieg könnten die Grimmstädter einen großen Schritt Richtung Qualifikation zur DHB-Pokalendrunde machen. Bereits um 14 Uhr trifft im Vorspiel die A-Jugend in der Bundesliga in ihrem letzten Saisonspiel auf den TV Hüttenberg.

Nach den beiden überraschenden Siegen gegen Ligaprimus ThSV Eisenach (25:24) und in der Vorwoche beim Tabellendritten HC Erlangen (29:27) strotzen die Hanauer vor Selbstvertrauen. Doch genau hier gilt es, das richtige Maß zu finden. „Die beiden Siege waren famos und kaum jemand hatte uns das zugetraut. Nichtsdestotrotz müssen wir die jüngsten Erfolge aus den Köpfen bekommen“, hofft HSG-Coach Patrick Beer, dass sich kein Schlendrian ins Spiel seiner Mannschaft einschleicht.

Denn dann könnte der Schuss schnell nach hinten losgehen. Zwar trennen den Tabellenvierten aus Hanau (31:23 Punkte) fünf Plätze vom Neunten HSG Dutenhofen-Münchholzhausen II (29:26), doch der Abstand beträgt lediglich drei Zähler. Auch wenn die Gäste aus den letzten vier Spielen nur einen Punkt holen konnten, verfügen sie über jede Menge Qualität, um in Hanau zu bestehen.

„Sie haben einen guten Mix aus Bundesliga erfahrenen Akteuren und jungen Nachwuchskräften“, sagt Beer. Die HSG Hanau muss sich auf eine eingespielte 3:2:1-Deckung und ein sehr gutes Tempospiel des Gegners einstellen. Besonders im Blickpunkt wird dabei Matthias Schwalbe stehen. Der Halbrechte der Wetzlarer Reserve spielt quasi vor. Er wird in der kommenden Saison für die HSG Hanau auflaufen.

Trainer Beer kann mit etwas Glück auf seinen gesamten Kader zurückgreifen. Lediglich hinter Benedikt Müller (Knie) und Yannik Ruppert (Rücken) steht noch ein kleines Fragezeichen. Ihr Einsatz wird sich erst kurz vor dem Spiel entscheiden.

Insbesondere nach den beiden spektakulären Siegen gegen Eisenach und Erlangen hofft die Hanauer Mannschaft auf die gewohnt frenetische Unterstützung des Blauen Blocks. Ebenfalls am Start werden auf Einladung der HSG Hanau einige Betreuer und 14 Kinder des Albert-Schweitzer-Kinderdorfes sein, die gemeinsam mit der Mannschaft einlaufen. Die HSG und das ASK pflegen seit Jahren eine freundschaftliche Kooperation.
Artikel geschrieben von Thomas am 11.04.2019

Facebook
Youtube
weitere HSG-News
Samstag, 20.07.2019 - Bericht von Thomas - 68 Aufrufe
Männer 1:
Öffentliche Team-Präsentation am 25. Juli vor dem Forum Hanau
Ab 18 Uhr: Pressekonferenz mit Vorstand, Trainer und Neuzugängen
„Mach doch mal Blau“! So heißt der Slogan auf den Spielplakaten der HSG Hanau. Am 25. Juli um 18 Uhr haben die Fans der Grimmstädter die Möglichkeit wieder einmal „Blau zu machen“. Dann ...
mehr...

Donnerstag, 18.07.2019 - Bericht von Thomas - 424 Aufrufe
Allgemein:
DHB-Pokal und Dauerkarten! Ticketvorverkauf startet am 25. Juli
HSG Hanau führt differenzierte Preisgestaltung ein
Am Montag startete die HSG Hanau mit ihrem neuen Trainer Olli Schulz in den zweiten Teil der Vorbereitung auf die kommende Handball-Saison. Noch einen Monat bleibt dem neuen Coach Zeit, bevor es zunächst im DHB-Pokal erstmals richtig ...
mehr...

Mittwoch, 26.06.2019 - Bericht von Thomas - 970 Aufrufe
Allgemein, Vorstand:
JHV: HSG Hanau schreibt schwarze Null und zieht rundum positive Bilanz
Just: Ohne Engagement der HSG-Familie wäre dieser Erfolg nicht möglich
Am Dienstagabend fand in Hanau-Steinheim die Jahreshauptversammlung der HSG Hanau statt. Wenige Tage vor dem zehnten Geburtstag der Spielgemeinschaft der beiden Stammvereine TS Steinheim und TV Kesselstadt blickte der 1. Vorsitzende Uwe ...
mehr...

Montag, 24.06.2019 - Bericht von - 337 Aufrufe
D-Jugend:
Erfolgreiche Turnierzeit
D1 gewinnt Turniere in Groß-Auheim, Nieder-Roden und Goldstein
Die D1 der HSG Hanau bestritt in den letzten Wochen die Rasenturniere in Groß-Auheim und Nieder-Roden sowie das Beach-Turnier in Goldstein. Hierbei blieb das Team ungeschlagen und konnte somit drei Turniersiege einfahren.
mehr...

Donnerstag, 20.06.2019 - Bericht von Julia - 326 Aufrufe
E-Jugend:
E-Jugend gewinnt erstes Beachturnier
Viel Spaß im Sand, das war die Vorgabe von Trainerin Anne für die E-Jugend, diese spielte nämlich heute Ihr erstes Beachhandballturnier in Frankfurt Goldstein. Man traf man sich bei klasse Wetter auf einer tollen ...
mehr...

Dienstag, 18.06.2019 - Bericht von Thomas - 1.988 Aufrufe
Männer 1:
HSG Hanau zieht Knaller-Los im DHB-Pokal
Wernig muss gegen Ex-Klub ran
Die Handballfans in der Region können sich gleich zum Pflichtspielauftakt auf einen Knallerstart freuen. Für das wahrscheinlich in Hanau stattfindende Turnier der 1. Hauptrunde im DHB-Pokal, das am 17./18. August im ...
mehr...

Montag, 17.06.2019 - Bericht von Thomas - 1.186 Aufrufe
Männer 1:
HSG Hanau startet mit Auswärtsspiel bei der HSG Wetzlar II in die Saison
DHB gibt Staffeleinteilung und Spielplan bekannt
Soviel steht nach der Staffeleinteilung durch den Deutschen-Handball-Bund (DHB) bereits fest: Die HSG Hanau darf sich auf eine tolle Saison mit attraktiven Gegnern freuen. Aus der „3. Liga Ost“ wird zur kommenden Saison die ...
mehr...

Montag, 17.06.2019 - Pressebericht - Hanauer Anzeiger - 826 Aufrufe
A-Jugend:
A-Jugend der HSG Hanau spielt in der Weststaffel
Bye bye, Ost-Staffel:
mehr...

Dienstag, 11.06.2019 - Bericht von Reiner Neumann - 539 Aufrufe
F-Jugend:
F-Jugend gewinnt Pfingstturnier der TS Großauheim
Am Pfingstsamstag nahm die F-Jugend der HSG Hanau am traditionellen Pfingstturnier der TS Großauheim teil.
mehr...
Montag, 03.06.2019 - Bericht von Kim - 740 Aufrufe
Superminis:
Weihnachtsfeier mitten im Mai
Die Trainerinnen Anja und Kim luden die Superminis am Freitag, den 17. Mai 2019 zur nachgeholten Weihnachtsfeier in die Fasanerie ein. Gestartet wurde um 15 Uhr am Eingang. Zuerst verwandelten wir uns in Indianer und gestalteten dazu ...
mehr...
MIT FREUNDLICHER UNTERSTÜTZUNG VON