zum Kontaktformular   zum Facebook-Profil der HSG   zum Twitter-Profil der HSG   zum YouTube-Kanal der HSG   zum Wikipedia-Eintrag der HSG   zum Instagram-Profil der HSG   Handball im TV-Kalender abonnieren   HSG-News als RSS-Feed abonnieren
HSG - News
Donnerstag, 11.04.2019 - Bericht von Thomas - 422 Aufrufe
Männer 1:
Beer-Team will gegen Dutenhofen-Münchholzhausen Höhenflug fortsetzen
Zukünftiger HSG-Akteur Matthias Schwalbe spielt vor
Foto: Moritz Göbel
Am Sonntag (17 Uhr, Main-Kinzig-Halle) empfängt die HSG Hanau zum vorletzten Saison-Heimspiel in der 3. Handball-Liga Ost die HSG Dutenhofen-Münchholzhausen II, die Bundesligareserve der HSG Wetzlar. Mit einem Sieg könnten die Grimmstädter einen großen Schritt Richtung Qualifikation zur DHB-Pokalendrunde machen. Bereits um 14 Uhr trifft im Vorspiel die A-Jugend in der Bundesliga in ihrem letzten Saisonspiel auf den TV Hüttenberg.

Nach den beiden überraschenden Siegen gegen Ligaprimus ThSV Eisenach (25:24) und in der Vorwoche beim Tabellendritten HC Erlangen (29:27) strotzen die Hanauer vor Selbstvertrauen. Doch genau hier gilt es, das richtige Maß zu finden. „Die beiden Siege waren famos und kaum jemand hatte uns das zugetraut. Nichtsdestotrotz müssen wir die jüngsten Erfolge aus den Köpfen bekommen“, hofft HSG-Coach Patrick Beer, dass sich kein Schlendrian ins Spiel seiner Mannschaft einschleicht.

Denn dann könnte der Schuss schnell nach hinten losgehen. Zwar trennen den Tabellenvierten aus Hanau (31:23 Punkte) fünf Plätze vom Neunten HSG Dutenhofen-Münchholzhausen II (29:26), doch der Abstand beträgt lediglich drei Zähler. Auch wenn die Gäste aus den letzten vier Spielen nur einen Punkt holen konnten, verfügen sie über jede Menge Qualität, um in Hanau zu bestehen.

„Sie haben einen guten Mix aus Bundesliga erfahrenen Akteuren und jungen Nachwuchskräften“, sagt Beer. Die HSG Hanau muss sich auf eine eingespielte 3:2:1-Deckung und ein sehr gutes Tempospiel des Gegners einstellen. Besonders im Blickpunkt wird dabei Matthias Schwalbe stehen. Der Halbrechte der Wetzlarer Reserve spielt quasi vor. Er wird in der kommenden Saison für die HSG Hanau auflaufen.

Trainer Beer kann mit etwas Glück auf seinen gesamten Kader zurückgreifen. Lediglich hinter Benedikt Müller (Knie) und Yannik Ruppert (Rücken) steht noch ein kleines Fragezeichen. Ihr Einsatz wird sich erst kurz vor dem Spiel entscheiden.

Insbesondere nach den beiden spektakulären Siegen gegen Eisenach und Erlangen hofft die Hanauer Mannschaft auf die gewohnt frenetische Unterstützung des Blauen Blocks. Ebenfalls am Start werden auf Einladung der HSG Hanau einige Betreuer und 14 Kinder des Albert-Schweitzer-Kinderdorfes sein, die gemeinsam mit der Mannschaft einlaufen. Die HSG und das ASK pflegen seit Jahren eine freundschaftliche Kooperation.
Artikel geschrieben von Thomas am 11.04.2019

Facebook
Youtube
weitere HSG-News
Dienstag, 16.04.2019 - Pressebericht - Hanauer Anzeiger - 259 Aufrufe
Männer 3:
M3: SHOWDOWN - TSV lässt ersten Bigpoint liegen
25. Spieltag: HSG Hanau III – TSV Klein-Auheim (Hinspiel: 29:21 [10:13])
In der Bezirksoberliga ist nach der 26:34 (14:18)-Auswärtsniederlage des TSV Klein-Auheim bei der SG Dietesheim/Mühlheim die Bühne bereitet für den Showdown im Kampf um den Klassenerhalt:
mehr...

Dienstag, 16.04.2019 - Bericht von Adrian Just - 254 Aufrufe
Männer 4:
M4: ,,Hanauer Weltauswahl"
15. Spieltag: OFC Kickers 1901 e.V. II - HSG Hanau IV 29:19
Es gab leider keine Punkte aus den letzten Spielen, meist war es auch nicht schön anzusehen und folglich noch unschöner darüber zu berichten.
mehr...

Montag, 15.04.2019 - Bericht von Jörn S. - 197 Aufrufe
Männer 2:
Ladehemmung auf dem Pfungstädter Ostermarkt
TSV Pfungstadt – HSG Hanau II 23-16 (12-9)
Einen Mannschaftsausflug der etwas anderen Art betrieb das Landesliga-Team zum Nachholspiel beim letztjährigen Titelträger TSV Pfungstadt.
mehr...

Montag, 15.04.2019 - Pressebericht - Hanauer Anzeiger - 384 Aufrufe
A-Jugend:
JBLH: Packender Saisonabschluss
Pogadl sichert HSG Hanau einen Punkt
An Spannung kaum zu überbieten war der Saisonabschluss der Hanauer Bundesliga-A-Jugend gestern Nachmittag in der Main-Kinzig-Halle.
mehr...

Sonntag, 24.03.2019 - Meldung von Die REISEWARTE - 525 Aufrufe
Allgemein:
Traditionelle Karfreitags-Tour der HSG-Familie
Einladung zur traditionellen Karfreitags-Tour am Freitag, 19. April 2019
mehr...

Sonntag, 14.04.2019 - Bericht von Thomas - 559 Aufrufe
Männer 1:
Hemmer führt HSG Hanau mit Gala-Vorstellung zum Sieg
HSG Hanau setzt Höhenflug fort
Die HSG Hanau setzt ihren Höhenflug fort und gewinnt in der 3. Handball-Liga Ost das dritte Spiel in Folge. Vor 550 Zuschauern in der Main-Kinzig-Halle konnten sich die Grimmstädter mit 32:30 (17:14) gegen die HSG ...
mehr...

Freitag, 12.04.2019 - Pressebericht - Hanauer Anzeiger - 114 Aufrufe
Männer 2:
M2: HSG Hanau II will Platz zwei verteidigen
Wess-Sieben peilt außerdem Revanche für Hinspielniederlage an.
Arg viel Spannung ist für die HSG Hanau II in der Landesliga Süd drei Spieltage vor Saisonende auf den ersten Blick nicht mehr vorhanden:
mehr...

Freitag, 12.04.2019 - Meldung von Kim Plitzko - 301 Aufrufe
Frauen:
Damen: Neuer Trainer gefunden
Da unser Dirk leider aus privaten und beruflichen Gründen nach der Saison aufhört, mussten wir auf die Suche nach einem neuen Trainer gehen.
mehr...

Freitag, 12.04.2019 - Pressebericht - Hanauer Anzeiger - 320 Aufrufe
A-Jugend:
JBLH: Klares Ziel für letztes Saisonspiel der A-Junioren
22. (letzter) Spieltag: HSG Hanau - TV Hüttenberg
Saisonfinale für die A-Jugend der HSG Hanau in der Bundesliga.
mehr...
Mittwoch, 10.04.2019 - Pressebericht - Hanauer Anzeiger - 145 Aufrufe
Frauen:
Damen: Abgezockte „Thekenelfen“
20. Spieltag: HSG Hanau feiert Meisterschaft – Team entscheidet noch über Aufstieg
In ihrem zweiten Jahr in der Bezirksoberliga feierte die HSG Hanau die Meisterschaft und sicherte sich das Aufstiegsrecht in die Landesliga.
mehr...
MIT FREUNDLICHER UNTERSTÜTZUNG VON