zum Kontaktformular   zum Facebook-Profil der HSG   zum Twitter-Profil der HSG   zum YouTube-Kanal der HSG   zum Wikipedia-Eintrag der HSG   zum Instagram-Profil der HSG   Handball im TV-Kalender abonnieren   HSG-News als RSS-Feed abonnieren
HSG - News
Montag, 22.07.2019 - Bericht von Thomas - 2.121 Aufrufe
Männer 1:
Tarek Marschall wechselt mit sofortiger Wirkung zum Bundesligisten HC Erlangen
Kegelmann: Die TĂĽr bei der HSG Hanau steht ihm jederzeit offen
Foto: HSG Hanau
Ein weiteres großes Handball-Talent verlässt die HSG Hanau Richtung Bundesliga. Tarek Marschall wechselt mit sofortiger Wirkung zum Erstligisten HC Erlangen. Der 18-Jährige Rückraumspieler ist damit nach Can Adanir und Philipp Ahouansou (beide Rhein-Neckar Löwen) bereits der dritte Spieler in den letzten Jahren, der den Sprung von der HSG Hanau zu einem Bundesligisten macht.

Die Anfrage aus Erlangen kam für die HSG-Verantwortlichen überraschend. Eigentlich war Marschall, der noch zwei Jahre Vertrag bei der HSG Hanau hatte, für die kommende Drittliga-Saison fest eingeplant bei den Grimmstädtern. In Erlangen soll Marschall zunächst im Erlangener Perspektivkader, der in der 3. Liga Süd an den Start geht, zum Einsatz kommen, um dann sukzessive an höhere Aufgaben herangeführt zu werden. Über die Vertragsmodalitäten vereinbarten beide Seiten Stillschweigen.

„Es ist immer sehr schade, wenn man ein eigenes Talent ziehen lassen muss. Aber wir wollen Tarek natürlich nicht die Chance verbauen, bei einem Bundesligisten Fuß zu fassen. Die Gespräche mit Erlangen waren offen und jederzeit sehr konstruktiv. Wir wünschen Tarek alles Gute und drücken ihm die Daumen, dass er den Sprung in den Bundesliga-Kader schafft. Die Tür bei der HSG Hanau steht ihm jederzeit offen“, sagte der Sportliche Leiter der HSG Hanau Reiner Kegelmann.

Marschall war in der vergangenen Saison maßgeblich am großen Erfolg der Hanauer A-Jugend beteiligt, die frühzeitig wie nie zuvor den Bundesligaverbleib sichern konnte. Zeitgleich kam er immer wieder auch im Drittligakader zum Einsatz. Unvergessen bleibt sein Debüt bei den Senioren, als der damalige Trainer Patrick Beer seinen Youngster im DHB-Pokal gegen den Bundesligisten SG BBM Bietigheim ins kalte Wasser warf und Marschall mit fünf Toren innerhalb kürzester Zeit den großen Favoriten an den Rande einer Niederlage brachte.

Auch wenn alle Verantwortlichen, Mitspieler, Partner und Fans der HSG Hanau sicher sehr bedauern dürften, dass mit Marschall wieder ein Eigengewächs den Verein verlässt, so darf man doch auch stolz darauf sein, dass die Ausbildung bei der HSG Hanau solch tolle Früchte trägt. Welche Qualität die Jugendabteilung hervorbringen kann, zeigen die Beispiele Adanir und Philipp Ahouansou. Adanir hat es mittlerweile zur Nummer 3 im Tor der Rhein-Neckar Löwen geschafft. Philipp Ahouansou unterschrieb kürzlich beim gleichen Klub seinen ersten Profivertrag und spielt in wenigen Tagen bei der U19-WM im Dress der deutschen Nationalmannschaft.

Marschall begann 2005 beim TS Groß-Auheim mit dem Handballspielen und wechselte 2011 zur HSG Hanau. Nun heißt also seine nächste Station HC Erlangen.
Artikel geschrieben von Thomas am 22.07.2019

Facebook
Youtube
weitere HSG-News
Samstag, 25.01.2020 - Bericht von Thomas - 623 Aufrufe
Männer 1:
Blauer Block treibt HSG Hanau zum Sieg gegen Northeim
Oldie Neumann muss 50 Minuten in der Abwehr ran
Was für eine Energieleistung. Obwohl die HSG Hanau derzeit personell aus dem letzten Loch pfeift, kommen die Grimmstädter zu ihrem ersten Sieg im neuen Jahr. Unermüdlich angefeuert von ihrem Blauen Block gewinnt das Team von ...
mehr...

Montag, 27.01.2020 von Andreas Geiss - 52 Aufrufe
C-Jugend:
C-Jugend startet erfolgreich ins neue Jahr und verteidigt TabellenfĂĽhrung
HSG Hanau : Tuspo Obernburg 39:29
Am vergangenen Sonntag stand das erste Pflichtspiel der Grimmstädter C-Jugend in diesem Jahr in der eigenen Doorner Halle an. Nach einmonatiger Winterpause sollte ein Vertreter aus Unterfranken der Gegner sein, die Tuspo Obernburg. ...
mehr...

Montag, 27.01.2020 - Bericht von Sabine Koppenhöfer - 39 Aufrufe
D2-Jugend:
D2 siegt im Derby gegen Bruchköbel
Am Sonntagmorgen trafen sich die Jungs der D2 in Bruchköbel, um gegen den Gegner der SG Bruchköbel anzutreten.
mehr...

Montag, 27.01.2020 - Bericht von Jörn S. - 80 Aufrufe
Männer 2:
Landeligateam mit Alltagskost weiter in der Erfolgsspur
HSG Hanau II – HSG Bieberau/Modau II 40-29 (18-15)
Das Landesligateam der HSG Hanau bleibt weiter in der Erfolgspur und bewahrte seine weiße Weste auch nach dem Spiel gegen die HSG Bieberau/Modau II.
mehr...

Montag, 27.01.2020 - Pressebericht - Hanauer Anzeiger - 172 Aufrufe
A-Jugend:
JBLH: Können nicht auf die Platte gebracht
HSG-A-Jugend verliert in HĂĽttenberg
Nach dem 20:15-Sieg über die HG Saarlouis am vergangenen Wochenende hatten die Hanauer A-Jugendlichen in Hüttenberg unbedingt an Punkten nachlegen wollen – doch daraus wurde gestern Nachmittag nichts. Sie unterlagen dem ...
mehr...

Freitag, 24.01.2020 - Pressebericht - Hanauer Anzeiger - 121 Aufrufe
Männer 1:
Dauerbrenner im HSG-Dress
Brüggemanns Wandel vom Kreisläufer zum Außenspieler
Während sich seine Teamkollegen häufig mit Verletzungen herumplagen, ist Marius Brüggemann ein echter Dauerbrenner: Unermüdlich rennt der Linksaußen der HSG Hanau auf dem Spielfeld auf und ab, oft über die ...
mehr...

Freitag, 24.01.2020 - Bericht von Thomas - 609 Aufrufe
Männer 1:
Oliver LĂĽcke bleibt auch in der kommenden Saison Cheftrainer der HSG Hanau
Hannes Geist unterstĂĽtzt ihn weiterhin als Co-Trainer
Die HSG Hanau hat zwei wichtige Personalentscheidungen getroffen. Oliver Lücke bleibt auch in der kommenden Saison Cheftrainer der HSG Hanau. Als Co-Trainer wird ihm wie auch aktuell Hannes Geist zur Seite stehen. Dieses Duo bildet ...
mehr...

Freitag, 24.01.2020 - Pressebericht - Hanauer Anzeiger - 181 Aufrufe
A-Jugend:
JBLH: Hessenderby hat es fĂĽr HSG in sich
Nach dem so ersehnten ersten Sieg der Bundesliga-Saison 2019/2020 am vergangenen Wochenende ging den A-Jugendlichen der HSG Hanau die Trainingswoche und damit die Vorbereitung auf das Hessenderby beim TV Hüttenberg am kommenden ...
mehr...

Mittwoch, 22.01.2020 - Bericht von Thomas - 523 Aufrufe
Männer 1:
HSG Hanau setzt gegen den Northeimer HC auf die eigenen Fans
LĂĽcke: 'Brauchen wir den Blauen Block in Bestform'
Am 20. Spieltag in der 3. Handball-Liga Mitte empfängt die HSG Hanau am Samstagabend (20 Uhr, Main-Kinzig-Halle) den Northeimer HC. Nach zwei Niederlagen in Folge wollen die Grimmstädter gegen den Drittletzten unbedingt gewinnen. ...
mehr...
Montag, 20.01.2020 - Bericht von Jörn S. - 276 Aufrufe
Männer 2:
Landesliga-Team besteht Charaktertest
TV Groß-Rohrheim – HSG Hanau II 32-33 (13-16)
Mit einem knappen 32-33 Erfolg beim TV Groß-Rohrheim, startete das Landesliga-Team ins neue Jahr und verbleibt weiterhin mit 26-2 Punkten an der Tabellenspitze. Ärgster Verfolger sind die SG Egelsbach mit 23-7 Punkten und der TV ...
mehr...
MIT FREUNDLICHER UNTERSTÜTZUNG VON