zum Kontaktformular   zum Facebook-Profil der HSG   zum Twitter-Profil der HSG   zum YouTube-Kanal der HSG   zum Wikipedia-Eintrag der HSG   zum Instagram-Profil der HSG   Handball im TV-Kalender abonnieren   HSG-News als RSS-Feed abonnieren
HSG - News
Freitag, 13.09.2019 - Pressebericht - Hanauer Anzeiger - 1.124 Aufrufe
MĂ€nner 2:
HSG II fehlen noch zwei Wochen fĂŒr den Feinschliff
Einige BĂ€nderrisse haben die Hanauer in der Vorbereitung zurĂŒckgeworfen
Foto: P. Scheiber
Auf die zweite Mannschaft der HSG Hanau wartet beim Landesliga-Auftakt am kommenden Sonntag (14 Uhr, Main-Kinzig-Halle) mit dem TV Groß-Rohrheim ein undankbarer Gegner:

Groß-Rohrheim hat in den vergangenen zwei Spielzeiten gleich zwei Aufstiege in Folge gefeiert und dürfte mit dementsprechend großer Euphorie nach Hanau reisen. Dieser Euphorie beim Auftaktgegner will HSG-Coach Norbert Wess allerdings einen Dämpfer verpassen und sich den Sieg beim Heimspiel nicht nehmen lassen – trotz einer eher durchwachsenen Saisonvorbereitung.

Das Verletzungspech hat die Hanauer in dieser Vorbereitung nämlich arg gebeutelt, weshalb Wess seine Trainingspläne mehrmals über den Haufen werfen musste. „Alleine beim Turnier in Bürgel haben sich vier Spieler verletzt“, meint der HSG Coach und schüttelt den Kopf. Durch die zahlreichen Blessuren „stehen wir noch nicht da, wo wir eigentlich stehen wollen“, räumt Wess ein, „eigentlich fehlen uns noch zwei Wochen Vorbereitung für den letzten taktischen Feinschliff.“

Doch auch wenn der Trainer der Hanauer zum Auftakt definitiv auf Frederik Stengel verzichten, der noch einen Nasenbeinbruch auskuriert, und auch ohne den an einem Bänderriss laborierenden Max Recker auskommen muss, will der HSG-Coach keine Ausreden gelten lassen: „Wir haben auch so genug Erfahrung, um zu Hause zu gewinnen.“ Hoffnung macht Wess zudem, dass aus dem Lazarett zumindest der ein oder andere Spieler wieder zurückkehren könnte: Julian Niederhüfner und Sebastian Siegmund haben nach ihren Bänderrissen bereits wieder die ersten handballerischen Gehversuche unternommen, und auch Daniel Kegelmann könnte nach einem Muskelfaserriss wieder zurückkehren.

Außerdem erhält das Landesliga-Team nicht nur aus der A-Jugend Unterstützung, sondern auch aus der ersten Mannschaft, denn Kreisläufer Henrik Graichen wird am Sonntag bei der Wess-Truppe aushelfen.

Ein genaues Bild vom Gegner haben die Hanauer im Vorfeld noch nicht, als Aufsteiger ist Groß-Rohrheim – noch – der große Unbekannte. „Sie haben wohl eine relativ junge Truppe, die mit viel Tempo spielt und die Bezirksoberliga deshalb dominiert hat“, hat Wess in Erfahrung, zudem verfüge der Aufsteiger über einen erfahrenen Trainer, der sicherlich ein klares Konzept verfolge.

Spielerisch sei Mittelmann Andreas Ochs der Dreh- und Angelpunkt, und mental dürfte Groß-Rohrheim nach zwei Aufstiegen in Folge ohnehin auf der Höhe sein. Wess fürchtet das jedoch nicht: „Wir haben in der Vorbereitung auch mit einem kleinen Kader gezeigt, dass wir sehr schlagkräftig sind, wenn wir frisch sind. Und Euphorie? Die haben wir auch!“

tj
Quelle: Hanauer Anzeiger vom 13.09.2019
Artikel übernommen von Andreas am 12.09.2019

Facebook
Youtube
weitere HSG-News
Donnerstag, 20.02.2020 von Thomas - 88 Aufrufe
Wir trauern um die Toten und sind in Gedanken bei den Familien und Freunden der Opfer
mehr...

Mittwoch, 19.02.2020 - Bericht von Andy - 66 Aufrufe
E-Jugend:
E-Jugend auch im letzten AuswÀrtsspiel erfolgreich
mehr...

Dienstag, 18.02.2020 - Bericht von Thomas - 1.269 Aufrufe
MĂ€nner 1:
HSG Hanau verpflichtet David Rivic und Jonas Ahrensmeier
Duo mit großem Entwicklungspotential
Nach dem Abgang von Michael Malik in der Winterpause und Yannik Woiwod zum Saisonende hat die HSG Hanau reagiert und für die Drittliga-Saison 20/21 zwei spannende Spieler verpflichtet. Von der HSG Falken Groß-Bieberau/Modau ...
mehr...

Dienstag, 18.02.2020 - Bericht von Thomas - 198 Aufrufe
Sonstiges, Allgemein:
Mehrgenerationentag der HSG Hanau ĂŒbertrifft Erwartungen
Senioren bedanken sich fĂŒr riesengroße Gastfreundschaft
Der erste Mehrgenerationentag bei der HSG Hanau war ein riesen Erfolg. Die Verantwortlichen der Drittliga-Handballer aus Hanau hatten zum vergangenen Heimspiel gegen die HG Oftersheim/Schwetzingen nicht nur Rentnern freien Eintritt ...
mehr...

Montag, 17.02.2020 - Andreas Geiss - 236 Aufrufe
C-Jugend:
C-Jugend verabschiedet sich aus dem Titelrennen
Im Handball gilt eine einfache Regel: Die Mannschaft die weniger Fehler begeht gewinnt das Spiel.
mehr...

Montag, 17.02.2020 - Pressebericht - Hanauer Anzeiger - 227 Aufrufe
A-Jugend:
JBLH: Vorsprung verspielt
Bittere Niederlage fĂŒr A-Jugend
Ist das bitter! Da hatte die Hanauer Bundesliga-A-Jugend im Pokalrunden-Rückspiel bei der TSG Münster ihre völlig verschlafene Anfangsphase schnell wettmachen können und über 50 Minuten lang einfach alles in die ...
mehr...

Sonntag, 16.02.2020 - Bericht von Thomas - 586 Aufrufe
MĂ€nner 1:
HSG Hanau erwischt gebrauchten Tag gegen HG Oftersheim/Schwetzingen
Lorenz-Verletzung: KreislÀufer gibt leichte Entwarnung
Einen gebrauchten Tag erwischte die HSG Hanau am 23. Spieltag der 3. Handball-Liga Mitte. Die Grimmstädter verloren gegen die HG Oftersheim/Schwetzingen mit 23:27 (9:11). Immerhin konnte mit 21:19 Punkten wenigstens der fünfte ...
mehr...

Samstag, 15.02.2020 - Pressebericht - Hanauer Anzeiger - 166 Aufrufe
A-Jugend:
JBLH: HSG-Jugend sinnt auf Revanche in Pokalrunde
Hessenderby in der Pokalrunde der A-Jugend-Bundesliga West. Am Samstagabend um 19.15 Uhr tritt die HSG Hanau bei der TSG Münster in der Sporthalle der Eichendorffschule Kelkheim an.
mehr...

Mittwoch, 12.02.2020 - Pressebericht - Hanauer Anzeiger - 305 Aufrufe
C-Jugend:
Erst Positionswechsel, dann Hessenmeister?
Hanaus C-Jugend-Spieler Anel Durmic wechselte vom RĂŒckraum ins Tor
Zehn Minuten vor dem Ende ihres Heimspiels gegen den TuS Holzheim war für Spieler, Trainer und Fans der Hanauer C-Jugend die Handballwelt noch in Ordnung. Da stand es in der Doorner Halle 20:20. Doch dann ging alles ganz schnell ...
mehr...
Mittwoch, 12.02.2020 - Bericht von Thomas - 532 Aufrufe
MĂ€nner 1:
Hanau setzt gegen Oftersheim/Schwetzingen auf formstarken Hemmer
Freier Eintritt fĂŒr Rentner++HSG-CafĂ© und besondere Foto-Ausstellung
Am kommenden Sonntag (17 Uhr) erwartet die HSG Hanau in der 3. Handball-Liga Mitte die HG Oftersheim/Schwetzingen zu Gast in der Main-Kinzig-Halle. Dabei kommt es zum Wiedersehen mit dem ehemaligen HSG-Keeper Benedikt Müller. Ein ...
mehr...
MIT FREUNDLICHER UNTERSTÜTZUNG VON