zum Kontaktformular   zum Facebook-Profil der HSG   zum Twitter-Profil der HSG   zum YouTube-Kanal der HSG   zum Wikipedia-Eintrag der HSG   zum Instagram-Profil der HSG   Handball im TV-Kalender abonnieren   HSG-News als RSS-Feed abonnieren
HSG - News
Dienstag, 17.09.2019 - Pressebericht - Hanauer Anzeiger - 739 Aufrufe
Frauen:
Engler hat Ball und Säge im Griff
Neue Thekenelfe glänzt beim Derbysieg auf der Mitte – 33-Jährige ist Baumpflegerin
Foto: P. Scheiber
Beim ungefährdeten 32:19 (14:3)-Derbysieg des amtierenden Meisters HSG Hanau gegen den TV Langenselbold II feierte eine neue „Thekenelfe“ Premiere.

Hanna Engler stieß erst vor rund einem Monat zur Mannschaft und feierte dennoch einen guten Einstand.

Wer im Alter von fünf Jahren anfängt, Handball zu spielen, für den ist es „wie Fahrradfahren“, erklärt Engler nach ihrem ersten Spiel für die HSG Hanau. Die kurze Handballpause habe sich aber trotzdem bemerkbar gemacht: Ausgepumpt sei sie am Ende gewesen, „konditionell habe ich definitiv noch etwas Rückstand“, stellt sie fest.

Ihre Mitspielerinnen machten der 33-Jährigen den Einstand in Hanau leicht. Mit sechs von ihnen spielte sie vor einigen Jahren bereits im Dress der SG Bruchköbel zusammen, gemeinsam stiegen sie in die Oberliga auf und sammelten dort über drei Jahre höherklassige Erfahrung. Man kennt sich und man mag sich. „Einige Spielzüge haben wir schon in Bruchköbel gespielt, das macht es einfacher.“

Ihre Trainer Heinrich Wenzel und Arno Lang waren mit Englers erstem Spiel mehr als zufrieden: „Hanna hat sich super eingefügt und einen prima Einstand gefeiert“, lobt Wenzel. Vier Tore steuerte sie zum deutlichen Derby-Erfolg bei. Bereits nach 14 Minuten lagen die Hanauerinnen mit 8:0 in Führung und machten deutlich, dass sie in dieser Saison wieder ganz oben mitspielen werden.

Bei lediglich drei Gegentoren vor dem Seitenwechsel, lobt Wenzel selbstredend vor allem die Abwehr. Gerade in Halbzeit eins habe sich auch Torfrau Patricia Neubauer „in Topform“ präsentiert. Die Chancenverwertung hingegen habe im gesamten Spiel zu wünschen übrig gelassen. Hier will der amtierende Meister im Training ansetzen.

In ihrem ersten Spiel kam Engler hauptsächlich auf der Mittelposition zu Einsatz, sie fühle sich aber auch auf den Halbpositionen zu Hause. Hier kommen ihre Wucht und Durchschlagskraft zum Tragen, die auch aus ihrer Arbeit als Baumpflegerin in Frankfurt resultiert. „Gerade im Winter, wenn viele Bäume gefällt werden, ist es körperlich anstrengend.“ Engler kann nicht nur mit dem Handball umgehen, auch die Motorsäge hat sie im Griff.

In der Natur fühlt sich die neue „Thekenelfe“ noch wohler, als in der Halle. Neben ihrer täglichen Arbeit wandert Engler leidenschaftlich gerne. Ihre Reisen teilt sie im Internet auf ihrem Wanderblog, wo sie zudem ihre Kreativität unter Beweis stellt. „VerWanderWegen. Auf wanderbaren Wegen und wunderbaren Umwegen.“ Zuletzt führte sie die Wanderlust Ende Juni auf die „Peaks of the Balkan“, wo sie gemeinsam mit ihrem Freund mehrere Gipfel stürmte – Wildzelten inklusive.

Jetzt gilt ihre Aufmerksamkeit wieder dem Handball. Für den ersten Gegner hat sie lobende Worte parat: „Es war ein faires Spiel. Langenselbold hat sich nie aufgeben. In Zukunft warten aber sicher noch schwerere Spiele auf uns.“

Die Selbolderinnen mussten gleich auf sieben Spielerinnen verzichten. Gegen den amtierenden Meister waren seine verbleibenden Spielerinnen dann doch „etwas gehemmt“, so TVL-Trainer Martin Ernst. Zu oft seien die Hanauerinnen „zu schnellen Gegenstößen eingeladen“ worden. Positiv war die „deutliche Leistungssteigerung in der zweiten Hälfte“, in der sein Team „das Spiel fast ausgeglichen gestalten“ konnte.

Ernst hebt auch die „hervorragende Leistungen von Nadine Sommer im Tor“ hervor sowie die von Außenspielerin Sina Maasberg, die mit sieben Treffern auftrumpfte. Beste Werferin der Hanauer war Kim Plitzko mit acht Toren.

von Per Bergmann
Quelle: Hanauer Anzeiger vom 17.09.2019
Artikel übernommen von Andreas am 17.09.2019

Facebook
Youtube
weitere HSG-News
Sonntag, 08.12.2019 - Bericht von Thomas - 469 Aufrufe
Männer 1:
HSG Hanau kann beim Aufstiegsanwärter Nußloch spektakulär punkten
Schermuly pariert Siebenmeter im entscheidenden Moment
Die HSG Hanau setzt ein spektakuläres Ausrufezeichen! Das Team von Trainer Oliver Lücke spielt in der 3. Handball-Liga Mitte beim Titelaspiranten SG Nußloch 30:30 (14:15) und bringt damit einen Punkt zurück in die ...
mehr...

Montag, 09.12.2019 - Pressebericht - Hanauer Anzeiger - 165 Aufrufe
A-Jugend:
JBLH: Ăśber Weihnachten den Resetknopf drĂĽcken
HSG Hanau geht mit 18:21 gegen TSG MĂĽnster in die Pause
Die Hanauer A-Jugendlichen gingen im Pokalrunden-Heimspiel am Samstagabend angesichts der bitteren 18:21-Niederlage (9:10) leer aus. Bitter vor allem deshalb, weil sie sich einmal mehr selbst geschlagen haben.
mehr...

Freitag, 06.12.2019 - Pressebericht - Hanauer Anzeiger - 323 Aufrufe
A-Jugend:
Jetzt aber: HSG will ersten Sieg feiern
Zu ungewohnter Zeit am Samstagabend um 20 Uhr empfängt A-Jugend-Bundesligist HSG Hanau die TSG Münster zum Hessen-Derby in der Doorner Halle.
mehr...

Donnerstag, 05.12.2019 - Bericht von Thomas - 310 Aufrufe
Männer 1:
HSG Hanau muss beim Titelanwärter Nußloch mit Weltmeister Zeitz ran
Hemmer fällt weiterhin aus
Vor einem schweren Auswärtsgang steht die HSG Hanau in der 3. Handball Liga. Am kommen Sonntag (17 Uhr, Olympiahalle) muss das Team von Trainer Oliver Lücke beim Tabellenzweiten SG Nußloch antreten. Auch wenn beim ...
mehr...

Mittwoch, 04.12.2019 - Bericht von - 158 Aufrufe
D-Jugend:
Ungeschlagen durch die Hinrunde
HSG Hanau - TV Gelnhausen 32:12 (13:6)
Auch im letzten Spiel der Hinrunde gegen den bis dato ebenfalls verlustpunktfreien TV Gelnhausen gab sich die D1 der HSG Hanau keine Blöße und siegte souverän mit 32:12.
mehr...

Montag, 02.12.2019 - Bericht - Sabine Koppenhöfer - 141 Aufrufe
D2-Jugend:
D2 gesamte Vorrunde ungeschlagen
In ihrem letzten Vorrundenspiel traf unsere D2 am Sonntagmittag in der Main-Kinzig Halle auf den Gegner aus Gelnhausen II.
mehr...

Montag, 02.12.2019 - Bericht von Jörn S. - 284 Aufrufe
Männer 2:
Krimi im Landesliga-Spitzenspiel
SG Egelsbach – HSG Hanau II 35-35 (18-16)
Mit einem hart erkämpften 35-35 Unentschieden beim Tabellendritten aus Egelsbach, hat sich das Landesliga-Team die alleinige Tabellenführung in der Landesliga Süd erarbeitet. Dabei bleibt man mit nunmehr 18-2 Punkten, als ...
mehr...

Montag, 02.12.2019 - Pressebericht - Hanauer Anzeiger - 321 Aufrufe
A-Jugend:
JBLH: HSG-Jugend geht gegen Hagen 21:32 baden
Es zieht sich wie ein roter Faden durch die Bundesliga-Saison 2019/20:
mehr...

Sonntag, 01.12.2019 - Bericht von Thomas - 676 Aufrufe
Männer 1:
HSG Hanau setzt sich souverän gegen Elbflorenz II durch
Jan-Eric Ritter feiert Comeback und Torerfolg
Einen vergleichsweise ruhigen Abend verlebten die 390 Zuschauer am Sonntag beim Spiel der HSG Hanau gegen den HC Elbflorenz II. Die Grimmstädter setzten sich vor 390 Zuschauern in der Main-Kinzig-Halle souverän gegen die ...
mehr...
Sonntag, 01.12.2019 - Bericht - Andreas Geiss - 193 Aufrufe
C-Jugend:
C-Jugend mit sehr viel Disziplin zum Erfolg
HSG Hanau - JSG Umstadt/Habitzheim 38:30
Am letzten Wochenende durften die C-Junioren der HSG Hanau die Vertreter JSG Umstadt/Habitzheim in der heimischen Doorner Halle empfangen. Nach dem jüngsten Erfolg hieß das Credo für dieses Spiel, an den gezeigten ...
mehr...
MIT FREUNDLICHER UNTERSTÜTZUNG VON