zum Kontaktformular   zum Facebook-Profil der HSG   zum Twitter-Profil der HSG   zum YouTube-Kanal der HSG   zum Wikipedia-Eintrag der HSG   zum Instagram-Profil der HSG   Handball im TV-Kalender abonnieren   HSG-News als RSS-Feed abonnieren
HSG - News
Mittwoch, 13.11.2019 - Bericht von Thomas - 1.080 Aufrufe
MĂ€nner 1:
HSG Hanau geht mit großer Vorfreude ins Derby gegen Spitzenreiter Nieder-Roden
Tickets nur an der Abendkasse - ab 18 Uhr geöffnet
Foto: HSG Hanau
Großer Sport in der Main-Kinzig-Halle. Am Freitagabend zur Primetime um 20 Uhr empfängt die HSG Hanau in der 3. Handball-Liga die HSG Rodgau-Nieder-Roden. Das ohnehin stets sehr leidenschaftlich geführte Derby dürfte dieses Mal noch etwas mehr Würze beinhalten, schließlich kommen die Gäste als Tabellenführer in die Grimmstadt. Präsentiert wird das Duell von HSG Hanaus Hauptsponsor Volkswagen Automobile Frankfurt-Hanau.
„Das ist eine geile Geschichte und wir freuen uns sehr auf das Spiel. Nieder-Roden kommt angesichts ihrer momentanen Form und aufgrund des Tabellenplatzes als Favorit in die Main-Kinzig-Halle. Aber wir fühlen uns in der Rolle des Außenseiters sehr wohl“, sagt Lücke.

Eine ähnliche Konstellation gab es für die Hanauer bereits in der Vorwoche. Nach drei Heim-Niederlagen in Folge reiste man als Außenseiter zum Derby nach Gelnhausen und behielt letztlich mit 37:34 die Oberhand. Entsprechend ist das Selbstvertrauen zurückgekehrt. Während die HSG Rodgau Nieder-Roden 18:4 Zähler auf dem Konto hat, rangiert die HSG Hanau mit 13:11 Zählern auf dem siebten Tabellenplatz.

„Nieder-Roden hat trotz Verletzungsprobleme einen Riesenlauf und spielt schönen Handball“, lobt Lücke die Gäste. Doch der Nachfolger von Olli Schulz will sich gar nicht so sehr mit dem Gegner beschäftigen. „Wir sind gut damit gefahren, den Fokus auf uns zu richten und werden alles dransetzen, die Siegesserie der Gäste zu stoppen“, sagt Lücke.

Die kommen allerdings mit ganz breiter Brust nach Hanau, schließlich setzten sie sich am vergangenen Wochenende gegen die SG Nußloch durch und lösten den bisherigen Ligaprimus an der Tabellenspitze ab. Entsprechend groß ist die Euphorie beim Nachbarn, die mit zahlreichen Gästefans nach Hanau kommen werden.

Überhaupt dürfte am Freitagabend die Main-Kinzig-Halle aus allen Nähten platzen. Tickets gibt es ausschließlich an der Abendkasse, die bereits um 18 Uhr die Pforten öffnet. Ausreichend Parkplätze stehen den Zuschauern in den nahegelegenen Parkhäusern zur Verfügung. Für einen großen Handballabend ist also gesorgt.

Die vier Langzeitverletzten Daniel Wernig, Matthias Schwalbe, Jannik Ruppert und Jan-Eric-Ritter stehen dabei nicht zur Verfügung. Wobei ein Comeback von Ritter allmählich näher rückt. Definitiv fehlen wird auch Michael Hemmer, der noch nicht wieder bei 100 Prozent ist. Dagegen kehrt Yannik Woiwod nach überstandener Grippe wieder in den Kader zurück.
Artikel geschrieben von Thomas am 13.11.2019

Facebook
Youtube
weitere HSG-News
Mittwoch, 11.12.2019 - Bericht von Thomas - 234 Aufrufe
MĂ€nner 1:
Hanaus Coach LĂŒcke: ‘Dieses Spiel hat viele Zuschauer verdient‘
Weihnachtsspiel am Samstag gegen die HSG Dutenhofen-MĂŒnchholzhausen
Das letzte Heimspiel des Jahres steht für die HSG Hanau auf dem Programm. Am Samstag (20 Uhr, Main-Kinzig-Halle) treffen die Grimmstädter auf die HSG Dutenhofen-Münchholzhausen, der zweiten Mannschaft des Bundesligisten HSG ...
mehr...

Mittwoch, 11.12.2019 - Pressebericht - Hanauer Anzeiger - 72 Aufrufe
MĂ€nner 1:
Der Norwegen-LegionÀr
Hanaus Michael Hemmer ĂŒber seine Zeit im Norden und bei der HSG
Michael Hemmer steht seit rund anderthalb Jahren in Diensten des Drittligisten HSG Hanau, in denen er die Hanauer Fans immer wieder von seinen Offensivqualitäten überzeugen konnte – wenn den Rückraumspieler denn nicht ...
mehr...

Montag, 09.12.2019 - Pressebericht - Hanauer Anzeiger - 45 Aufrufe
MĂ€nner 2:
HSG Hanau II fÀhrt Pflichtsieg ein
LANDESLIGA 33:25-Sieg gegen FĂŒrth/Krumbach
Die zweite Mannschaft der HSG Hanau hat im Heimspiel gegen den Tabellenletzten der Landesliga Süd nichts anbrennen lassen und die HSG Fürth/Krumbach mit 33:25 (17:10) besiegt. Beim nie gefährdeten Heimsieg konnte das ...
mehr...

Dienstag, 10.12.2019 - Bericht von Andreas Geiss - 133 Aufrufe
C-Jugend:
Das Kollektiv ist der Star
SG Egelsbach : HSG Hanau 20:32
Am Wochenende stand das letzte Vorrundenspiel gegen die SG Egelsbach für die C-Junioren aus Hanau an. Nach den gezeigten Leistungen der letzten Wochen war die Frage ob die Grimmstädter Junioren auch gegen einen vermeintlich ...
mehr...

Montag, 09.12.2019 - Pressebericht - Hanauer Anzeiger - 290 Aufrufe
A-Jugend:
JBLH: Über Weihnachten den Resetknopf drĂŒcken
HSG Hanau geht mit 18:21 gegen TSG MĂŒnster in die Pause
Die Hanauer A-Jugendlichen gingen im Pokalrunden-Heimspiel am Samstagabend angesichts der bitteren 18:21-Niederlage (9:10) leer aus. Bitter vor allem deshalb, weil sie sich einmal mehr selbst geschlagen haben.
mehr...

Sonntag, 08.12.2019 - Bericht von Thomas - 609 Aufrufe
MĂ€nner 1:
HSG Hanau kann beim AufstiegsanwĂ€rter Nußloch spektakulĂ€r punkten
Schermuly pariert Siebenmeter im entscheidenden Moment
Die HSG Hanau setzt ein spektakuläres Ausrufezeichen! Das Team von Trainer Oliver Lücke spielt in der 3. Handball-Liga Mitte beim Titelaspiranten SG Nußloch 30:30 (14:15) und bringt damit einen Punkt zurück in die ...
mehr...

Freitag, 06.12.2019 - Pressebericht - Hanauer Anzeiger - 387 Aufrufe
A-Jugend:
Jetzt aber: HSG will ersten Sieg feiern
Zu ungewohnter Zeit am Samstagabend um 20 Uhr empfängt A-Jugend-Bundesligist HSG Hanau die TSG Münster zum Hessen-Derby in der Doorner Halle.
mehr...

Donnerstag, 05.12.2019 - Bericht von Thomas - 356 Aufrufe
MĂ€nner 1:
HSG Hanau muss beim TitelanwĂ€rter Nußloch mit Weltmeister Zeitz ran
Hemmer fÀllt weiterhin aus
Vor einem schweren Auswärtsgang steht die HSG Hanau in der 3. Handball Liga. Am kommen Sonntag (17 Uhr, Olympiahalle) muss das Team von Trainer Oliver Lücke beim Tabellenzweiten SG Nußloch antreten. Auch wenn beim ...
mehr...

Mittwoch, 04.12.2019 - Bericht von - 190 Aufrufe
D-Jugend:
Ungeschlagen durch die Hinrunde
HSG Hanau - TV Gelnhausen 32:12 (13:6)
Auch im letzten Spiel der Hinrunde gegen den bis dato ebenfalls verlustpunktfreien TV Gelnhausen gab sich die D1 der HSG Hanau keine Blöße und siegte souverän mit 32:12.
mehr...
Montag, 02.12.2019 - Bericht von Sabine Koppenhöfer - 169 Aufrufe
D2-Jugend:
D2 gesamte Vorrunde ungeschlagen
In ihrem letzten Vorrundenspiel traf unsere D2 am Sonntagmittag in der Main-Kinzig Halle auf den Gegner aus Gelnhausen II.
mehr...
MIT FREUNDLICHER UNTERSTÜTZUNG VON