zum Kontaktformular   zum Facebook-Profil der HSG   zum Twitter-Profil der HSG   zum YouTube-Kanal der HSG   zum Wikipedia-Eintrag der HSG   zum Instagram-Profil der HSG   Handball im TV-Kalender abonnieren   HSG-News als RSS-Feed abonnieren
HSG - News
Freitag, 29.11.2019 - Pressebericht - Hanauer Anzeiger - 1.344 Aufrufe
Männer 1:
„Die Derbys waren einfach geil“ - Luca Braun will mit der HSG endlich auch Zuhause siegen
HSG-Neuzugang Luca Braun fühlt sich in Hanau schon wohl
Foto: Archivfoto: Roland Adrian
Bildtext: Neuzugang Luca Braun will noch torgefährlicher für die HSG Hanau werden. Der Derbysieg in Gelnhausen zählt nach den ersten vier Wochen zu seinen Highlights im HSG-Trikot. Archivfoto: Roland Adrian

Luca Braun ist der jüngste Neuzugang im Kader der HSG Hanau: Seit rund einem Monat verstärkt der knapp zwei Meter große Linkshänder den Drittligisten auf der rechten Seite und hat bereits 14 Treffer für seinen neuen Verein erzielt.

Wir haben mit Braun, der zuvor für die zweite Mannschaft der Rhein-Neckar Löwen auflief, über seine Champions-League-Erfahrungen sowie die beiden zurückliegenden Derbys und gesprochen und in Erfahrung gebracht, was die Hanauer Fans vom gebürtigen Dieburger noch erwarten können.

Herr Braun, Sie haben mittlerweile vier Spiele für Hanau bestritten. Wie sind Sie aufgenommen worden?

Ich bin hier sehr gut aufgenommen worden, verstehe mich mit allen gut und habe viel Spaß. Außerdem freue ich mich natürlich, wieder so nahe bei meiner Heimat zu sein. Auf dem Spielfeld habe ich nach der kurzen Zeit zwar leider noch nicht alle Spielzüge verinnerlicht, aber ich komme von Training zu Training besser zurecht. Es hilft mir dabei, dass ich bei den Spielen nicht so lange auf der Bank sitze und viel spiele, denn das gibt mir einerseits ein gutes Gefühl und andererseits gewöhne ich mich dadurch schneller an die Mannschaft.

Unter den vier Spielen waren auch schon die emotionalen Derbys in Gelnhausen und gegen Nieder-Roden. Wie haben Sie die Stimmung bei diesen besonderen Partien empfunden?

Diese Derbys waren einfach geil, denn in einer vollen Halle macht es einfach viel mehr Spaß. Bei der zweiten Mannschaft der Rhein-Neckar Löwen kamen normalerweise 300 oder 400 Zuschauer, da ist das hier in Hanau schon ein ganz anderes Erlebnis. Aber ich wusste schon, was mich erwartet, weil ich Spiele in der Main-Kinzig-Halle bereits als Zuschauer verfolgt habe.

Dabei haben Sie auch schon einmal eine ganz andere Kulisse kennengelernt, denn Sie haben mit der zweiten Mannschaft der Rhein-Neckar Löwen in der Champions League in Kielce gespielt, als die erste Mannschaft zeitgleich gegen Kiel antreten musste. Was für ein Erlebnis war das?

Als wir da in der Halle standen, musste ich erst einmal realisieren, was da gerade passiert, das ist schließlich eine ganz andere Welt: Die Stimmung in der Halle war ganz anders, überall standen Kameras, da die Partie im Fernsehen übertragen wurde. Handballerisch war unser Gegner auch ein ganz anderes Kaliber als das, was wir gewohnt waren. Insgesamt sicher ein außergewöhnliches Erlebnis und eines der Highlights meiner Karriere, auch wenn uns die polnischen Fans ausgebuht haben.

Von der Champions League zurück in die 3. Liga Mitte: Wie sind Sie mit Ihren bisherigen Leistungen zufrieden, und was können die Hanauer Fans noch von Ihnen erwarten?

Bis jetzt bin ich eigentlich ganz zufrieden, aber besser geht es natürlich immer. Eine meiner Stärken ist normalerweise die Abwehrarbeit, da kam ich bisher noch nicht allzu lange zum Einsatz, weil die HSG defensiv sehr gut aufgestellt ist. Eine weitere Stärke von mir ist es, Tore zu werfen (lacht), daher denke ich, dass sich die Hanauer Fans noch auf sehr viele Tore von mir freuen können – zumindest hoffe ich das.

Bisher haben Sie mit der HSG dreimal in der Main-Kinzig-Halle gespielt, ein Sieg ist dabei noch nicht herausgesprungen – warum klappt es gegen Elbflorenz II mit dem ersten Heimsieg, seit Sie mit an Bord sind?

Wenn wir das umsetzen, was wir uns im Training vornehmen, dann wird das mit dem Heimsieg funktionieren. Elbflorenz hat mit dem Sieg gegen Leutershausen zwar gezeigt, was es kann, aber es ist unser Anspruch, sie zu besiegen. Ich denke, dass wir das bessere Team sind und unsere Heimspiele müssen wir einfach gewinnen.

Das Interview führte Robert Giese.
Quelle: Hanauer Anzeiger vom 29.11.2019
Artikel übernommen von Andreas am 29.11.2019

Facebook
Youtube
weitere HSG-News
Mittwoch, 05.08.2020 - Bericht von Thomas - 235 Aufrufe
Allgemein:
JHV: Trotz Corona, HSG Hanau zieht positives Fazit
Harmonische Jahreshauptversammlung
Die HSG Hanau hat trotz Corona-Pandemie das abgelaufene Geschäftsjahr mit einem kleinen Plus abgeschlossen. Nicht zuletzt dank des solidarischen Verhaltens der gesamten HSG-Familie. Das gab der Vorstand am vergangenen Montag auf der ...
mehr...

Mittwoch, 05.08.2020 - Bericht - Hanauer Anzeiger - 380 Aufrufe
A-Jugend:
HSG Hanau darf um die Bundesliga-Teilnahme spielen
Verband vergibt dazu einen direkten Startplatz
Erleichterung bei der HSG Hanau, Enttäuschung bei der HSG Rodgau Nieder-Roden: Während die einen weiter auf einen Startplatz in der Handball-Bundesliga der A-Junioren hoffen dürfen, ist dieser Traum für die anderen geplatzt. Der ...
mehr...

Sonntag, 02.08.2020 - Bericht von Thomas - 504 Aufrufe
Männer 1:
HSG Hanau startet mit Heimspiel gegen Traditionsklub Hochdorf in die Saison
DHB veröffentlicht Rahmenterminkalender
Die HSG Hanau startet mit einem Heimspiel gegen den Traditionsklub TV Hochdorf, deutscher Vize-Meister von 1967, in die Saison 2020/21 der 3. Handball-Liga Mitte. Das geht aus dem Rahmenterminkalender hervor, den der Deutsche Handballbund ...
mehr...

Freitag, 31.07.2020 - Bericht von Thomas - 974 Aufrufe
Männer 1, Männer 2, Allgemein:
HSG Hanau feiert märchenhafte Saisoneröffnung im Amphitheater
Die HSG-Familie trifft sich erstmals seit 165 Tagen wieder
Dort, wo normalerweise die Märchenfestspiele stattfinden, haben die Drittliga-Handballer der HSG Hanau ihre offizielle Teampräsentation 2020/21 gefeiert. Erstmals nach 165 Tagen kam die HSG-Familie wieder zusammen. Die Freude war ...
mehr...

Freitag, 24.07.2020 - Bericht von Thomas - 840 Aufrufe
Männer 1, Männer 2, Allgemein:
HSG Hanau lädt zur offiziellen Teampräsentation ins Amphitheater ein
+++Eintritt frei+++begrenzte Platzanzahl+++Voranmeldung nötig+++
Nach 165 Tagen (!) kommen alle wieder zusammen. Am 16. Februar absolvierte der Handball-Drittligist HSG Hanau gegen die HG Oftersheim/Schwetzingen das bisher letzte Heimspiel in der Main-Kinzig-Halle, bevor die Corona-Pandemie soziale ...
mehr...

Sonntag, 19.07.2020 - Bericht von Thomas - 1.291 Aufrufe
Männer 1:
Saisonstart terminiert! HSG freut sich auf 11 neue Teams in der 3. Liga Mitte
Grimmstädter freuen sich auf eine super ‘interessante Saison‘
Der Name der Liga ist gleich geblieben, doch das ist fast schon alles. Die HSG Hanau und ihre Fans dürfen sich in der 3. Handball Liga Mitte auf eine außergewöhnliche Saison freuen mit den gewohnten Derbys und jeder Menge ...
mehr...

Mittwoch, 15.07.2020 - Pressebericht - Hanauer Anzeiger - 539 Aufrufe
Männer 1:
Zurück zu alten Tugenden
HSG besinnt sich auf frühere Werte und hofft auf weniger Störfeuer
Hanau – Auf eine wahre Seuchensaison blickt Handball-Drittligist HSG Hanau zurück: Sportlich durchwachsene Leistungen, Verletzungspech, die Trennung vom erst zu Saisonbeginn verpflichteten Trainer Olli Schulz noch in der ...
mehr...

Donnerstag, 16.07.2020 - Bericht von Thomas - 788 Aufrufe
Allgemein, Sonstiges:
HSG Hanau freut sich über 167 neue ‘Hauptsponsoren‘
Blaue-Block-Aktion ein großer Erfolg
Die Zahl 100 hatten sich die Verantwortlichen der HSG Hanau zum Ziel gesetzt. Am Ende wurden es sage und schreibe 167. So viele Hauptsponsoren hat der Handball-Drittligist aus der Grimmstadt für die bevorstehende Saison hinter sich ...
mehr...

Dienstag, 30.06.2020 - Pressebericht - Hanauer Anzeiger - 1.153 Aufrufe
Allgemein:
HSG Hanau stärkt ihr Fundament
Athletik- und Torwarttraining für alle Jahrgänge / Lehrer-Trainer-Stelle an Rehbein-Schule
Seit ihrer Gründung vor gut zehn Jahren hat die HSG Hanau eine rasante Entwicklung durchgemacht, stieg von der Landesliga bis in die 3. Liga auf und hat sich dort längst etabliert. Fundament dieser Erfolge war stets die ...
mehr...
Donnerstag, 25.06.2020 - Pressebericht - Hanauer Anzeiger - 1.357 Aufrufe
Männer 2:
Aufstiegskader soll es richten
OBERLIGA - Markus Kirchherr ist einer der wenigen externen Neuzugängen der HSG Hanau II
Über Jahre hinweg hat die zweite Mannschaft der HSG Hanau an die Tür zur Oberliga geklopft, in der vergangenen Saison hat das Team von Norbert Wess sie nun endgültig aufgestoßen und spielt künftig in Hessens ...
mehr...
MIT FREUNDLICHER UNTERSTÜTZUNG VON