zum Kontaktformular   zum Facebook-Profil der HSG   zum Twitter-Profil der HSG   zum YouTube-Kanal der HSG   zum Wikipedia-Eintrag der HSG   zum Instagram-Profil der HSG   Handball im TV-Kalender abonnieren   HSG-News als RSS-Feed abonnieren
HSG - News
Sonntag, 13.09.2020 - Bericht von Thomas - 1.103 Aufrufe
A-Jugend:
Mega-Kraftakt wird belohnt! A-Jugend der HSG Hanau macht Bundesliga-Qualifikation perfekt
Verdienter Sieg nach Nervenkrimi in Friesenheim
Die A-Jugend der HSG Hanau hat es tatsächlich noch geschafft und sich erneut für die A-Jugend-Bundesliga qualifiziert. Nach dem 24:23 (10:8)-Erfolg bei der TSG Friesenheim am Sonntagabend ist das Team der Grimmstädter zum zehnten Mal in Folge in der höchsten deutschen Spielklasse vertreten. Bereits das Hinspiel konnte die HSG mit 18:17 für sich entscheiden. Mit einer außergewöhnlichen Maßnahme im Vorfeld zeigte der Klub dabei, welch große Rolle die Jugendarbeit bei der HSG Hanau spielt.

Video: Eltern der A-Jugendlichen bedanken sich bei der HSG Hanau
Dem starken Cedric Schiefer war es vorbehalten, 30 Sekunden vor Schluss mit dem letzten Treffer des Tages auch die letzten Zweifel zu zerstreuen. Davor lag ein 60 Minuten langer Nervenkrimi, bei dem die HSG allerdings niemals in Rückstand lag. Lediglich beim 4:4 und 22:22 war der Nachwuchs des Bundesligisten Eulen Ludwigshafen auf Tuchfühlung.

Die Hanauer dagegen waren von Beginn an hellwach und zeigten sich wild entschlossen. Mit einer 10:8-Führung ging es in die Pause. Als Max Moock in der 44. Minute zum 18:13 für die Hanauer traf, schien bereits eine Vorentscheidung gefallen zu sein. Doch die nie aufsteckenden Friesenheimer mobilisierten noch einmal alle Kräfte und konnten sogar noch ausgleichen. Am Ende behielt die HSG aber kühlen Kopf und Schiefer besorgte den Rest.

„Die beiden wichtigsten Spiele der Saison zu gewinnen, nach sechs Monaten Wettkampfpause, dass ist aller Ehren wert. Ich ziehe den Hut vor dieser Mannschaft. Gefühlt haben wir ab der zehnten Minute im roten Bereich gearbeitet. Die Jungs waren bis in die Haarspitzen motiviert und hatten am Ende Nerven aus Stahl“, war Trainer Hannes Geist mächtig stolz auf sein Team.

Ein Sonderlob schickte Geist Richtung Abwehr. „Die Deckungsarbeit im Zusammenspiel mit den Torhütern war überragend“, sagte er. Einzig im Angriff sei man etwas fahrig bei der Chancenverwertung gewesen. Doch das interessierte an diesem Abend niemanden wirklich.

Mit diesem spektakulären Erfolg gehen drei aufregende Wochen für das Team um Trainer Geist und Betreuer Thomas Gerst zu Ende, in denen es zwischenzeitlich sogar danach ausgesehen hatte, als ob Hanau an den Ausscheidungsspielen gar nicht würde teilnehmen dürfen. Denn aufgrund erhöhter Corona-Infektionen konnten sie zwei Wochen lang nur eingeschränkt trainieren und waren für Wettkämpfe gesperrt.

Nachdem die Maßnahmen wieder gelockert wurden, mobilisierte der Verein alle Kräfte, um seinen Jugendlichen den Traum von der Bundesliga doch noch zu ermöglichen. Man schickte das Team in eine zehntägige Quarantäne, um gesundheitlich auf Nummer sicher zu gehen und den Trainingsrückstand irgendwie noch aufzuholen. Ein finanzieller Kraftakt für die HSG Hanau.

Doch der Verein konnte sich einmal mehr auf die gesamte HSG-Familie und sein Netzwerk verlassen. Der Partner Baugesellschaft Hanau stellte Busse zur Verfügung, um ins Training fahren zu können. Das Hotel Birkenhof machte dem Verein ein besonders faires Angebot für die zehn Tage Quarantäne. Elf Schulleiter zeigten sich sehr kooperativ und stellen die Spieler von der Schule frei.

Die Eltern der Spieler beteiligten sich nicht nur finanziell, sondern engagierten sich rund ums Team und wussten das Engagement des gesamten Vereins sehr wohl zu schätzen. Beim Hinspiel am Freitagabend in Hanau, das gleichzeitig auch als Hygienetest diente, waren rund 40 HSG-Betreuer im Dienst. „Mega, dass sich dieser außergewöhnliche Einsatz gelohnt hat“, freute sich der 1. Vorsitzende Uwe Just, der die Reise zur TSG Friesenheim ebenfalls mitgemacht hatte.
Artikel geschrieben von Thomas am 13.09.2020

Facebook
Youtube
weitere HSG-News
Donnerstag, 17.09.2020 - Pressebericht - Hanauer Anzeiger - 317 Aufrufe
A-Jugend:
Im Eiltempo zurĂŒck in die NormalitĂ€t
Nach der gelungenen Bundesliga-Qualifikation steht direkt der Saisonstart bevor
Hinter Hannes Geist und der A-Jugend der HSG Hanau liegen mehrere Wochen Ausnahmezustand:
mehr...

Mittwoch, 16.09.2020 - Bericht von Thomas - 396 Aufrufe
Allgemein:
HSG Hanau begrĂŒĂŸt mit dem Hanauer Hafen einen neuen Goldschmied-Partner
Einer der grĂ¶ĂŸten BinnenhĂ€fen Deutschlands unterstĂŒtzt die HSG
Den Namen „Finn“ sollten sich die Fans der HSG Hanau ab sofort gut merken. So heißt nämlich die handballspielende Möve, die den Hanauer Hafen symbolisiert. Die Drittliga-Handballer aus der Grimmstadt haben ihr ...
mehr...

Mittwoch, 16.09.2020 - Bericht von Thomas - 999 Aufrufe
A-Jugend, Sonstiges:
Tolle Geste! EC Bad Nauheim lÀdt Hanauer A-Jugend-Handballer ein
Der Coup unserer Nachwuchsjungs spricht sich rum
Tolle Überraschung für die A-Jugend-Handballer der HSG Hanau. Als besondere Belohnung für ihren außergewöhnlichen Einsatz im Kampf um die Bundesliga-Qualifikation hat der Eishockey-Club EC Bad Nauheim die ...
mehr...

Montag, 14.09.2020 - Bericht von Thomas - 458 Aufrufe
Allgemein:
HSG besteht großen Hygiene-Check der Stadt Hanau vor 212 Zuschauern
Nach Analyse wird bekanntgeben, wie die Ticketvergabe fĂŒr die Saison erfolgt
Nach dem ersten Hygienetest in der kleineren Doorner Halle vor 44 Zuschauern hat die HSG Hanau auch den zweiten großen Hygienetest in der Main-Kinzig-Halle mit Bravour bestanden. Im Rahmen des A-Jugend-Bundesliga-Qualifikationsspiels ...
mehr...

Montag, 14.09.2020 - Pressebericht - Hanauer Anzeiger - 599 Aufrufe
A-Jugend:
Nach Zitterpartie weiter in der Bundesliga
A-Jugend der HSG Hanau gewinnt Qualifikationsspiele gegen Friesenheim
Seit Gründung der A-Jugend-Bundesliga waren die Handballer der HSG Hanau immer in der besten Nachwuchsliga Deutschlands vertreten, um die erneute Teilnahme musste das Team von Trainer Hannes Geist aber bis Sonntagabend zittern. Erst ...
mehr...

Samstag, 12.09.2020 - Pressebericht - Hanauer Anzeiger - 1.465 Aufrufe
A-Jugend:
Schiefer hÀlt die A-Jugend der HSG im Bundesliga-Rennen
Zehn Tore beim 18:17-Hinspielsieg gegen Friesenheim
Die A-Jugend der HSG Hanau hat im Hinspiel um die Qualifikation für die A-Jugend-Bundesliga gegen die TSG Friesenheim einen 18:17 (8:7)-Erfolg gefeiert und damit für eine ordentliche Ausgangsposition fürs Rückspiel ...
mehr...

Freitag, 11.09.2020 - Pressebericht - Hanauer Anzeiger - 728 Aufrufe
A-Jugend:
FĂŒr die HSG-Talente geht es um Alles oder nichts
In zwei Duellen gegen die TSG Friesenheim wird ein Bundesliga-Teilnehmer ermittelt / Heute Hinspiel in Hanau
Für die A-Jugend-Handballer der HSG Hanau entscheidet sich in dieser Woche in zwei Spielen gegen die TSG Friesenheim, ob sie in der kommenden Saison erneut in der A-Jugend-Bundesliga spielen werden – und somit, ob die ...
mehr...

Mittwoch, 09.09.2020 - Bericht von Thomas - 1.001 Aufrufe
A-Jugend:
Bundesliga-Quali am Freitag: A-Jugend der HSG Hanau will Außenseiterrolle nutzen
212 Zuschauer zugelassen - Tickets nur online erhÀltich
Eines der wichtigsten Spiele aus Sicht der HSG Hanau findet gleich ganz am Anfang der Saison statt. Die A-Jugend der Grimmstädter kämpft am Freitagabend (20.15 Uhr, Main-Kinzig-Halle) gegen die TSG Friesenheim um das letzte ...
mehr...

Sonntag, 06.09.2020 - Bericht von Thomas - 2.417 Aufrufe
Allgemein, A-Jugend:
Alles fĂŒr die Bundesliga-Quali! A-Jugend der HSG Hanau geht zehn Tage in QuarantĂ€ne
Verein setzt Zeichen fĂŒr hohen Stellenwert der Talentförderung
Die A-Jugendlichen der HSG Hanau dürfen die Qualifikationsspiele am 11. und 13. September zur Handball-Bundesliga am kommenden Wochenende bestreiten. Um auf Nummer sicher zu gehen, hat sich das Team von Trainer Hannes Geist seit ...
mehr...
MIT FREUNDLICHER UNTERSTÜTZUNG VON