HSG|News
zurück zur Startseitezurück zum News-Center
Hanaus A-Jugend hadert mit Fehlerquote
Foto: Roland Adrian
Pressebericht
Montag, 07.11.2022 - Hanauer Anzeiger|388 Klicks
Hanaus A-Jugend hadert mit Fehlerquote
BUNDESLIGA Klare Derby-Niederlage gegen HSG Rodgau Nieder-Roden

Auch im Derby gegen die HSG Rodgau Nieder-Roden ging die A-Jugend der HSG Hanau leer aus: Am Samstagnachmittag unterlag das Team von Adrian Schild dem Lokalrivalen mit 29:37 (15:23) und wartet damit weiter auf den zweiten Sieg in der A-Jugend-Bundesliga. Einem Punktgewinn gegen die „Baggerseepiraten“ stand dabei erneut die Fehlerquote der Hanauer im Weg.

Die Grimmstädter waren vor 200 Zuschauern in der Doorner Halle gut in die Partie gekommen und auf Augenhöhe mit dem vor Saisonbeginn stark eingeschätzten Gegner. Knapp 20 Minuten lang konnten die Gastgeber die Partie ausgeglichen gestalten, brachen vor dem Seitenwechsel aber ein: „Wir hatten im Angriff Fehlpässe und technische Fehler“, so Schild, wodurch Nieder-Roden alleine im ersten Durchgang zu acht Tempo-Gegenstößen kam. Die Tempo-Gegenstöße machten beim Halbzeitstand auch den Unterschied aus, denn Hanau ging mit acht Toren Rückstand in die Kabine.

Schilds Schützlinge hatten die Partie aber noch lange nicht abgeschrieben, verteidigten in der zweiten Hälfte offensiver und insgesamt besser und arbeiteten sich so langsam wieder heran. „Wir haben nicht aufgegeben und alles versucht, da muss ich den Spielern Respekt zollen“, lobte der Hanauer Trainer die Einstellung seiner Schützlinge. Diese hatten knapp 20 Minuten vor Schluss auf vier Treffer verkürzt und waren damit durchaus wieder in Schlagdistanz.

Bei der Aufholjagd machte den Hausherren aber erneut ihre hohe Fehlerquote einen Strich durch die Rechnung, denn Nieder-Roden nutzte die Fehler der Hanauer aus, um den Lokalrivalen wieder weiter zu distanzieren. „Die Fehlerquote hat uns heute das Genick gebrochen“, brachte Schild das große Manko seines Teams auf den Punkt.


HSG Hanau: Blümmel, Scholz; Csaba, Geiss (3), Hein (4), Hetzel (3), Just (6), Koppenhöfer, Müller (1), Pogadl (7/1), Prüfert (5), Warm, Wittmer

Schiedsrichter: Luis / Heidrich

Siebenmeter: Hanau 1/1, Nieder-Roden 4/3

Zeitstrafen: Hanau 4, Nieder-Roden 5

Besonderes Vorkommnis: Rote Karte für Juric (49., Nieder-Roden, dritte Zeitstrafe)

Zuschauer: 200

rob

Quelle: Hanauer Anzeiger vom 07.11.2022
Artikel übernommen von Andreas Kautz am 09.11.2022

News-Center
Suche nach...
news-weihnachtsbrief-hsg-hanau-vorstand.JPG
Bericht
So, 23.12.22 - 747 Aufrufe
Der Vorstand der HSG Hanau zu Weihnachten 2022
Offener Brief des 1. Vorsitzenden Uwe Just
Hannes Geist Interview.jpg
Pressebericht
So, 22.12.22 - 1.136 Aufrufe
Noch nicht reif für die 2. Liga
INTERVIEW HSG Hanaus Coach Hannes Geist sieht Handlungsbedarf / Kampf um Nachwuchstalente
20221219 HA - SB Münster.jpg
Pressebericht
So, 19.12.22 - 607 Aufrufe
Leistungskurve zeigt nach oben
DHB-POKAL HSG Hanaus A-Jugend steigert sich, behält gegen TSG Münster aber keine Punkte
Pressebericht
So, 19.12.22 - 310 Aufrufe
Zu viele Ausfälle und Fehler bei HSG Hanau II
anel_durmic.jpg
Meldung
So, 19.12.22 - 956 Aufrufe
Anel Durmic ins All Star Team des Deutschland Cups gewählt
hanau-saarlouis-spielbericht-22-23.jpg
Bericht
So, 18.12.22 - 803 Aufrufe
Saarlouis der erwartet schwere Brocken
HSG Hanau siegt zum Jahresabschluss mit 35:31 gegen wurfstarke Gäste

MIT FREUNDLICHER UNTERSTÜTZUNG VON