HSG|News
zurück zur Startseite
Hanaus A-Jugend hadert mit Fehlerquote
Foto: Roland Adrian
Pressebericht
Montag, 07.11.2022 - Hanauer Anzeiger|1.114 Klicks
Hanaus A-Jugend hadert mit Fehlerquote
BUNDESLIGA Klare Derby-Niederlage gegen HSG Rodgau Nieder-Roden

Auch im Derby gegen die HSG Rodgau Nieder-Roden ging die A-Jugend der HSG Hanau leer aus: Am Samstagnachmittag unterlag das Team von Adrian Schild dem Lokalrivalen mit 29:37 (15:23) und wartet damit weiter auf den zweiten Sieg in der A-Jugend-Bundesliga. Einem Punktgewinn gegen die „Baggerseepiraten“ stand dabei erneut die Fehlerquote der Hanauer im Weg.

Die Grimmstädter waren vor 200 Zuschauern in der Doorner Halle gut in die Partie gekommen und auf Augenhöhe mit dem vor Saisonbeginn stark eingeschätzten Gegner. Knapp 20 Minuten lang konnten die Gastgeber die Partie ausgeglichen gestalten, brachen vor dem Seitenwechsel aber ein: „Wir hatten im Angriff Fehlpässe und technische Fehler“, so Schild, wodurch Nieder-Roden alleine im ersten Durchgang zu acht Tempo-Gegenstößen kam. Die Tempo-Gegenstöße machten beim Halbzeitstand auch den Unterschied aus, denn Hanau ging mit acht Toren Rückstand in die Kabine.

Schilds Schützlinge hatten die Partie aber noch lange nicht abgeschrieben, verteidigten in der zweiten Hälfte offensiver und insgesamt besser und arbeiteten sich so langsam wieder heran. „Wir haben nicht aufgegeben und alles versucht, da muss ich den Spielern Respekt zollen“, lobte der Hanauer Trainer die Einstellung seiner Schützlinge. Diese hatten knapp 20 Minuten vor Schluss auf vier Treffer verkürzt und waren damit durchaus wieder in Schlagdistanz.

Bei der Aufholjagd machte den Hausherren aber erneut ihre hohe Fehlerquote einen Strich durch die Rechnung, denn Nieder-Roden nutzte die Fehler der Hanauer aus, um den Lokalrivalen wieder weiter zu distanzieren. „Die Fehlerquote hat uns heute das Genick gebrochen“, brachte Schild das große Manko seines Teams auf den Punkt.


HSG Hanau: Blümmel, Scholz; Csaba, Geiss (3), Hein (4), Hetzel (3), Just (6), Koppenhöfer, Müller (1), Pogadl (7/1), Prüfert (5), Warm, Wittmer

Schiedsrichter: Luis / Heidrich

Siebenmeter: Hanau 1/1, Nieder-Roden 4/3

Zeitstrafen: Hanau 4, Nieder-Roden 5

Besonderes Vorkommnis: Rote Karte für Juric (49., Nieder-Roden, dritte Zeitstrafe)

Zuschauer: 200

rob

Quelle: Hanauer Anzeiger vom 07.11.2022
Artikel übernommen von Andreas Kautz am 09.11.2022

News-Center
Suche nach...
news-spielbericht-hsg-hanau-pohlheim-22-23.JPG
Bericht
So, 26.03.23 - 835 Aufrufe
Siegesserie reißt gegen Pohlheim
HSG Hanau verliert in der 3. Liga nach zuletzt 14 Siegen in Folge
FB_IMG_1679557732869.jpg
Pressebericht
Do, 23.03.23 - 515 Aufrufe
Hinspielpleite als warnendes Beispiel
OBERLIGA HSG Hanau II empfängt Kleenheim-Langgöns und will Lösungen gegen die offensive Abwehr finden
PHOTO-2023-03-21-14-09-54.jpg
Meldung
Do, 23.03.23 - 636 Aufrufe
Der Förderverein berichtet über seine erfolgreiche Arbeit
news-hanau-pohlheim-vorbericht-22-23.jpg
Bericht
Do, 23.03.23 - 660 Aufrufe
Staffel-Meister vor letztem Heimspiel der regulären Saison
HSG Hanau erwartet am Samstagabend die HSG Pohlheim
Bericht
Do, 21.03.23 - 278 Aufrufe
Traum vom Endspiel im Halbfinale geplatzt
B-Junioren der HSG verlieren Rückspiel gegen Dreiburgenstadt
20230320 HA SB Griesheim.jpg
Pressebericht
Do, 20.03.23 - 602 Aufrufe
Wichtigen Sieg auf „letzter Rille erkämpft“
OBERLIGA HSG Hanau II müht sich gegen Schlusslicht zu Sieg / Nervenaufreibende Schlussphase

MIT FREUNDLICHER UNTERSTÜTZUNG VON