HSG | News
Abwechslungsreiches Feriencamp für die Kinder der HSG Hanau
Bericht
Mittwoch, 01.09.2021 | Bericht von Marius Duis | 2.067 Klicks
Abwechslungsreiches Feriencamp für die Kinder der HSG Hanau
In der letzten Ferienwoche trafen sich rund 22 Jungs und Mädchen aus der Jugend der HSG Hanau und absolvierten gemeinsam ein einwöchiges Handball-Trainingscamp in der Doorner Halle. 
Das Besondere an dieser Campwoche war, dass das Handballcamp nicht nur ausschließlich von den jeweiligen Jugendtrainern geleitet wurde, sondern ein 14-köpfiges Trainerteam zur Verfügung stand, dass sich aus Spielern der ersten und zweiten Mannschaft, A-Jugend Bundesligaspielern, den „normalen“ Jugendtrainern, einer Turntrainerin und einer Balletttrainerin zusammensetzte. Den Kindern der Jahrgänge 2008 bis 2012, sprich von den Jugendmannschaften der C2 bis zur E1 wurde somit ein enorm abwechslungsreiches Programm geboten.

So absolvierten die Kids zum Beispiel eine Turneinheit bei Lea Geist. Carina Brüggemann probierte sich mit den Kindern beim Ballett und Jannik Ruppert hat den Kids seine Spezialität, den Schlagwurf etwas näher bringen können. Auch ein Ausflug zur nächsten Eisdiele durfte natürlich nicht fehlen.

„Der Fokus liegt zwar auf dem Handball und der Fitness, aber im Vordergrund steht auf jeden Fall der Spaß. Die Kinder sollen auch während der Sommerferien gerne in die Halle kommen und gemeinsam eine tolle Zeit verbringen“, sagt Julian Springer, Jugendtrainer der HSG Hanau.

Auch wenn das Trainingscamp ein Teil der Vorbereitung für die Mitte September startende Saison ist, ist es auch ein Zusammenkommen aus verschiedenen Mannschaften, die gemeinsam Spaß haben und das war auch das Hauptziel des Camps.

Video über das Jugend Handball-Trainingscamp

Morgens um 9 Uhr ging es los. Bis 12 Uhr wurde trainiert und nach einer Mittagspause nochmals bis 15 Uhr. Das Camp ging von montags bis freitags unter der Aufsicht von Trainern und Trainerinnen, die sich ebenso erfreuten, endlich wieder in der Halle trainieren zu dürfen.

„Die Vorfreude bei den Jungs und Mädels und auch dem Trainerteam war riesig. Die Kinder und das Trainerteam haben Spaß und wir alle haben uns gefreut, wieder zusammen in der Halle stehen zu können. Für die Kids war es einfach unglaublich abwechslungsreich und hat ihnen viel Freude bereitet“, sagt Anne Gernoth, Jugendtrainerin der HSG Hanau.

Der handballerische Fokus lag dabei auf dem Passen, Werfen, Fangen und dem Eins-gegen-Eins. Gerade auch nochmal durch die lange Coronapause wurde viel Wert auf die Technik gelegt, um einfache Fehler während der Runde zu minimieren. Alle sind schon heiß und in voller Erwartungshaltung auf die kommende Saison. Dementsprechend engagiert und motiviert agierten alle und verbrachten so eine rundum gelungene Trainingswoche.
Artikel geschrieben von Marius Duis am 01.09.2021
zurück zur Startseite
News-Center
Suche nach...      
Pressebericht
Di, 28.09.21 - 511 Aufrufe
Nicht ins offene Messer laufen
Im Bundesliga-Derby am Mittwoch trifft HSG Hanau auf starke „Baggerseepiraten“
Pressebericht
Mo, 27.09.21 - 536 Aufrufe
Busse wirft Hanaus A-Jugend zum nächsten Sieg
15 Treffer beim 29:20-Heimsieg über die TSG Münster / Keeper bei Siebenmetern nervenstark
Bericht
So, 26.09.21 - 1.263 Aufrufe
HSG Hanau unterliegt im Derby beim TV Gelnhausen
Bericht
So, 26.09.21 - 567 Aufrufe
Mit viel Vorfreude zum ersten Spieltag 
F-Jugend der HSG Hanau startet positiv ins Handballabenteuer 2021
Pressebericht
Di, 24.09.21 - 645 Aufrufe
Improvisation bei Hanaus A-Jugend nötig
Meldung
Di, 24.09.21 - 1.100 Aufrufe
HSG Hanau: Zuschauerzahl für das Derby gegen Nieder-Roden erhöht 
MIT FREUNDLICHER UNTERSTÜTZUNG VON
3. Liga Handball
2000 - 2021  |  Made with passion and in Mainflingen by pate.
Jugendbundesliga-Handball