HSG | News
Gerhard Neumann – vereinverbindet 
Bericht
Mittwoch, 01.09.2021 | Bericht von Marius Duis | 1.691 Klicks
Gerhard Neumann – vereinverbindet 
Hallo liebe HSG-Familie, 
mein Name ist Gerhard Neumann, Jahrgang 1933, verheiratet und mittlerweile von Beruf Rentner. Ursprünglich bin ich aber gelernter Goldschmied, auch wenn ich ab 1974 im Rettungsdienst beim Deutschen-Roten-Kreuz beschäftigt gewesen war.
Dem Handballsport halte ich schon seit Jahrzehnten die Treue. Früher habe ich natürlich auch selbst Handball gespielt und war bis zu meinem 60. Lebensjahr sogar noch bei den alten Herren aktiv.

Beim TV Niedermittlau habe ich Jahre lang Handball gespielt und war dort auch über 10 Jahre lang 1. Vorsitzender. Ehrenamtliche Tätigkeit spielt in meinem Leben schon immer eine Rolle und ich denke, sie ist für jeden Verein essenziell. So war ich unter anderem auch 40 Jahre lang auf Bundes- und Landesebene ehrenamtlich beim Sportgericht tätig.

Für meine Jahrzehnte lange Arbeit habe ich unzählige Auszeichnungen erhalten. Besonders stolz bin ich dabei auf die mir vom Deutschen-Handballbund verliehene bronzene Ehrennadel und die mir vom Hessischen-Handballbund verliehene goldene Ehrennadel. Zudem bin ich Ehrenmitglied beim Bezirk.

1958 bin ich nach Hanau gezogen und wohne hier in Kesselstadt. Für den TV Kesselstadt habe ich sogar früher auch mal Handball gespielt gehabt.

Neben meiner aktiven Handballkarriere habe ich auch angefangen selbst Spiele zu pfeifen. Als Schiedsrichter habe ich damals noch auf dem Großfeld auch viele Spiele von Steinheim gepfiffen. Daher kenn ich unter anderem auch Uwe Just. Nach meiner aktiven Schiedsrichterzeit arbeitete ich als Zeitnehmer und Sekretär in der Handball-Bundesliga. Auch bei einem Länderspiel durfte ich mitwirken. 

Hier in Hanau war ich ursprünglich bei der TG Hanau aktiv. Nachdem dort aber die Spate Handball geschlossen wurde, habe ich nach einem neuen Verein Ausschau gehalten. So kam ich dann vor einigen Jahren zur HSG Hanau.

Ich bin schon immer Vereinsmensch durch und durch. Auch meine Frau ist ebenfalls noch engagiert dabei. Sie hilft vor allem an Spieltagen beim Catering in der Halle. Für meinen Posten bin ich sehr dankbar und fühle mich auch sonst sehr wohl bei der HSG Hanau. Wenn Hilfe benötigt wird, bin ich immer froh, wenn ich helfen kann und gebraucht werde. Das Vereinsleben tut mir unheimlich gut und macht einfach schon immer viel Spaß.
Artikel geschrieben von Marius Duis am 01.09.2021
zurück zur Startseite
News-Center
Suche nach...      
Pressebericht
Di, 28.09.21 - 511 Aufrufe
Nicht ins offene Messer laufen
Im Bundesliga-Derby am Mittwoch trifft HSG Hanau auf starke „Baggerseepiraten“
Pressebericht
Mo, 27.09.21 - 536 Aufrufe
Busse wirft Hanaus A-Jugend zum nächsten Sieg
15 Treffer beim 29:20-Heimsieg über die TSG Münster / Keeper bei Siebenmetern nervenstark
Bericht
So, 26.09.21 - 1.263 Aufrufe
HSG Hanau unterliegt im Derby beim TV Gelnhausen
Bericht
So, 26.09.21 - 567 Aufrufe
Mit viel Vorfreude zum ersten Spieltag 
F-Jugend der HSG Hanau startet positiv ins Handballabenteuer 2021
Pressebericht
Di, 24.09.21 - 645 Aufrufe
Improvisation bei Hanaus A-Jugend nötig
Meldung
Di, 24.09.21 - 1.100 Aufrufe
HSG Hanau: Zuschauerzahl für das Derby gegen Nieder-Roden erhöht 
MIT FREUNDLICHER UNTERSTÜTZUNG VON
3. Liga Handball
2000 - 2021  |  Made with passion and in Mainflingen by pate.
Jugendbundesliga-Handball