HSG|News
„Indiskutabel“: HSG II geht in Melsungen unter
Foto: Xaver Spenkoch
Pressebericht
Montag, 28.11.2022 - Hanauer Anzeiger|2.307 Klicks
„Indiskutabel“: HSG II geht in Melsungen unter

Die zweite Mannschaft der HSG Hanau hat am Sonntagabend bei der MT Melsungen II kein Land gesehen: Nach einer „indiskutablen“ Leistung bezog das Team von Jan Kukla beim Tabellendritten der Handball-Oberliga eine deftige 26:43 (13:23)-Klatsche und verlor damit zum dritten Mal in Folge.

Die Felle schwammen den Grimmstädtern schon in den ersten Minuten der Partie davon: „Wir haben einfache Tore über Julian Fuchs auf Rechtsaußen oder über Schlagwürfe aus dem Rückraum nicht verhindert, obwohl wir es im Vorfeld besprochen hatten“, ärgerte sich HSG-Coach Kukla über den schwachen Auftritt seines Teams, das nach sechs Spielminuten bereits sechs Gegentore hatte hinnehmen müssen. Auf ähnliche Weise ging es weiter, wobei vor allem die eigenen technischen Fehler im Angriff und die daraus resultierenden Tempo-Gegenstöße der Nordhessen der HSG mächtig zusetzten. Melsungen nutzte jeden Fehler eiskalt aus und setzte sich dadurch immer weiter ab: Beim Seitenwechsel stand es 23:13 für die MT, nur zehn Minuten nach Wiederanpfiff betrug der Vorsprung für die Gastgeber schon 15 Treffer.

„Wir hatten in beiden Halbzeiten nur ganz kurze Phasen, in den wir gut gespielt haben“, monierte Kukla. „Insgesamt waren wir aber gar nicht richtig da und überhaupt nicht auf der Höhe. Wir hatten im Angriff keine Breite, keine Tiefe, und wenn mal etwas geklappt hat, haben wir es nicht wiederholt.“ Während die technisch gut ausgebildeten Hausherren bis in die Haarspitzen motiviert waren, offenbarte Hanau in diesem Bereich zudem deutliche Defizite: „Bei uns hat die Einstellung gefehlt, wir haben auch nicht körperlich dagegengehalten. So hast du gegen eine Mannschaft wie Melsungen keine Chance.“

rob

HSG Hanau II: Scholz, Weigand; Busse (5), Csaba, Graichen (1), Kirchherr (2), Kreuzkam (3/2), Moock, J. Pillmann (2), Reinhardt (2), Scholl (1), Schröder (2), Steiner (6), Wadel (2)

Schiedsrichter: Fikus / Schmidt

Siebenmeter: MT II 3/3, HSG II 2/2

Zeitstrafen: MT II 0, HSG II 3

Zuschauer: 100 

Quelle: Hanauer Anzeiger vom 28.11.2022
Artikel übernommen von Andreas Kautz am 30.11.2022
news-ankuendingung-ticketverkauf-dhb-pokal-23-24.JPG
Bericht
Di, 05.08.23 - 1.386 Aufrufe
Ticketverkauf für 1. Pokalrunde startet am Mittwoch
DHB-Pokal und Teampräsentation am letzten Augustwochenende
Bericht
Di, 03.08.23 - 861 Aufrufe
B-Junioren beenden die erste Vorbereitungsphase und ziehen positives Fazit
Rückblick auf die vergangenen Wochen
kai-nober-neuer-trainer-zweite-mannschaft.jpg
Bericht
Di, 03.08.23 - 1.300 Aufrufe
Kai Nober wird neuer Trainer der HSG Hanau II
„Wollen attraktiven und leidenschaftlichen Handball spielen“
news-dauerkartenverkauf-2023-24.JPG
Bericht
Fr, 28.07.23 - 1.252 Aufrufe
Holt euch jetzt die HSG-Dauerkarte für die Saison 2023/24!
Dauerkartenverkauf startet am heutigen Freitagabend, 28. Juli 2023
news-beachseries-meister.jpg
Bericht
Di, 25.07.23 - 1.223 Aufrufe
Hanauer B-Junioren holen den Hessenmeistertitel im Beachhandball
Erfolg im Finale gegen den GSV Eintracht Baunatal
news-untermain-cup-2023.jpeg
Bericht
Di, 25.07.23 - 401 Aufrufe
HSG Hanau absolviert beim Untermain-Cup „ersten Prüfstein“ der Saisonvorbereitung
Sieg gegen den TV Kirchzell und Finale gegen Zweitligist TV Großwallstadt

MIT FREUNDLICHER UNTERSTÜTZUNG VON