HSG|News
zurück zur Teamseitezurück zum News-Center
HSG Hanau II ist vor seinem Ex-Spieler gewarnt
Foto: Anke Horn
Pressebericht
Donnerstag, 16.12.2021 - Hanauer Anzeiger|14.805 Klicks
HSG Hanau II ist vor seinem Ex-Spieler gewarnt
Schneider gehört zu Groß-Umstadts Besten
Die zweite Mannschaft der HSG Hanau musste in der Oberliga zuletzt zwei Niederlagen in Folge hinnehmen, wegen des guten Saisonstarts ist der Aufsteiger aber weiterhin „voll im Soll“, wie Norbert Wess betont. Zum Jahresabschluss hätte der HSG-Coach dennoch gerne zwei weitere Punkte auf dem Konto - um die muss sich seine Mannschaft aber mit der MSG Umstadt/Habitzheim streiten.

Das Spiel des Tabellenfünften aus Südhessen zeichne ein hohes Tempo aus, weshalb die Hanauer vor allem auf ein gutes Rückzugsverhalten achten wollen, um leichte Gegentore zu vermeiden. Strippenzieher im jungen MSG-Team ist mit Jonas Schneider ein früherer Hanauer, der mit 32 Saisontoren zu den Top-Torjägern der Süd-Staffel gehört. „Er ist ganz gut in Form“, sind auch Wess die Leistungen seines früheren Schützlings nicht verborgen geblieben.

Gegen Schneider und Co. will der HSG-Coach vermutlich auf seine eingespielte 6:0-Abwehr setzen. „Wir können zwar auch offensiver decken, aber die 6:0 hat bisher gut funktioniert“, meint Wess. Nicht so gut funktioniert habe allerdings zuletzt das Angriffsspiel, gerade gegen eine offensive Abwehr. Da der Trainer der Hanauer davon ausgeht, dass die MSG mit einer solchen antreten wird, steht während der Trainingswoche in Hanau die Optimierung der Konzeptionen gegen offensive Abwehrvarianten auf dem Programm.

„Wir werden vor allem die Fehler, die wir zuletzt im Aufbauspiel hatten, abarbeiten“, so Wess, außerdem sollen die A-Jugendlichen besser in die Mannschaft eingebunden werden. Schon in der Vorwoche hatten einige Talente im Oberliga-Team der HSG ausgeholfen.

Die Chancen auf einen Sieg sieht Wess ausgeglichen, die Teams seien seiner Ansicht nach „auf Augenhöhe, auch wenn Umstadt den Heimvorteil hat“. Dieser hatte im bisherigen Saisonverlauf allerdings keine allzu großen Auswirkungen, zumindest keine positiven für den Tabellenfünften: Nur einen von drei Saisonsiegen feierte die MSG in eigener Halle.

Diese schwache Heimbilanz soll Groß-Umstadt nach dem Willen von Wess nicht unbedingt gegen Hanau aufpolieren, der HSG-Coach würde auf der Weininsel gerne zwei Punkte einsammeln. „Aber das wird eine enge Kiste, sie haben eine junge, unbekümmerte Mannschaft, da müssen wir dagegenhalten. Am Ende wird es auf die Einstellung ankommen.“

rob
Quelle: Hanauer Anzeiger vom 16.12.2021
Artikel übernommen von Andreas Kautz am 16.12.2021
News-Center
Suche nach...
kegelmann_Daniel_web.jpg
Bericht
Männer 2
Fr, 19.05.22 - 3.071 Aufrufe
HSG Hanau II empfängt Aufstiegsaspiranten Pohlheim
Letztes Heimspiel von Kapitän Kegelmann
20220123 VB Dotzheim.JPG
Pressebericht
Männer 2
Fr, 05.05.22 - 4.396 Aufrufe
Knifflige Aufgabe für Angriff der HSG Hanau II
OBERLIGA Gegner HSG Kleenheim mit 3:2-1-Abwehr
20220213 Bürgel.jpeg
Pressebericht
Männer 2
Fr, 02.05.22 - 4.887 Aufrufe
Spannung pur bei Hanau II
Hemmer gibt sein Comeback in der Reserve
20220424 Pohlheim.jpeg
Pressebericht
Männer 2
Do, 28.04.22 - 4.955 Aufrufe
Wess spekuliert auf fehlende Wettkampfhärte
HSG Hanau II empfängt Melsungens Bundesliga-Nachwuchs / „Sie sind hier und da ein bisschen leichtsinnig“
20211204Obernburg.jpeg
Pressebericht
Männer 2
Mo, 25.04.22 - 5.907 Aufrufe
Hanau II unterliegt Aufstiegsaspiranten
HSG Pohlheim - HSG Hanau II 28:21 (10:7)
Pressebericht
Männer 2
Fr, 21.04.22 - 2.660 Aufrufe
HSG Hanau II fordert Top-Favorit

MIT FREUNDLICHER UNTERSTÜTZUNG VON