HSG | News
Hanauer Oberliga-Team mit erfolgreichem Trainingsauftakt
Meldung
Montag, 02.08.2021 | Meldung von Marius Duis | 3.078 Klicks
Hanauer Oberliga-Team mit erfolgreichem Trainingsauftakt
Nach einer zweiwöchigen Pause, bei der die Spieler zu Hause aktiv waren, ist das Oberliga-Team der HSG Hanau am Sonntag in die zweite von drei Vorbereitungsphasen übergegangen. 28 Spieler nahmen teil und freuen sich auf die nächsten Vorbereitungsphasen, ehe am 29. Oktober der Startschuss in der Oberliga fällt.
„Der Trainingsauftakt war eine herausragende Geschichte. Es wird sehr eng zwischen der zweiten und dritten Mannschaft zusammengearbeitet und alle freuen sich schon unheimlich auf das erste Spiel. Die Jungs ziehen sehr gut mit, das macht einfach Freude“, sagt der sportliche Leiter der Hanauer, Reiner Kegelmann.

Zunächst wurden Tests in verschieden Disziplinen abgehalten, um Werte zu bestimmen, anhand denen das Training für die nächsten Wochen aufgebaut wird. Im kompletten August wird 
jetzt mindestens dreimal in der Woche trainiert. Dazu kommen noch Testspiele, bei denen sich die Jungs für den finalen Kader empfehlen können. Neben Kraft- und Ausdauereinheiten stehen in dieser Phase nun auch vermehrt Handballeinheiten auf dem Programm.

Wichtiger Aspekt in dieser Vorbereitung ist natürlich die Gewöhnung an das ab dieser Saison in der Oberliga zugelassene Harz. Auch wenn sich viele erstmal an den neuen Zusatz gewöhnen müssen, erleichtert es vor allem den Spielern aus der Jugend, sich besser in den Bereich der Aktiven zu integrieren.

„Ab jetzt geht es darum, spielerisch und mit dem Harz zusammenzufinden. Es wird sich zeigen, wer sich durchsetzt und mit welchem finalen Kader es dann in die dritte Vorbereitungsphase gehen wird“, sagt Co-Trainer Jan Kukla.

Nach der zweiten Vorbereitungsphase gibt es nochmal zwei Wochen Pause, bevor das endgültige Sieben-Wochen-Finale der Vorbereitung zum Saisonstart am 29. Oktober beginnt.
Artikel geschrieben von Marius Duis am 02.08.2021
zurück zum News-Center
News-Center