HSG|News
zurück zur Startseite
HSG Hanau: A-Jugend muss in der Endrunde „nachsitzen“
Foto: P. Scheiber
Bericht
Donnerstag, 02.06.2022|Bericht von Marius Duis|16.376 Klicks
HSG Hanau: A-Jugend muss in der Endrunde „nachsitzen“
Qualifikation zur A-Jugend Bundesliga
Der HSG-Nachwuchs der A-Jugend muss weiterhin um die Qualifikation für die A-Jugend-Bundesliga kämpfen. Beim vergangenen Qualifikationsturnier in eigener Halle reichte es am Ende nicht für die Qualifikation, weshalb die Jungs nun zum „Nachsitzen“ in der bundesweiten Endrunde verdammt sind.
 
„Nach dem ernüchternden Ergebnis vom letzten Samstag werden wir dieses Wochenende nochmal alles raushauen, um die Qualifikation zu schaffen. Besonders im Angriff müssen wir dafür unsere Fehler deutlich minimieren und mit der gleichen Leidenschaft und Intensität wie zuvor zu Werke gehen“, sagt Hanaus A-Jugendcoach Adrian Schild.
 
In der bundesweiten Endrunde kämpfen zwölf verbleibende Mannschaften um die letzten sechs verbleibenden Plätze, die zur Teilnahme an der A-Jugend-Bundesliga berechtigen. Aufgeteilt sind die Mannschaften in Süd und Nord mit jeweils sechs Teams.
 
Die A-Jugend der HSG Hanau ist dabei der Gruppe Süd zugeteilt und duelliert sich dort mit den Mannschaften des SV 64 Zweibrücken, dem TEAM Stuttgart (Gastgeber), der SG BBM Bietigheim, der SG DJK Rimpar und dem ThSV Eisenach.
 
Am kommenden Samstag werden in zwei 3er-Gruppen in der Vorrunde die vier Teilnehmer für die Endrunde am Sonntag ermittelt. Die beiden Erstplatzierten (1 und 2) spielen am Sonntag gegen den Ersten und Zweiten der anderen Gruppe. Das gegeneinander erzielt Ergebnis vom Vortag wird mitgenommen. Von den vier Mannschaften der Endrunde qualifizieren sich die Plätze 1-3 für die A-Jugend-Bundesliga 2022/23!
 
Gruppe 1: HSG Hanau, TEAM Stuttgart, SG BBM Bietigheim
Gruppe 2: SV 64 Zweibrücken, SG DJK Rimpar, ThSV Eisenach
 
Die Hanauer Gruppe 1 spielt in der Flatow-Sporthalle Stuttgart (Gingener Straße 21, 70327 Stuttgart) und Gruppe 2 in der Rembrandt-Halle Möhringen (Sigmaringer Str. 85, 70567 Stuttgart). Die Spielzeit beträgt dabei 2x20 Minuten mit einer 10-minütigen Halbzeitpause.
 
Die Mannschaft hat die Woche über hart trainiert und ist bereit, in Stuttgart alles zu geben, um ihr Ziel und die Teilnahme an der A-Jugend-Bundesliga für die nächste Saison zu erreichen. Über zahlreiche Unterstützung freuen sich die Jungs!
 
Spielplan Samstag, 04.06.2022:
14.00 Uhr TEAM Stuttgart : HSG Hanau
14.00 Uhr SV 64 Zweibrücken : SG DJK Rimpar
15.40 Uhr HSG Hanau : SG BBM Bietigheim
15.40 Uhr SG DJK Rimpar : ThSV Eisenach
17.20 Uhr SG BBM Bietigheim : TEAM Stuttgart
17.20 Uhr ThSV Eisenach : SV 64 Zweibrücken
 
Spielplan Sonntag, 05.06.2022:
10.00 Uhr 1. Gruppe 1 - 1. Gruppe 2
11.20 Uhr 2. Gruppe 1 - 2. Gruppe 2
13.00 Uhr 2. Gruppe 2 - 1. Gruppe 1
14.20 Uhr 1. Gruppe 2 - 2. Gruppe 1
Artikel geschrieben von Marius Duis am 02.06.2022
News-Center
Suche nach...
Max Bergold.jpg
Pressebericht
Sa, 26.11.22 - 264 Aufrufe
Siebenmeter-Ass in neuer Rolle
INTERVIEW Maximilian Bergold von der HSG Hanau hat als Linksaußen seinen Torriecher neu entdeckt
news-demokratie-leben-workshop-gelnhausen.jpg
Bericht
Fr, 25.11.22 - 78 Aufrufe
2. Workshop in 2022 zum Thema Kinderrechte
D-Jugend besucht Aktionswoche in Gelnhausen – Auch für 2023 bereits Projekte in Planung
Pressebericht
Fr, 24.11.22 - 92 Aufrufe
„Krasser Außenseiter“ gegen Torfabrik
OBERLIGA HSG Hanau II will sich in Melsungen teuer verkaufen
vorbericht-hsg-hanau-hlz-friesenheim.JPG
Bericht
Fr, 24.11.22 - 178 Aufrufe
Letztes Heimspiel der Hinrunde gegen HLZ Friesenheim-Hochdorf
HSG Hanau empfängt in 3. Liga die Zweitliga-Reserve der Eulen Ludwigshafen
Pressebericht
Do, 23.11.22 - 74 Aufrufe
Hanaus A-Jugend unterliegt trotz Bestleistung
BUNDESLIGA 21:31-Niederlage zum Hauptrundenabschluss
Pressebericht
Do, 23.11.22 - 98 Aufrufe
Knock-out in der letzten Sekunde
OBERLIGA HSG Hanau II bringt TV Petterweil durch eigene Fehler wieder ins Spiel zurück

MIT FREUNDLICHER UNTERSTÜTZUNG VON