HSG | News
Heimmacht Hanau empfängt Hagen
Foto: Spenkoch
Pressebericht
Donnerstag, 28.10.2021 - Hanauer Anzeiger | 1.770 Klicks
Heimmacht Hanau empfängt Hagen
A-Jugend der HSG startet in die Hauptrunde / Zu Hause noch ungeschlagen
Mit einem Heimspiel startet die A-Jugend der HSG Hanau am kommenden Sonntag um 16.30 Uhr in die Hauptrunde der A-Jugend-Bundesliga. Zum Auftakt empfängt die Mannschaft von Adrian Schild den VfL Eintracht Hagen in der Doorner Halle.

Die Hanauer Handball-Talente wollen dann ihre weiße Weste vor eigenem Publikum bewahren - und die ersten Punkte auf dem Weg zur Direktqualifikation für die kommende Bundesliga-Saison sammeln.

„Wir haben auch in der Hauptrunde den Anspruch, unsere Heimspiele zu gewinnen“, stellt Schild klar und gibt damit das Ziel für die Partie am Sonntagnachmittag vor. In der Vorrunde sind die Hanauer diesem Anspruch vorbildlich gerecht geworden und konnten alle ihre drei Spiele vor eigenem Publikum gewinnen, gegen Hagen will die HSG Hanau diese Serie nun fortsetzen.

Der VfL wartet in dieser Saison noch auf sein erstes Erfolgserlebnis, in ihrer Vorrundenstaffel landeten die Südwestfalen ohne Punkte auf dem letzten Rang. „Sie haben sich ein bisschen unter Wert verkauft“, will der HSG-Coach den Gegner aber keinesfalls auf die leichte Schulter nehmen und warnt vor dessen Stärken: „Kämpferisch sind sie stark und sie haben einen sehr kantigen Kreisläufer, da müssen wir in der Deckung aufpassen.“

Insgesamt erwartet die Hanauer allerdings ein Kontrahent ohne große Besonderheiten: Hagen verteidigt klassisch mit einer 6:0-Abwehr, Schild geht nicht von größeren Überraschungen seitens des Gegners aus. Wenig überraschend ist auch die Marschrichtung der Grimmstädter: „Wir wollen weiterhin ordentlich verteidigen und dann unser Umschaltspiel aufziehen“, verrät der HSG-Coach - mit dieser Taktik hatte seine Mannschaft bereits in der Vorrunde Erfolg und die Hauptrunde A nur knapp verpasst.

Seit dem Ende der Vorrunde haben die Hanauer außerdem an ihrer Offensive gearbeitet: „Wir haben vor allem am Kleingruppenspiel gefeilt, und das sieht man hoffentlich“, erhofft sich Schild von seinem Team im gebundenen Spiel künftig noch mehr Durchschlagskraft.

Personell hingegen können die Grimmstädter am Samstag nicht aus dem Vollen schöpfen, denn sowohl auf Alen Durmic als auch auf Leon Gutknecht wird der Trainer der Hanauer A-Jugend-Handballer wohl verzichten müssen.

Von Robert Giese
Quelle: Hanauer Anzeiger vom 28.10.2021
Artikel übernommen von Andreas Kautz am 28.10.2021
News-Center
Suche nach...      
A_2021_22_04.jpg
Pressebericht
Mo, 13.12.21 - 1.021 Aufrufe
HSG-Jungs für starke Aufholjagd nicht belohnt
20211211Bürgel.jpeg
Pressebericht
Mo, 13.12.21 - 941 Aufrufe
Im Spitzenspiel „kopflos und überhastet“
HSG Hanau II verliert gegen TSG Bürgel
Coburg_HSG_web_neu.jpg
Bericht
Mo, 12.12.21 - 1.251 Aufrufe
HSG Hanau gewinnt in Coburg und baut Tabellenführung aus
Starke erste Hälfte reicht zum Sieg
A_2021_22_10.jpg
Pressebericht
Mo, 09.12.21 - 986 Aufrufe
Hanaus A-Jugend in Gummersbach ohne Druck
20211204Obernburg1.jpeg
Pressebericht
Mo, 09.12.21 - 1.123 Aufrufe
Mit mehr Galligkeit gegen Bürgels Ex-Bruchköbeler
Spitzenspiel für die HSG Hanau II
HSG_Coburg_vor_web.jpg
Bericht
Mo, 09.12.21 - 1.147 Aufrufe
HSG Hanau ist zu Gast beim Tabellenschlusslicht Coburg
MIT FREUNDLICHER UNTERSTÜTZUNG VON
2000-2022|Made with passion andin Mainflingen by pate.