HSG|News
zurück zur Startseite
B-Junioren geben sich keine Blöße und ziehen ungeschlagen in die Oberliga ein
Foto: HSG Hanau
Bericht
Dienstag, 14.06.2022|Bericht von Thorsten Eimuth|18.764 Klicks
B-Junioren geben sich keine Blöße und ziehen ungeschlagen in die Oberliga ein
Unter dem neuen Trainer Björn Friedrich, der sein Amt am 05.04.2022 antrat, konnten sich die B-Junioren zur Saison 2022/23 für die Oberliga qualifizieren. 
 
Knapp 4 Wochen Vorbereitungszeit blieben dem neuen Trainerteam Björn Friedrich, Julian Springer, Thorsten Eimuth und Torwarttrainer Heiko Trinczek um die Jungs für die Oberligaqualifikation fit zu machen. In dieser Zeit wurde sehr intensiv an Abwehr wie Angriff gearbeitet, bevor es dann am 08.05.2022 in Gelnhausen gegen die TSG Bürgel, die HSG Preagberg und den Gastgeber TV Gelnhausen jeweils 2 x 15 Minuten um den einen zu vergebenden Oberligaplatz ging. 
 
Den Start machte man gegen die TSG Bürgel. Die Jungs gingen konzentriert zu Werke und hatten glänzend aufgelegte Torhüter, die fast alles was aufs Tor kam parieren konnten und so stand es zur Halbzeit 10:1. In Halbzeit 2 schlichen sich dann ein zwei Unkonzentriertheiten ein, was aber nicht weiter ins Gewicht fiel und die Jungs gewannen das Spiel am Ende mit 17:5. 
 
Im zweiten Spiel traf man auf die HSG Preagberg. Auch hier gingen die Jungs konzentriert zur Sache, zwangen den Gegner durch aggressives Abwehrspiel zu technischen Fehlern und hatten auch in diesem Spiel wieder Torhüter, die so ziemlich alles wegnahmen, was auf s Tor kam. Zur Halbzeit stand es 10:0. Die Jungs ließen trotz der deutlichen Führung aber in der zweiten Halbzeit nicht nach und so endete das Spiel mit einem 25:2 für die Hanauer Jungs.
 
Im letzten Spiel stand man dann den Gastgebern aus Gelnhausen gegenüber und es war klar, der Sieger wird in die Oberliga einziehen. Die B-Junioren starteten etwas nervös in die Partie. In der Deckung ging man nicht so konzentriert zur Sache, auch im Tor bekam man nicht den Zugriff, wie noch in den ersten beiden Partien und so sah man sich zur Halbzeit, beim Stand von 8:9, mit einem Tor im Hintertreffen. In der Halbzeit bekamen die Jungs entsprechende Anweisungen. Die Deckung arbeitete wesentlich konzentrierter und zwang den Gegner immer und immer wieder zu Fehlern oder überhasteten Abschlüssen, die sichere Beute des Torhüters wurden und so konnten die Jungs das Spiel drehen. Bei Abpfiff zeigte die Anzeigetafel 15:10 und der Einzug in die Oberliga war, mit 6:0 Punkten und 57:17 Toren, perfekt! 
 
Jetzt heißt es, in der knapp 4-monatigen Vorbereitung weiter hart zu arbeiten, damit man die gesteckten Ziele erreichen kann. 
 
Folgende Spieler waren in der Qualifikation im Einsatz: Anel Durmic, Alexander Spahn, Mika Krauthahn, Luke Eimuth (alle Tor), Sebastian Hein (8), Björn Gernoth (5), Marko Stojanovic (3), Jost Warm (9), Malte Just (4), Yannik Kraft (10), Johannes Schulz (1), Noah Schmidt (3), Luca Biewald (6), Tizian Jander, Paul Weide (3), Leo Sijan, Matthis Thanscheidt (5)
 
Artikel geschrieben von Thorsten Eimuth am 14.06.2022
News-Center
Suche nach...
Bericht
Mo, 10.11.22 - 188 Aufrufe
HSG vor schwieriger Auswärtsaufgabe
Hanau trifft in der Fremde auf TSG Haßloch – Geist: „Wollen kreative Lösungen finden“
Pressebericht
Mo, 10.11.22 - 67 Aufrufe
Fehler minimieren und leichte Gegentore vermeiden
BUNDESLIGA HSG Hanau beim Schlusslicht gefordert
DSC_1865.JPG
Pressebericht
Mo, 10.11.22 - 119 Aufrufe
Erster Pflichtspielsieg gegen Kleenheim soll her
OBERLIGA HSG Hanau II trifft auf zwei alte Bekannte
interview-can-adanir-2022-23.jpg
Bericht
Mo, 09.11.22 - 327 Aufrufe
„Will für meine Vorderleute Sicherheit ausstrahlen“
Interview mit Hanau-Keeper Can Adanir
2022_11_05 SB Griesheim.jpg
Pressebericht
Mo, 07.11.22 - 110 Aufrufe
HSG Hanau II erlöst sich mit erstem Heimsieg
2022_11_07 HA - SB Nieder-Roden.jpg
Pressebericht
Mo, 07.11.22 - 109 Aufrufe
Hanaus A-Jugend hadert mit Fehlerquote
BUNDESLIGA Klare Derby-Niederlage gegen HSG Rodgau Nieder-Roden

MIT FREUNDLICHER UNTERSTÜTZUNG VON