HSG|News
zurück zur Startseite
Saisonrückblick des Jugendbereichs
Foto: HSG HANAU
Bericht
Mittwoch, 29.03.2023|Bericht von Thorsten Springer|1.149 Klicks
Saisonrückblick des Jugendbereichs

Nachdem am letzten Wochenende mit dem Spiel der E-Jugend und dem kleinen Finale der B-Jugend die Saison 2022/23 für den Hanauer Jugendbereich beendet wurde hier ein kleiner Rückblick auf die erste „normale“ Saison nach der Corona-Saison. Los ging es schon im April/Mai 2022 mit den Qualifikationsspielen der einzelnen Jugenden, bei denen es wieder einmal gelang, alle Teams in die höchsten Spielklassen zu bringen. Spannend machten es hier die C- sowie die A-Jugend, die beide „nachsitzen“ mussten, aber am Ende erfolgreich waren.

Da die Schulferien in Hessen in letztes Jahr sehr spät lagen, begann die Vorbereitung der Teams dieses Mal schon in den Ferien und somit auch eine große Herausforderung für die Trainer, da urlaubsbedingt ständig mit wechselnden oder wenigem Spielern trainiert werden musste. Aber alle Teams machten daraus das Beste, um so dann Mitte September mit insgesamt 11 Jugendmannschaften in die Punktrunde 2022/23 zu starten.

Unsere A-Jugend konnte in diesem Jahr leider nicht den Rückenwind aus der Last Minute Quali zur Jugendbundesliga mit in die Runde nehmen und schloss am Ende die Saison mit dem letzten Platz ihrer Staffel ab.

Die C1- sowie B1-Jugend erreichten jeweils den 2 Platz in ihrer jeweiligen Oberliga Staffel und vertraten so die Hanauer Farben bei den Hessenmeisterschaften, mussten allerdings beide im Halbfinale den großen Traum von der Hessenmeisterschaft begraben. Trotzdem großen Respekt für beide Teams bei denen übers Jahr gesehen die Lern- und Leistungskurve klar ansteigend war. Die B1-Jugend sichert sich noch im Kleinen Finale den 3. Platz und somit auch einen festen Oberligaplatz für die kommenden Runde, Glückwunsch dazu.

Auf Bezirksebene konnten wir hingegen wieder überzeugende Meisterschaften feiern. Die D1 sowie B2 dominierte klar ihre Staffel und belegten so verdient jeweils den ersten Platz. Weiterhin gilt es zu erwähnen, dass insgesamt 5 Spieler aus dem erfolgreichem D1 Team sich über Nominierungen für die ersten Stützpunkt-Maßnahmen des HHV freuen durfte. Die C2 erreichte den 4. Platz in der Bezirksliga und konnte wichtige Spielpraxis gegen ältere Teams sammeln. Auch das D2-Team trat in der Bezirksliga an und belegte hier den 3. Platz und zeigte eine gute Entwicklung.

Aber auch in den kleinen Jugenden der Superminis bis zur E-Jugend wurde in diesem Jahr wieder Hervorragendes geleistet. Diese Jahrgänge waren und sind durch die Nachwirkungen der Coronazeit mit am meisten betroffen gewesen, da hier über knapp 2 Jahre eine große Unsicherheit im Training- und Spielbetrieb herrschte. Aber Dank der engagierten Trainer in diesen Jahrgangsstufen blicken wir als Verein wieder positiv nach vorne und planen auch schon das ein oder andere Event/Camp für die kleinsten Grimmstädter oder interessiert Anfänger.

Im Zuge dessen möchte sich der Verein ganz herzlich bei all unseren Jugendtrainer für die geleistete Arbeit bedanken. Wir freuen uns auf eine weiterhin gute Zusammenarbeit zum Wohle der HSG Hanau und unseres Nachwuchses. Auch Dank an die zahlreichen Eltern, die uns mit Fahr- und Kuchendiensten unterstützen und so erst unsere Jugendarbeit möglich machen.

Artikel geschrieben von Thorsten Springer am 29.03.2023

News-Center
Suche nach...
Zu dieser Auswahl gibt es keine weiteren HSG-News

MIT FREUNDLICHER UNTERSTÜTZUNG VON