HSG|News
HSG II zeigt bei Kantersieg ihre ganze Qualität
Foto: Scheiber
Pressebericht
Montag, 27.03.2023 - Hanauer Anzeiger|1.422 Klicks
HSG II zeigt bei Kantersieg ihre ganze Qualität
OBERLIGA Hanauer machen mit 31:18-Sieg gegen Kleenheim-Langgöns großen Schritt Richtung Klassenerhalt

Eindrucksvoll hat die zweite Mannschaft der HSG Hanau am Samstagabend gezeigt, dass sie alles daran setzt, den Klassenerhalt in der Handball-Oberliga zu erreichen. Das Team von Jan Kukla ließ der HSG Kleenheim-Langgöns keine Chance, zeigte eine ganz starke Leistung und schickte die Mittelhessen, die das Hinspiel noch deutlich gewonnen hatten, mit einer deftigen 31:18 (15:9)-Klatsche nach Hause.

Der Tabellennachbar hatte die Fahrt nach Hanau ohne Schlüsselspieler Simon Patt antreten müssen, der wegen einer Sperre fehlte. Die Grimmstädter hingegen konnten aus dem Vollen schöpfen – und überzeugten nicht nur mit einer üppig besetzten Ersatzbank: Die Hausherren verteidigten gegen den Tabellenneunten aufopferungsvoll und verhinderten sowohl Durchbrüche als auch Kreisanspiele stark.

Nach knapp einer Viertelstunde lag Hanau deshalb schon mit fünf Toren in Front und hätte zur Halbzeit auch deutlicher führen können. „Leider haben wir acht hundertprozentige Chancen ausgelassen, das war unser einziges Manko“, kommentierte Jan Kukla die überzeugende erste Halbzeit.

Nach dem Seitenwechsel änderte sich nicht viel am Spielverlauf: Auch gegen die nun defensivere Abwehr der Gäste fanden die Hanauer immer wieder die richtigen Mittel, wobei Marco Müller als Spielmacher ebenso überzeugte wie Philipp Busse, der permanent die Halbposition attackierte. In der Defensive rührte Hanau weiter Beton an, hier konnte vor allem Markus Kirchherr punkten. „In der Abwehr waren wir in jeder Konstellation super, das haben wir sehr gut als Kollektiv gelöst“, freute sich Jan Kukla über die kaum zu überwindende Deckung, die seine Mannschaft aufs Parkett brachte.

Bis zehn Minuten nach dem Seitenwechsel konnte Kleenheim noch einigermaßen den Anschluss halten, dann aber netzten die Hanauer sechsmal in Folge ein und ließen sich dabei auch von zwei Auszeiten der Gäste nicht stoppen.

Erst in der Schlussphase konnten die Gäste die Partie wieder ausgeglichener gestalten, da waren die wie aus einem Guss auftretenden Hanauer aber schon uneinholbar enteilt. „Der Sieg heute hat mich stolz gemacht“, freute sich Jan Kukla über den klaren Erfolg. „Es steckt viel Qualität im Team, und das haben wir heute gezeigt.“

Bangen müssen die Hanauer, die am Samstag einen weiteren großen Schritt in Richtung Klassenerhalt gemacht haben, allerdings um Marco Müller und Kapitän Henrik Graichen, die sich Blessuren zuzogen – genaue Diagnosen stehen allerdings noch aus.

HSG Hanau II: Gronostay, Scholz; Busse (8), Fulda (5), Graichen (2), Kirchherr (1), Kreuzkam, Mehrpahl, Müller (1), Schiefer (4), Schröder (3), Steiner (1) Stengel (1), Wadel (5)

Schiedsrichter: Minwegen / Rautschka

Siebenmeter: Hanau II 0/0, Kleenheim 3/2

Zeitstrafen: Hanau II 0, Kleenheim 2

Von Robert Giese 

Quelle: Hanauer Anzeiger vom 27.03.2023
Artikel übernommen von Andreas Kautz am 29.03.2023
news-hsghanau-ii-vorverkauf-derby.JPG
Bericht
Do, 15.04.24 - 203 Aufrufe
Am Dienstagabend: Vorverkauf für das Oberligaderby
HSG Hanau II und SG Bruchköbel duellieren sich am Freitag in der Oberliga
news-hsghanau-heimsieg-saarlouis.JPG
Bericht
Do, 14.04.24 - 291 Aufrufe
3. Liga: Hanau zähmt die beste Offensive der Staffel
37:32 gegen die HG Saarlouis – 11 Tore von Linksaußen Julian Fulda
news-hsghanau-sponsor-braun-2024.JPG
Bericht
Do, 12.04.24 - 195 Aufrufe
physio & reha Braun wird Bronzeschmied-Partner
Langjähriger Wegbegleiter der HSG Hanau weitet sein Engagement aus
news-hsghanau-vorbericht-hg-saarlouis.jpg
Bericht
Do, 11.04.24 - 215 Aufrufe
Beste Offensive der Staffel Süd-West zu Gast
HSG Hanau trifft in Main-Kinzig-Halle auf Tabellenvierten HG Saarlouis
news-hsghanau-ii-offenbach.jpg
Bericht
Do, 10.04.24 - 305 Aufrufe
HSG Hanau II setzt ein Ausrufezeichen
36:34 (20:17)-Erfolg bei der TSG Offenbach-Bürgel
news-hsghanau-longericher-sc-köln.JPG
Bericht
Do, 07.04.24 - 243 Aufrufe
HSG Hanau verliert beim Longericher SC Köln
31:36-Niederlage im Staffelduell Fünfter gegen Sechster

MIT FREUNDLICHER UNTERSTÜTZUNG VON