HSG|News
HSG Hanau erwartet den Longericher SC Köln zum „Halloween-Special“
Foto: Xaver Spenkoch
Bericht
Donnerstag, 26.10.2023|Bericht von Lucas Mertsching|1.042 Klicks
HSG Hanau erwartet den Longericher SC Köln zum „Halloween-Special“
Der Tabellenfünfte empfängt den Neunten der Staffel Süd-West in der 3. Liga

Handball-Drittligist HSG Hanau hat am späten Sonntagnachmittag (17:00 Uhr) den Longericher SC Köln in der Main-Kinzig-Halle zu Gast. Das Team um Kapitän Max Bergold will dabei an seine Leistungen in den vergangenen Wochen anknüpfen und eine kleine Serie starten. Die letzten beiden Spiele konnten die Grimmstädter gewinnen und haben sich mit 10:6 Punkten auf dem fünften Rang der Staffel Süd-West eingereiht. Nun soll gemeinsam mit den Fans des Blauen Blocks der nächste Entwicklungsschritt gemacht werden.

Die Partie am Wochenende findet im Rahmen eines „Halloween-Specials“ statt. Kinder in Verkleidung erhalten an der Abendkasse freien Eintritt. Zugleich hat die Spielgemeinschaft Preise für die drei kreativsten Kostüme ausgelobt. ZUM TICKETSHOP 

Auf die Gäste aus dem Kölner Nordwesten, die schon jahrelang Mitglied der 3. Liga sind, treffen HSG-Cheftrainer Hannes Geist und seine junge Mannschaft dabei zu ersten Mal überhaupt. Gegen den ambitionierten Drittligisten, der sich in den letzten Spielzeiten stehts weiterentwickelt hat, erwartet Geist eine schwierige Heimaufgabe: „Sie bauen ihr Projekt in Köln stetig weiter aus und haben eine sehr eingespielte Truppe zusammengestellt, die sich schon einige Zeit kennt“, meint Geist.

„Sicherlich muss man dabei auch Lukas Schulz hervorheben, ein Antreiber im Rückraum, der aus dem Team heraussticht.“ Auch in dieser Saison ist der gefährliche Shooter wieder an Platz 3 der Staffel-Torschützenliste zu finden. Neben ihm sorgt aber auch der hochgewachsene Benjamin Richter regelmäßig für Aufsehen. „Da sind sie sehr gut unterwegs, spielen einen sehr guten Ball und leben von ihrer Spielfreunde“, sagt Geist.

Neben dem Schuss aus dem Rückraum haben die Gäste aber auch ein solides Kreisanspiel als Variante vorzuweisen. „Taktisch ist Longerich immer bestens auf den Gegner eingestellt. Da kommt viel Arbeit auf uns zu. Wir müssen in der Abwehr sehr beweglich auftreten, aktiv dagegen arbeiten und die gegnerischen Passwege bedrohen“, so der HSG-Coach.

Seine Mannschaft sei für die Aufgabe gegen den Longericher SC Köln am Sonntag aber gut vorbereitet, erklärt Geist, der erwartet, dass: „Wenn wir in den gebundenen Angriff kommen, werden wir auf eine defensiv ausgerichtete 5:1-Deckung treffen, gegen die wir auf unsere Passqualität achten müssen.“ 

Gegen die Nordrhein-Westfalen, die momentan mit 9:9 Punkten auf Platz 9 der Tabelle verortet sind, will die HSG Hanau vor allem wieder auf das Tempospiel gehen. „Wir wollen mutig und risikoreich nach vorne spielen und einfache Tore erzielen“, gibt Geist den Matchplan vor. Nervenstark traten die Grimmstädter auch in den beiden letzten Partien auf. Gegen Aldekerk feierte man mit einer geschlossenen Teamleistung einen 30:29-Heimsieg und drehte in der vergangenen Woche auch den Halbzeitrückstand beim Aufsteiger TV Homburg zum Sieg.

„Vor allem wollen wir besser starten als letzten Woche“, erklärt Geist. Gegen Homburg hatten die Grimmstädter in den Anfangsminuten schnell mit 0:5 zurückgelegen. „Wenn man aber die ersten acht Minuten abzieht, dann haben wir im Saarland ein gutes Spiel gemacht. Daran wollen wir jetzt anknüpfen!“ Am Sonntagnachmittag möchten Adanir, Ahrensmeier & Co. gegen den Longericher SC Köln nun den nächsten Schritt machen. 

Artikel geschrieben von Lucas Mertsching am 26.10.2023
Sonntag, 29.10.23
um 17:00 Uhr
Hanau

Longerich
Schiedsrichter
Sven Ernst
Johannes Friedhoff
(Fellbach)
(Freiburg)
news-hsghanau-II-tvh-II.jpg
Pressebericht
Sa, 08.05.24 - 430 Aufrufe
HSG Hanau II unterliegt Hüttenberger U23
23:25-Niederlage im Kellerduell
news-hsghanau-duesseldorf-ratingen-heimsieg.JPG
Bericht
Sa, 05.05.24 - 325 Aufrufe
3. Liga: Hanau belohnt sich für großen Kampf
HSG geht gegen Düsseldorf-Ratingen an das Äußerste – Sieben Tore von David Rivic
news-hsghanau-II-vorbericht-huettenberg.JPG
Pressebericht
Sa, 04.05.24 - 404 Aufrufe
Schicksalsspiel für die HSG Hanau II
Oberliga: Gegen direkten Konkurrenten TV Hüttenberg II zählt nur ein Sieg
news-vorbericht-interaktiv-handball-2024.jpg
Bericht
Sa, 02.05.24 - 296 Aufrufe
Duell mit dem Tabellenletzten der Staffel Süd-West
HSG Hanau empfängt am Samstag Interaktiv.Handball Düsseldorf-Ratingen

MIT FREUNDLICHER UNTERSTÜTZUNG VON