Freitag, 01.11.2019 - Bericht von Sabine Koppenhöfer  
D2-Jugend:
D2 feiert Halloween und spukt durch Steinheim
Wer dachte, dass die Jungs der D2 nach ihrem Training am 31.10.2019 müde nach Hause gingen und in die Betten fielen, der hatte sich getäuscht. Am Halloweenabend drehte die D2 nochmal richtig auf.


Nach ihrem gemeinsamen Training in der Otto-Hahn-Schule wurden alle Jungs der D2 in zwei Autos gepackt und nach Steinheim gebracht. Hier warteten schon Mama und Papa Schildknecht in ihrem liebevoll hergerichteten schaurigen Hof auf die Bande.

An einem gemütlichen Lagerfeuer mit Hotdogs und Getränken stärkten sich die Jungs erst einmal. Danach verwandelte sich die Mannschaft mit tollen Kostümen in Geister, Gespenster und gruselige Gestalten.

Zusammen zogen sie nun durch Steinheims Gassen, um Nachbarn und sonstige Menschen zu erschrecken. Natürlich sammelten sie dabei auch jede Menge Süßes, denn wer wollte schon „Saures“ einer HSG Bande? Nach ihrem abendlichen Ausflug kamen alle wohlbehalten und zufrieden wieder zurück. Es war ein toller Abend mit viel Spaß und Grusel. Ein herzliches Dankeschön an die Familie Schildknecht, die den ganzen Abend alleine organisiert hatten.





Quelle: Sabine Koppenhöfer vom 01.11.2019
Artikel übernommen von Andreas am 01.11.2019