HSG|News
zurück zur Startseitezurück zum News-Center
HSG Hanau und Adrian Schild beenden die Zusammenarbeit einvernehmlich
Foto: HSG HANAU
Meldung
Dienstag, 06.12.2022|Meldung von Thorsten Springer|697 Klicks
HSG Hanau und Adrian Schild beenden die Zusammenarbeit einvernehmlich
Jugend-Koordinator Björn Friedrich übernimmt A-Junioren als Interims-Coach

Nach 2:16 Punkten zum Abschluss der Vorrunde in der Jugendbundesliga Mitte war eine gründliche Bestandsanalyse notwendig. Die Verantwortlichen hatten nach der Last-Minute-Qualifikation im Sommer und der nunmehr zwölften Teilnahme an der Jugendbundesliga nicht erwartet, dass die Bäume in den Himmel wachsen – aber der letzte Tabellenplatz blieb dann doch hinter den Erwartungen zurück. Deshalb haben sich die Verantwortlichen der HSG Hanau ein Bild von der Situation gemacht und sind einvernehmlich mit Trainer Adrian Schild zu dem Schluss gekommen, dass es einen neuen Impuls braucht. „Sicher hätte ich gerne weitergemacht und die anstehende Pokalrunde erfolgreich zu Ende gebracht. Aber letztlich akzeptiere ich, dass der Verein noch einmal alles versuchen will, um sich auch im nächsten Jahr die Teilnahme in der Jugend-Bundesliga zu sichern.“ äußert sich Adrian Schild zu der Entscheidung.

Der B-Schein-Inhaber war im zweiten Jahr für die A-Junioren bei der HSG Hanau verantwortlich. In seiner ersten Saison hatte er nur denkbar knapp die direkte Qualifikation verpasst, weil sich in der Endphase der Saison gleich zwei Leistungsträger schwer verletzt hatten. Danach gab es dann eine nervenaufreibende Qualifikation mit einem Happy End für die Grimmstädter. Leider ist es im Anschluss nicht gelungen, den Rückenwind aus der Qualifikation mit in die Runde zu nehmen.

Ab 01.12. übernimmt zunächst der Jugend-Koordinator der HSG Hanau Björn Friedrich das Team und bereitet es auf den Start in die Pokalrunde am 11.12. vor. Parallel führt die HSG Hanau Gespräche mit potenziellen Kandidaten, um den Trainerposten neu zu besetzen. „Wir danken Adrian Schild für sein Engagement, seinen Einsatz und für sein äußerst kooperatives Verhalten in dieser schwierigen Situation. Das ist aller Ehren wert. Wir wünschen ihm für seinen weiteren sportlichen Weg alles erdenklich Gute“, so Jörn Winter, Sprecher des Jugendausschusses der HSG Hanau.

 

Artikel geschrieben von Thorsten Springer am 06.12.2022

News-Center
Suche nach...
DSC_1953.JPG
Pressebericht
Fr, 27.01.23 - 11 Aufrufe
HSG II will sich Beispiel an Hinspiel nehmen
hsg-tvg-web (1).jpg
Bericht
Mi, 25.01.23 - 271 Aufrufe
Main-Kinzig-Derby: HSG Hanau zu Gast in Gelnhausen
Spitzenspiel – Mentale Stärke als Schlüsselfaktor
DSC_2171.JPG
Pressebericht
Sa, 23.01.23 - 134 Aufrufe
Wadel-Verletzung bringt HSG aus dem Tritt
OBERLIGA Hanau bei 21:29 gegen Gensungen/Felsberg eine Halbzeit auf Augenhöhe / Niederlage fällt zu hoch aus
news-spielbericht-hanau-mundenheim-22-23.JPG
Bericht
Sa, 21.01.23 - 250 Aufrufe
HSG geht gegen Mundenheim auf volles Tempo
Deutlicher 38:18-Erfolg gegen den Aufsteiger – Einseitige Partie in der Main-Kinzig-Halle
ruppert_news.jpg
Pressebericht
Sa, 20.01.23 - 118 Aufrufe
Leistungseinbruch? Diesmal nicht laut Jannik Ruppert
3. LIGA HSG Hanaus Kapitän sieht eine fitte Mannschaft
2023_01_19 VB Gensungen.jpg
Pressebericht
Sa, 19.01.23 - 139 Aufrufe
HSG Hanau II ohne Druck zum Topteam
OBERLIGA Gegen ESG Gensungen/Felsberg so lange wie möglich mithalten

MIT FREUNDLICHER UNTERSTÜTZUNG VON