HSG|News
HSG Hanau: Oberliga-Team steht vor einer schwierigen Spielzeit
Foto: HSG HANAU
Bericht
Sonntag, 10.07.2022|Bericht von Marius Duis|9.641 Klicks
HSG Hanau: Oberliga-Team steht vor einer schwierigen Spielzeit
Ausblick auf die Saison 2022/23
Auch beim Oberliga-Team der HSG Hanau geht der Blick und Fokus auf die kommende schwierige Spielzeit 2022/23. Allerhöchste Zeit also, sich über den Stand der Dinge zu informieren.
 
Für das Oberliga-Team der HSG Hanau ging eine sehr lange Saison 2021/22 mit einem Herzschlagfinale und dem Erreichen der Aufstiegsrunde zur 3. Handball-Liga zu Ende. Somit wurde das Ziel Klassenerhalt frühzeitig erreicht.
 
Ähnlich wie bei der Männer 1 erwartet das Oberliga-Team einen größeren Umbruch. Viele Eckpfeiler und Leistungsträger der vergangenen Jahre fallen kommende Saison weg. Dies bietet aber auch Chancen für ein verjüngtes Team, gespickt mit vier aus der A-Jugend aufsteigenden Spielern. Zudem kann das Oberliga-Team drei Neuzugänge vermelden, die für eine mehr Kadertiefe sorgen. Mit Keno Mehrpahl (TGS Seligenstadt), Florian Juli (HSG Rhein-Nahe Bingen) und Jonas Pillmann (HSG Maintal) erhält das Team Verstärkung für den Rückraum.
 
„Wir werden in der Vorbereitung versuchen, unsere Neuzugänge bestmöglich zu integrieren. Unser Ziel für die kommende Saison ist es, einen etwas offensiveren und dynamischeren Handball zu spielen. Dafür legen wir jetzt in der Vorbereitung den Grundstein“, sagt Jan Kukla, Trainer des Oberliga-Teams.
 
Denn Veränderungen gibt es auch auf den Trainerpositionen. Jan Kukla und Norbert Wess werden ihre Rollen aus der Vorsaison tauschen. So wird Kukla nun hauptverantwortlich tätig sein und Wess ihn als Co-Trainer unterstützen. Auch in puncto Staff und helfende Hände ist die M2 optimal aufgestellt und entwickelt das Projekt zweite Mannschaft weiter nach vorne.
 
„Wir wollen im kommenden Jahr in der Männer 2 vor allem auf die jungen Spieler setzen, sie weiterentwickeln und ihnen eine Plattform geben, sich an die erste Mannschaft heranzutasten“, unterstreicht Kukla die neue Ausrichtung für die Saison 2022/23.
 
Die Vorbereitung ist am gestrigen Samstag gestartet. Nach einer ausführlichen Leistungsdiagnostik beschlossen die Männer 2 und Männer 1 den Tag mit einem gemeinsamen Team-Event. Ein weiteres Team-Event folgt gegen Ende August, um nochmals den Teamgeist zu fördern.
 
Für die Männer 2 wartet im zweiten Jahr Oberliga eine starke Gruppe mit vielen Absteigern, u. a. die HSG Bieberau/Modau und gut aufgestellten Aufsteigern. Angesichts der großen Herausforderung ist das Saisonziel der Klassenerhalt.
 
Die Mannschaft freut sich, dass es wieder losgeht und hofft, möglichst verletzungsfrei zu bleiben und sich über viele Freundschaftsspiele optimal auf den Saisonauftakt einspielen zu können. Saisonstart in der Oberliga ist am Wochenende des 10/11.09.2022. Dann gastiert mit der ESG Gensungen/Felsberg ein letztjähriger Drittligist in Hanau.
Artikel geschrieben von Marius Duis am 10.07.2022
news-partner-reitz-website.jpg
Bericht
Mi, 06.12.23 - 625 Aufrufe
Steffen Reitz Consulting neuer Partner der HSG Hanau
Bronzeschmied-Partnerschaft für zwei Jahre geschlossen
news-hsghanau-ii-tvhuettenberg-2.jpg
Pressebericht
Mi, 06.12.23 - 424 Aufrufe
Ernüchterung bei HSG Hanau II nach Niederlage beim TV Hüttenberg
Beim 21:30 zeigte sich die Zweite in der Offensive zu unkonzentriert
Bericht
Mi, 06.12.23 - 443 Aufrufe
B-Junioren starten mit Sieg in die Meisterrunde
30:13 gegen die HSG Rodgau Nieder-Roden
news-hsghanau-spende.JPG
Bericht
Mi, 05.12.23 - 478 Aufrufe
HSG Hanau ruft zu Solidarität auf: Sammelaktion für die Ukraine
Vor dem Heimspiel gegen die Bergischen Panther am 9. Dezember
news-auswaertsfahrt-blauerblock.jpg
Bericht
Mi, 05.12.23 - 461 Aufrufe
Auswärtsfahrt an die "längste Theke der Welt"
34 HSG-Fans in Ratingen mit dabei – Auswärtspiel bei Interaktiv.Handball
Bericht
Mi, 05.12.23 - 271 Aufrufe
Hanau III erneut gegen Langenselbold II erfolgreich
Jonas Faust beim 31:27-Auswärtssieg mit 10 Toren

MIT FREUNDLICHER UNTERSTÜTZUNG VON