HSG|News
C-Jugend qualifiziert sich für Oberliga Hessen
Foto: HSG HANAU
Bericht
Mittwoch, 10.05.2023|Bericht von Lucas Mertsching|671 Klicks
C-Jugend qualifiziert sich für Oberliga Hessen

Mit einem ungefährdeten zweiten Platz hat sich die C1 der HSG Hanau am Samstag den Startplatz für die Oberliga Hessen in der Saison 2023/24 gesichert. Gegner beim Qualifikationsturnier in Maintal-Bischofsheim am vergangenen Samstag waren die Teams aus Bruchköbel, Gelnhausen, Nieder-Roden und Maintal. 

15:6-Sieg gegen die SG Bruchköbel

Nach einer kurzen, intensiven Vorbereitung stand am Samstag bereits das Quali-Turnier für die Hanauer C-Junioren an. Dabei erwischten die jungen HSG’ler einen Start nach Maß und führten bereits nach wenigen Minuten mit 6:0 gegen die SG Bruchköbel. Zur Halbzeit nach 10 Minuten stand es dann 10:2, sodass bei der kurzen Spielzeit die Vorentscheidung bereits gefallen war. Die Partie endete schließlich mit 15:6 Toren. Damit war der Anfang gelungen.

Mit 14:6 gewann man auch gegen den TV Gelnhausen 

Auch in der zweiten Partie des Tages gegen den TV Gelnhausen ließ das Hanauer C-Jugend-Team nichts anbrennen und holte sich mit 14:6 Toren den zweiten ungefährdeten Sieg des Tages. Danach kam es zum Match gegen die favorisierten Nieder-Röder. Das Team von Andy Knaf hatte bereits letzte Saison mit vielen Spielern des 2009er Jahrgangs Erfahrung in der Oberliga sammeln können und war daher gut eingespielt. Davon konnten sich die Hanauer Jungs dann auch überzeugen. Gelang es die ersten 10 Minuten noch das Spiel offen zu gestalten, demonstrierten die C-Jugendlichen aus Nieder-Roden in der zweite Hälfte ihr Können. So mussten die jungen Grimmstädter schließlich eine deutliche 5:14 Niederlage hinnehmen.

15:4-Erfolg gegen HSG Maintal bereitete Weg zum Oberliga-Startplatz

Da die Jungs des Trainer-Teams Louis Rack, Jörn Winter und Jo Ritter sich jedoch davon nicht beeindrucken ließen und im letzten Spiel gehen die HSG Maintal noch einmal konzentriert auftraten, stand am Ende ein 15:4 Erfolg auf der Anzeigentafel und die Quali war geschafft. Ein Erfolg, zu dem auch die zahlreichen Hanauer Fans beigetragen haben. Deshalb an dieser Stelle ein großer Dank an die HSG-Familie, die das Team den ganzen Tag lautstark unterstützt hat.

Es spielten: Chrissie Bühler (Tor), Mathis Glück, Lenny Neumann, Theo Königshausen, Collin Schildknecht, Levi Meissner, Niklas Maul, Mato Borovicka, Thilo Weinbrenner, Alex Bischoff, Linus Zölls, Leo Benn, Tamino Rössler, Ben Jöckel, Yannik Reitz und Ryan Teicher.

Artikel geschrieben von Lucas Mertsching am 10.05.2023
Zu dieser Auswahl gibt es keine HSG-News

MIT FREUNDLICHER UNTERSTÜTZUNG VON