HSG|News
Der Fokus liegt auf Einstellung und Leidenschaft
Foto: HSG HANAU
Pressebericht
Donnerstag, 02.03.2023 - Hanauer Anzeiger|587 Klicks
Der Fokus liegt auf Einstellung und Leidenschaft
BUNDESLIGA A-Jugend der HSG Hanau will sich vor den eigenen Fans gegen Dutenhofen beweisen

Eine Besonderheit steht der A-Jugend der HSG Hanau an den beiden kommenden Wochenenden ins Haus, denn der Gegner der Grimmstädter ist dann jeweils die HSG Dutenhofen/ Münchholzhausen.

Beim ersten Duell mit den Mittelhessen am Samstag ab 14 Uhr haben die Hanauer Heimrecht und wollen in der Main-Kinzig-Halle eine andere Einstellung an den Tag legen als in den vergangenen Spielen.

Dort hatten die inzwischen auf den letzten Tabellenplatz der Pokalrunde 2 abgerutschten Grimmstädter sich für den Geschmack ihres Trainers Björn Friedrich nach Rückschlägen zu schnell aufgegeben, weshalb für den HSG-Coach in den verbleibenden Spielen Einstellung und Leidenschaft oberste Priorität haben. „Das müssen wir einfach auf die Platte bringen, das Team muss kämpfen und Fans wie Vorstand zeigen, dass es nicht aufgibt“, fordert Friedrich mehr Kampfgeist als zuletzt.

Sportlich haben die drei verbleibenden Partien für die Hanauer dabei nur noch wenig Wert, denn eine Qualifikation für die A-Jugend-Bundesliga über die Pokalrunde ist für Hanau ohnehin nicht mehr möglich. „Es geht ein bisschen um die goldene Ananas“, ist sich der HSG-Coach der überschaubaren Bedeutung des Restprogramms bewusst, betont aber, „dass wir uns gut verkaufen und die Saison ordentlich zu Ende bringen wollen“.

Die Mittelhessen könnten dabei durchaus ein Gegner mit ähnlicher Kragenweite wie die HSG sein, denn im Vorrundenspiel gegen Dutenhofen unterlag das Schlusslicht nur relativ knapp mit 26:31.

Björn Friedrich will sich aber gar nicht so sehr dem Gegner widmen, sondern den vollen Fokus auf das eigene Spiel richten – schließlich gibt es da neben Defiziten bei der Einstellung auch im spielerischen Bereich noch Luft nach oben. „Das Team ist gefordert, das umzusetzen, was wir uns vornehmen“, fordert er mehr taktische Disziplin von seiner Mannschaft. Dabei muss der Trainer der Hanauer am Samstag möglicherweise kreativ werden: Eine Erkältungswelle macht auch vor der A-Jugend nicht halt und zudem spielt am Sonntag die B-Jugend im Viertelfinal-Rückspiel der Hessenmeisterschaft – bei den B-Jugendlichen im Kader der A-Jugend muss Friedrich also ein Auge auf die Belastungssteuerung haben.

rob

Quelle: Hanauer Anzeiger vom 02.03.2023
Artikel übernommen von Andreas Kautz am 04.03.2023
Samstag, 04.03.23
um 14:00 Uhr
Hanau

Dutenhofen/M.
Schiedsrichter
Elias Langer
Lukas Schneider
(Gummersbach)
(Morsbach)
Zeitnehmer*in:
Horst Königstein
Sekretär*in:
Jörg Hilgert
new-hsghanau-derby-gelnhausen-2024.jpg
Bericht
Fr, 29.03.24 - 903 Aufrufe
Schiefer wirft Hanau zum Derbyerfolg
Sieg des Willens gegen Gelnhausen – Über 800 Zuschauer füllten die Main-Kinzig-Halle
news-hsghanau-vorbericht-gelnhausen-2024.JPG
Bericht
Di, 26.03.24 - 728 Aufrufe
Main-Kinzig-Kreis-Derby am Gründonnerstag
HSG Hanau erwartet den TV Gelnhausen zum Nachholspiel in der 3. Liga
news-hsghanau-3-2024.JPG
Bericht
Di, 26.03.24 - 573 Aufrufe
Hanau III verliert hart umkämpftes Spiel
32:36-Niederlage bei der TGS Seligenstadt II
news-hsghanau-2-gesungen-2024.JPG
Pressebericht
Di, 26.03.24 - 546 Aufrufe
Schwächephase zur Unzeit
HSG Hanau II verliert 28:34 gegen abgezocktes Spitzenteam
news-interview-niklas-schierling.JPG
Pressebericht
Di, 26.03.24 - 681 Aufrufe
Talentierter Handballer dank Grundschulfreundin
Youngster Niklas Schierling will bei HSG Hanau gestandener Drittliga-Spieler werden
news-heimsieg-homburg-2024.jpg
Bericht
Sa, 24.03.24 - 606 Aufrufe
Viel Energie mit auf die Platte gebracht
HSG Hanau gewinnt in 3. Liga gegen Aufsteiger TV 1878 Homburg

MIT FREUNDLICHER UNTERSTÜTZUNG VON