HSG|News
zurück zur Startseitezurück zum News-Center
Graichen überragt bei erstem Saisonsieg
Foto: Spenkoch
Pressebericht
Montag, 10.10.2022 - Hanauer Anzeiger|652 Klicks
Graichen überragt bei erstem Saisonsieg
HSG Hanau II holt in Baunatal die ersten Punkte / Auch Jannik Wadel überzeugt

Aller guten Dinge sind drei - die zweite Mannschaft der HSG Hanau hat in ihrem dritten Spiel der Oberliga-Saison den ersten Sieg gefeiert. Überragendender Spieler war dabei Kapitän Henrik Graichen, der am Sonntagabend zehn Treffer zum 35:30 (13:14)-Sieg seines Teams bei der HSG Baunatal beisteuerte.

Die Gäste starteten gut in die Partie und legten gleich eine Drei-Tore-Führung vor, ehe Baunatal das erste Mal zum Zuge kam. „Wir wussten, was uns erwartet“, sah HSG-Coach Jan Kukla in der akribischen Vorbereitung auf den Gegner den Grund für die Vorteile seiner Mannschaft in der Anfangsphase. Mit zunehmender Spieldauer fanden die Hausherren aber besser und besser in die Partie, während sich bei Hanau Ungenauigkeiten einschlichen: „Wir haben im Angriff leider ein paar Fehler gemacht und mussten einfache Gegentore hinnehmen“, ärgerte sich Kukla. Die Nordhessen egalisierten dadurch nach knapp 20 Minuten erstmals und gingen mit einem knappen Vorsprung in die Pause.

In der Viertelstunde nach dem Wiederanpfiff verlief die Partie völlig ausgeglichen, dann setzen sich die Gäste allmählich ab. Dazu trug der treffsichere Graichen mit seinen zehn Toren maßgeblich bei, aber auch mit Linkshänder Jannik Wadel zeigte sich Kukla zufrieden: „Er hat nicht nur schnell die Bälle verteilt, sondern ist auch gut in die Tiefe gegangen.“ Mit einer klaren Struktur und diszipliniert ausgespielten Auslösehandlung zog Hanau vom 25:25 in zehn Minuten auf 30:26 davon und hatte dadurch in der Schlussphase die besseren Karten. Baunatals Coach Mike Fuhrig versuchte zwar, mit einer doppelten Manndeckung die Partie noch einmal zu drehen, die sich dadurch bietenden Räume nutzten die Grimmstädter aber geschickt aus und ließen nichts mehr anbrennen. „Wir haben heute sehr gut kooperiert, und auch unser Teamgeist war super“, freute sich Kukla über den ersten Saisonsieg seiner Mannschaft, durch den sich Hanau auf den zehnten Tabellenplatz schiebt und damit zu Baunatal aufschließt.

HSG Hanau II: Gronostay, Scholz; Busse (4), Csaba (2), Graichen (10), Kirchherr, Kreuzkam, Moock (4), Reinhardt, Scholl (2), Schröder (2), Steiner (6/3), Stengel, Wadel (5)

Schiedsrichter: Tafferner / Tröller

Siebenmeter: Baunatal 3/3, Hanau II 5/3

Zeitstrafen: Baunatal 1, Hanau II 3

Zuschauer: 200