HSG|News
Ohne Harz: Hanau II vor „harter Nuss“
Foto: Xaver Spenkoch
Pressebericht
Donnerstag, 08.12.2022 - Hanauer Anzeiger|2.332 Klicks
Ohne Harz: Hanau II vor „harter Nuss“

Weit in den Norden Hessens muss die HSG Hanau II für ihr nächstes Oberliga-Spiel reisen, denn am Sonntagabend gastieren die Hanauer beim TSV Vellmar (18 Uhr). Die lange Anreise ist dabei nicht die einzige Unannehmlichkeit, der sich die HSG stellen muss, denn als einziger Verein in der Liga spielen die Nordhessen ohne Harz - also muss auch Hanau auf das lieb gewonnene Haftmittel verzichten.

„Das wird eine harte Nuss“, ist sich HSG-Coach Jan Kukla sicher, zumal die Grimmstädter von großen Personalproblemen geplagt werden: Max Gronostay und Markus Kirchherr fallen definitiv aus, zudem spielt die Hanauer A-Jugend parallel, weshalb keines der Talente beim Oberliga-Team aushelfen kann. „Außerdem plagt uns eine Krankheitswelle“, klagt Kukla, der daher beim besten Willen nicht sagen kann, welche Spieler die Auswärtsfahrt antreten werden. Trotz Personalnot will die HSG aber unbedingt punkten, damit der direkte Konkurrent - Hanau ist Neunter, die Nordhessen stehen auf dem 13. Rang - auf Abstand gehalten wird. Gelingen soll das mit einer robusten Abwehr, viel Tempo und wenigen Fehlern im Angriff. „Wir müssen es wie im Spiel gegen Bürgel schaffen, unsere Rückraumspieler in Szene zu setzen - auch ohne Harz“, ist sich Kukla der Schwere der Aufgabe in Vellmar durchaus bewusst, schließlich ist es für die HSG-Spieler eine große Umstellung, ohne Haftmittel zu spielen.

Kukla und seine Mannschaft wollen sich davon jedoch nicht aus dem Tritt bringen lassen, zumal der Trainer der Hanauer glaubt, „dass es weniger aufs Spielerische ankommen wird, sondern mehr auf den Kampfgeist.“ Dazu trage die aggressive 6:0-Abwehr des TSV, die ähnlich wie das Publikum in der Vellmarer Großsporthalle reichlich Temperament ins Spiel bringe, wesentlich bei. Gerade vor dem Hintergrund der Ausfälle hilft da laut Kukla nur, „dass wir eng zusammenrücken - und den Rückenwind nutzen, den uns der Sieg gegen Bürgel gegeben hat“, erinnert der HSG-Coach an den etwas unerwarteten Heimsieg, bei dem die Hanauer vor allem mit ihrer tadellosen Einstellung überzeugten.

rob

Quelle: Hanauer Anzeiger vom 08.12.2022
Artikel übernommen von Andreas Kautz am 10.12.2022
news-hsghanau-a-jugend-odenwald.JPG
Bericht
Do, 07.03.24 - 577 Aufrufe
A-Jugend sichert sich Ticket für das Halbfinale der Hessenmeisterschaft
Überzeugendes letztes Saisonspiel gegen die HSG Odenwald
news-hanau-aldekerk-2024.jpg
Bericht
Do, 07.03.24 - 431 Aufrufe
Längste Auswärtsfahrt der Saison nach Aldekerk
Drittligateam der HSG Hanau am Samstag beim TV Aldekerk 07 zu Gast
news-sportlerwahl-2023.jpg
Bericht
Do, 06.03.24 - 485 Aufrufe
HSG Hanau ist die Mannschaft des Jahres 2023
Hanauer Anzeiger kürte Bergold, Ritter & Co. zum besten Team in Hanau
blauer-block-auswaertsfahrt.jpg
Bericht
Do, 05.03.24 - 499 Aufrufe
Blauer Block fährt nach Nieder-Roden
Gemeinsam mit einem Bus der HSB zum Derby
news-hsghanau-tus-ferndorf-heimspiel-2024.JPG
Bericht
Do, 03.03.24 - 620 Aufrufe
Volle Main-Kinzig-Halle bei „Handball mit Haltung“
HSG Hanau unterliegt im Topspiel dem TuS Ferndorf mit 23:32
news-hsg-tus-ferndorf.jpg
Bericht
Do, 29.02.24 - 669 Aufrufe
Hanau erwartet Ferndorf zu besonderem Heimspielabend
Handball mit Haltung - Live und in Farbe in der Main-Kinzig-Halle

MIT FREUNDLICHER UNTERSTÜTZUNG VON