HSG|News
Schild nimmt Torhüter und Offensive in die Pflicht
Foto: HSG HANAU
Pressebericht
Donnerstag, 15.09.2022 - Hanauer Anzeiger|906 Klicks
Schild nimmt Torhüter und Offensive in die Pflicht
A-Jugend in Erlangen mit kleinem Kader

Nachdem der Saisonauftakt in der Handball-Bundesliga der A-Jugend für die HSG Hanau vor eigenem Publikum in die Hose ging, reist das Team von Adrian Schild am Sonntag zum ersten Auswärtsspiel der neuen Spielzeit zum HC Erlangen. Auch wegen eines diesmal eher schmalen Kaders sieht der HSG-Coach sein Team in der Außenseiterrolle, schielt aber dennoch auf einen Punktgewinn. Voraussetzung hierfür wäre eine bessere Chancenverwertung, denn in dieser Kategorie offenbarten die Grimmstädter zuletzt reichlich Verbesserungspotenzial.

„Unsere Chancen müssen wir unbedingt besser nutzen“, fordert Schild und wirft einen schmerzhaften Blick zurück auf den Saisonauftakt gegen die TSG Münster, bei dem die HSG zahlreiche gute Möglichkeiten vergab - und damit auch die Chance auf einen Punktgewinn. Außerdem hofft Schild auf eine bessere Torhüterleistung als im ersten Saisonspiel.

Fordern dürfte die Hanauer Tormänner am Sonntag vor allem Tim Gömmel: „Er ist einer der besten Rechtsaußen der Liga“, hat Schild beobachtet, außerdem verfüge der HCE-Torjäger über ein hervorragendes Tempospiel. Das gelte für die gesamte Mannschaft der Mittelfranken, die sehr gefährlich über die Erste und Zweite Welle agiert und dabei nicht nur auf einen starken Torwart, sondern auch auf eine aktive und bewegliche 6:0-Deckung zählen kann. „Insgesamt ein sehr guter Gegner. Dass sie am vergangenen Wochenende nur ein Unentschieden geholt haben, war sicher ernüchternd, aber dadurch gehen sie gegen uns zweifellos besonders motiviert zu Werke“, ist sich der HSG-Coach sicher.

Doch auch die Grimmstädter dürften nach ihrer Auftakt-Niederlage alles daran setzen, die ersten Punkte der Saison einzufahren - obwohl sie am Sonntag mit einem Handicap auflaufen: „Niels Prüfert ist umgeknickt, derzeit versucht unsere Physiotherapeutin, dass er rechtzeitig wieder fit wird. Da unsere B-Jugend parallel spielt, müssen wir mit kleinem Kader auflaufen.“

rob

Quelle: Hanauer Anzeiger vom 15.09.2022
Artikel übernommen von Andreas Kautz am 17.09.2022
Sonntag, 18.09.22
um 15:00 Uhr
Erlangen

Hanau
Schiedsrichter
Leon Bärmann
Nico Bärmann
(Graben-Neudorf)
(Graben-Neudorf)
Zeitnehmer*in:
Nathalie Stagat
Sekretär*in:
Rebecca Stagat
news-hsghanau-dutenhofen.JPG
Bericht
Di, 05.02.24 - 562 Aufrufe
Niederlage im Hessenderby
HSG Hanau kommt gegen Dutenhofen/Münchholzhausen II nicht über 31:34 hinaus
hsg-3-spielbericht-tgs.JPG
Bericht
Di, 05.02.24 - 531 Aufrufe
Hartes Stück Arbeit in Niederrodenbach
HSG Hanau III gewinnt 41:32 (19:17) bei TGS Niederrodenbach II
Bericht
Di, 03.02.24 - 336 Aufrufe
Pflichtaufgabe für HSG II gegen den Tabellenletzten
Hanauer Oberligateam erwartet HSG Großenlüder/Hainzell
news-verlaengerung-nils-schroeder.JPG
Bericht
Di, 03.02.24 - 451 Aufrufe
HSG-Kreisläufer Nils Schröder verlängert seinen Vertrag bis 2025
21-jähriges Eigengewächs geht in sein zehntes Jahr bei der HSG Hanau
news-hsghanau-muenster.jpg
Pressebericht
Di, 01.02.24 - 394 Aufrufe
Sahnetag von Gronostay reicht nicht
HSG Hanau II verliert bei Spitzenteam TSG Münster 27:28
news-vorbericht-hsghanau-dutenhofen.jpg
Bericht
Di, 01.02.24 - 539 Aufrufe
Hessenderby beim Mehrgenerationentag
HSG Hanau empfängt am Sonntag die HSG Dutenhofen/Münchholzhausen II

MIT FREUNDLICHER UNTERSTÜTZUNG VON