HSG|News
zurück zur Startseitezurück zum News-Center
HSG Hanau startet gegen Gummersbach in die neue Saison
Foto: P. Scheiber
Bericht
Freitag, 02.09.2022|Bericht von Lucas Mertsching|505 Klicks
HSG Hanau startet gegen Gummersbach in die neue Saison
Erster Härtetest – Public-Viewing auf Hanauer Bürgerfest

Auftakt in die 3. Liga Süd-West. Die Mannschaft der HSG Hanau trifft am Sonntagnachmittag (17 Uhr  / SCHWALBE arena) auf den VfL Gummersbach II. Im ersten Spiel der neuen Saison will das Team von Trainer Hannes Geist direkt aggressiv und mit viel Tempo auftreten. „Die Vorfreude innerhalb der Mannschaft ist riesig. Das wollen wir nutzen“, sagt HSG-Trainer Hannes Geist. „Wir wollen in erster Linie auf uns schauen und das, was wir uns in der Vorbereitung erarbeitet haben, auch auf die Platte bringen.“ Für HSG-Fans findet ein Public-Viewing im Festzelt auf dem Hanauer Bürgerfest statt.

Die Bundesliga-Reserve des VfL Gummersbach gilt als unangenehmer und schwer zu bespielender Gegner und gehört nicht ohne Grund zu den Aspiranten auf die vorderen Tabellenplätze in der 3. Liga Süd-West. Das junge VfL-Team gilt als handballtechnisch gut ausgebildet und mit vielen dynamischen, schnellen Spielern bestückt. Die HSG-Sieben um Ritter, Bergold und Co. muss dementsprechend dagegenhalten.

Doch auch wie die HSG hat VfL-Coach Goncalo Miranda seine Mannschaft im Sommer, bedingt durch einige Abgänge, neu formieren müssen. Für beide Teams wird es daher der erste Härtetest der neuen Saison. Beim VfL fallen zudem mit Torhüter Oscar Knudsen (Augenverletzung) und dem abwehrstarken Rückraum-Neuzugang Conner Schütte (Schulterverletzung) zwei wichtige Spieler für den Saisonauftakt aus.

„Wir wollen aktiv verteidigen und versuchen, dass wir schnell in unser Tempospiel kommen“, sagt Geist. „Das wollen wir 60 Minuten lang über die erste und zweite Welle auf die Platte bringen.“ Gerade an der Kleingruppenkooperation und dem eigenen Passspiel hat die HSG in der Sommerpause gearbeitet. Dies will Geist am Sonntagnachmittag erfolgreich in Aktion sehen können. Gerade beim erfolgreichen Spiel gegen die offensiven Deckungssysteme des VfL dürften beide Komponenten am Ende einen entscheidenden Anteil haben.

„Wenn wir es schaffen füreinander einzustehen und unser Herz auf der Platte zu lassen, dann werden wir sehen, was am Ende nach 60 Minuten in der SCHWALBE arena auf der Anzeigetafel steht, so Geist. „Wir freuen uns auf die Herausforderung.“

Public Viewing beim Hanauer Bürgerfest

Wer das Spiel gemeinsam mit den HSG-Fans erleben möchte, der ist am Samstagabend herzlich in das HSG/FC93-Festzelt auf dem Hanauer Bürgerfest an den Mainwiesen eingeladen. Ab 17:00 Uhr am Sonntag läuft dort der Sportdeutschland.tv-Livestream direkt aus Gummersbach. Lasst uns gemeinsam die Mannschaft unterstützen und zum ersten Saisonsieg anfeuern!

Artikel geschrieben von Lucas Mertsching am 02.09.2022
News-Center
Suche nach...
Bericht
Mo, 10.11.22 - 188 Aufrufe
HSG vor schwieriger Auswärtsaufgabe
Hanau trifft in der Fremde auf TSG Haßloch – Geist: „Wollen kreative Lösungen finden“
Pressebericht
Mo, 10.11.22 - 67 Aufrufe
Fehler minimieren und leichte Gegentore vermeiden
BUNDESLIGA HSG Hanau beim Schlusslicht gefordert
DSC_1865.JPG
Pressebericht
Mo, 10.11.22 - 119 Aufrufe
Erster Pflichtspielsieg gegen Kleenheim soll her
OBERLIGA HSG Hanau II trifft auf zwei alte Bekannte
interview-can-adanir-2022-23.jpg
Bericht
Mo, 09.11.22 - 327 Aufrufe
„Will für meine Vorderleute Sicherheit ausstrahlen“
Interview mit Hanau-Keeper Can Adanir
2022_11_05 SB Griesheim.jpg
Pressebericht
Mo, 07.11.22 - 110 Aufrufe
HSG Hanau II erlöst sich mit erstem Heimsieg
2022_11_07 HA - SB Nieder-Roden.jpg
Pressebericht
Mo, 07.11.22 - 109 Aufrufe
Hanaus A-Jugend hadert mit Fehlerquote
BUNDESLIGA Klare Derby-Niederlage gegen HSG Rodgau Nieder-Roden

MIT FREUNDLICHER UNTERSTÜTZUNG VON