HSG|News
m2
HSG Hanau Logo
Männer 2 - Oberliga Hessen
Saison 2023/2024
Hessischer Handballverband
Foto: HSG Hanau
Pressebericht
Donnerstag, 16.03.2023 - Hanauer Anzeiger|549 Klicks
Den Aufwärtstrend mit Pflichtsieg fortsetzen
OBERLIGA HSG Hanau II zu Gast bei Schlusslicht TuS Griesheim / „Große Chance“ für Schritt nach oben

Für die zweite Mannschaft der HSG Hanau ging es in den vergangenen Wochen dank fünf Punkten aus vier Spielen in der Oberliga-Tabelle langsam nach oben – und diesen Aufwärtstrend will das Team von Jan Kukla auch am Sonntagabend fortsetzen. Dann gastieren die Grimmstädter beim Tabellenletzten TuS Griesheim, den die HSG aber keinesfalls auf die leichte Schulter nehmen will. Hanau möchte dennoch seiner Favoritenrolle gerecht werden und sich bei den Südhessen durchsetzen.

„Für uns ist es die große Chance, einen weiteren Schritt nach oben zu machen“, merkt Jan Kukla beim Blick auf die Tabellenkonstellation an. Dort gibt es im Kampf um das rettende Ufer großes Gedränge: Den Tabellenzehnten MSG Umstadt/Habitzheim und den TSV Vellmar auf Rang 13 trennen lediglich vier Zähler. Mittendrin sind die Hanauer, die im besten Fall an diesem Wochenende auf den zehnten Rang klettern können. „Wir wollen die zwei Punkte mit nach Hause nehmen“, betont Kukla.

Die Partie gegen das abgeschlagene Schlusslicht sieht der Trainer der Hanauer dabei allerdings keineswegs als Selbstläufer, auch vom klaren 29:17-Sieg im Hinspiel will sich der HSG-Coach nicht blenden lassen. „Griesheim ist besser als in der Hinrunde“, betont Jan Kukla und verweist auf die jüngsten Ergebnisse des Schlusslichts: Gegen Dotzheim verloren die Griesheimer nur knapp, gegen den TV Hüttenberg II gab es für den TuS sogar einen Heimsieg.

„Wir wollen trotzdem unserer Favoritenrolle gerecht werden“, so der HSG-Coach zu den eigenen Ansprüchen, und das wollen die Hanauer durch ihre gewohnten Tugenden erreichen: Eine stabile Abwehr, möglichst viele leichte Tore und im Positionsangriff ein breit angelegtes Spiel, in dem die Spieler aber dennoch in die tiefen Räume stoßen sollen. In die Karten spielt Kukla dabei, dass sich die Personalsituation allmählich wieder entspannt und der Kader aus der Vorwoche von Rückkehrern verstärkt werden könnte.

rob

Quelle: Hanauer Anzeiger vom 16.03.2023
Artikel übernommen von Andreas Kautz am 18.03.2023
news-hanau-II-heimspiel.jpg
Pressebericht
Fr, 07.02.24 - 270 Aufrufe
Klarer Heimsieg gegen Schlusslicht
HSG Hanau II löst Pflichtaufgabe gegen HSG Großenlüder/Hainzell
news-nachbericht-mehrgenerationentag.JPG
Bericht
Fr, 07.02.24 - 255 Aufrufe
Wieder ein Erfolg: Mehrgenerationentag der HSG Hanau
Verschiedene Altersgruppen in der Main-Kinzig-Halle
news-hsghanau-dutenhofen.JPG
Bericht
Fr, 05.02.24 - 382 Aufrufe
Niederlage im Hessenderby
HSG Hanau kommt gegen Dutenhofen/Münchholzhausen II nicht über 31:34 hinaus
hsg-3-spielbericht-tgs.JPG
Bericht
Fr, 05.02.24 - 375 Aufrufe
Hartes Stück Arbeit in Niederrodenbach
HSG Hanau III gewinnt 41:32 (19:17) bei TGS Niederrodenbach II
Bericht
Fr, 03.02.24 - 234 Aufrufe
Pflichtaufgabe für HSG II gegen den Tabellenletzten
Hanauer Oberligateam erwartet HSG Großenlüder/Hainzell
news-verlaengerung-nils-schroeder.JPG
Bericht
Fr, 03.02.24 - 277 Aufrufe
HSG-Kreisläufer Nils Schröder verlängert seinen Vertrag bis 2025
21-jähriges Eigengewächs geht in sein zehntes Jahr bei der HSG Hanau

MIT FREUNDLICHER UNTERSTÜTZUNG VON