HSG|News
Hanau trifft am Samstag auf Dutenhofen/Münchholzhausen II
Foto: Xaver Spenkoch
Bericht
Donnerstag, 14.09.2023|Bericht von Lucas Mertsching|990 Klicks
Hanau trifft am Samstag auf Dutenhofen/Münchholzhausen II
2. Auswärtsspiel der Saison 2023/24 – Geist: „Mehr Präzision und Durchschlagskraft entwickeln“

 Das erste Heimspiel gegen die HSG Rodgau Nieder-Roden hatte die Hanauer Spielgemeinschaft in der vergangenen Woche verloren. Die Partie lässt sich live im Stream auf Sportdeutschland.tv verfolgen. 

„Dutenhofen hat es geschafft, sich sehr stark in der 3. Liga zu etablieren“, meint HSG-Cheftrainer Hannes Geist und fügt mit Blick auf den Gegner hinzu: „Mit Matthias Schwalbe haben sie zuletzt auch einen guten Abwehrspieler zurückbekommen, der das System beherrscht. Zudem können sie als Verstärkung auf Ole Klimpke aus der 1. Mannschaft zurückgreifen.“

In der vergangenen Saison musste die Bundesliga-Reserve der HSG Wetzlar lange um den Klassenerhalt in der 3. Liga bangen. Erst am letzten Spieltag sorgte ein 30:28-Erfolg bei der HSG Rodgau Nieder-Roden für den direkten Ligaverbleib. „Natürlich wollen sie in diesem Jahr schnell Punkte sammeln, um nicht gegen den Abstieg spielen zu müssen“, weiß Geist. „Sicher hofft man in Dutenhofen vor der Partie schon auf den nächsten großen Coup, nachdem sie an den ersten Spieltagen gegen gutplatzierte Mannschaft aus dem Vorjahr Punkte gesammelt haben.“

Dem jungen Team der HSG Dutenhofen/Münchholzhausen II von Trainer Axel Spandau gelang in den vergangenen beiden Wochen ein guter Start in die neue Ligasaison. Mit 27:27 behauptete man sich im Heimspiel gegen die Bergischen Panther und erkämpfte sich auch danach ein Unentschieden beim TV Gelnhausen. In der sechsten Drittligasaison in Serie können sich die Grün-Weißen weiterhin auf ihren talentierten Spielmacher Lukas Gümbel und Torhüter Simon Böhne verlassen. „Sie haben genug Qualität im Kader, um jeden Gegner vor Probleme stellen zu können“, so Geist. „Wir müssen uns auf ihre beiden Deckungssysteme einstellen und im Angriff mehr Präzision und Durchschlagskraft entwickeln als noch zuletzt.“

Genau wie die HSG Dutenhofen/Münchholzhausen II hat auch Hanau momentan 2:2 Punkte auf dem Konto. Während der Auftakt in Haßloch mit 28:25 sehr ordentlich gelang, wurde eine Woche später das Heimderby gegen die HSG Rodgau Nieder-Roden mit 30:34 verloren. „Wir werden uns vor allem in unserer Abwehr steigern müssen“, gibt Geist den Weg vor. „Zuletzt war das nicht konstant genug. Das müssen wir deutlich besser machen.“

Gegen spiel- und wurfstarke Gastgeber will Hanau sich wieder auf die Tugenden aus der Vorsaison besinnen, nämlich konzentrierte Abwehrarbeit mit dynamischem Offensivspiel. „Die Partie gegen Dutenhofen wird ähnlich werden wie die in der vergangenen Woche gegen Nieder-Roden. Ich gehe von sehr viel Druck unseres Gegners über das Zentrum aus. Entscheidend wird sein, dass wir uns auf unsere Aufgaben im Deckungssystem konzentrieren“, meint Geist, der froh ist, dass er am Samstag wieder auf seinen Rückraumspieler Cedric Schiefer zurückgreifen kann. Ob Robin Marquardt, Jonas Ahrensmeier und Dennis Gerst auf dem Spielberichtsbogen stehen werden dürfte sich kurzfristig entscheiden.  


Artikel geschrieben von Lucas Mertsching am 14.09.2023
Samstag, 16.09.23
um 19:30 Uhr
Dutenhofen-M.

Hanau
Schiedsrichter
Abel
Herpolsheimer
(Fürth)
(Erlangen)
Zeitnehmer*in:
Hans-Wilhelm Montag
Sekretär*in:
Hans-Dieter Weinmann
a-jugend-hsghanau-tvg.jpg
Bericht
Mo, 07.11.23 - 790 Aufrufe
Sieg im Topspiel: A-Jugend sichert sich Tabellenführung
29:27 (15:15) gegen die TVG Junioren Akademie
hanau-auswahl-hhv-hameln.jpg
Bericht
Mo, 07.11.23 - 763 Aufrufe
SELECT-Cup mit fünf Hanauer Jungs in der Auswahl des HHV
7. Platz des hessischen 2007er-Jahrgangs in Hameln
Bericht
Mo, 06.11.23 - 522 Aufrufe
3. Mannschaft bleibt weiter ungeschlagen
Fünfter Auswärtssieg in Folge beim 31:27 (18:14) in Mühlheim
news-interview-huettmann.JPG
Bericht
Mo, 04.11.23 - 790 Aufrufe
„Hatte keine Anlaufschwierigkeiten“ – Hanaus Neuzugang Paul Hüttmann im Interview
Über die ersten Monate beim neuen Team, seine persönlichen Ziele und die Fußballvergangenheit
news-junioren-jahrgang-2010.jpg
Bericht
Mo, 02.11.23 - 762 Aufrufe
Drei Hanauer Nachwuchstalente im Hessenkader Jahrgang 2010
HSG blickt bei C-Junioren optimistisch in die Zukunft
news-hsghanau-II-offenbach.JPG
Bericht
Mo, 01.11.23 - 689 Aufrufe
Packendes Derby mit gerechter Punkteteilung
Kein Sieger beim 33:33 der HSG Hanau II

MIT FREUNDLICHER UNTERSTÜTZUNG VON