HSG|News
A-Jugend zu Gast beim Überraschungsteam
Foto: HSG HANAU
Pressebericht
Donnerstag, 27.10.2022 - Hanauer Anzeiger|827 Klicks
A-Jugend zu Gast beim Überraschungsteam
BUNDESLIGA HSG Hanau gewarnt vor Tempospiel der Tabellendritten aus Nieder-Olm

Ein dickes Brett zu bohren haben die A-Jugend-Handballer der HSG Hanau am Samstagabend, wenn sie beim TV Nieder-Olm gastieren (19 Uhr). Nieder-Olm ist als Tabellendritter die absolute Überraschungsmannschaft der Mitte-Staffel der A-Jugend-Bundesliga und verfügt neben einem jungen Ausnahmespieler vor allem über eine Stärke, die der HSG in der jüngsten Vergangenheit bereits das Genick gebrochen hat.

„Sie sind über die Erste Welle extrem gefährlich“, weiß HSG-Coach Adrian Schild, der in dieser Hinsicht ein gebranntes Kind ist, denn erst am vergangenen Wochenende rannte die Mannschaft aus Leipzig die Grimmstädter mit Tempo-Gegenstößen in Grund und Boden. Die Hanauer wollen das gegnerische Tempospiel diesmal daher unbedingt besser verteidigen, „denn ansonsten gibt es für uns da nichts zu holen“, ist der HSG-Coach überzeugt.

Herausragende Qualitäten im schnellen Spiel nach vorn hat in den Reihen des Tabellendritten vor allem Rechtsaußen Joel Zimmer – der erst 15-Jährige ist mit 49 Treffern der aktuell beste Torschütze der gesamten Staffel. Sorgen bereitet Schild aber auch der groß gewachsene Niklas Glindemann, der im linken Rückraum von Nieder-Olm für jede Menge Torgefahr sorgt: „Ihn müssen wir früh angehen, ohne aber dem gegnerischen Kreisläufer zu große Räume zu lassen“, skizziert der HSG-Coach die taktische Marschroute.

Insgesamt ist dem Trainer der Hanauer um die Abwehrarbeit aber nicht bange, „denn defensiv standen wir bisher gut. Unser Angriffsspiel muss aber unbedingt effektiver werden, da dürfen wir uns nicht so viele Fehler erlauben“, fordert Schild. Nach Ballverlusten und Abschlüssen müsse sich die HSG zudem rasch und geordnet zurückziehen, denn gegen Nieder-Olm sei ein gutes Rückzugsverhalten unabdingbar. Personell zumindest können die Grimmstädter wohl aus dem Vollen schöpfen, denn das Lazarett ist aktuell leer.

rob

Quelle: Hanauer Anzeiger vom 27.10.2022
Artikel übernommen von Andreas Kautz am 29.10.2022
Samstag, 29.10.22
um 19:00 Uhr
Nieder Olm

Hanau
Schiedsrichter
Elias Langer
Lukas Schneider
(Gummersbach)
(Morsbach)
Zeitnehmer*innen
Thorsten Lechner
Sekretär*in
Tino Raschke
new-hsghanau-derby-gelnhausen-2024.jpg
Bericht
Fr, 29.03.24 - 903 Aufrufe
Schiefer wirft Hanau zum Derbyerfolg
Sieg des Willens gegen Gelnhausen – Über 800 Zuschauer füllten die Main-Kinzig-Halle
news-hsghanau-vorbericht-gelnhausen-2024.JPG
Bericht
Di, 26.03.24 - 728 Aufrufe
Main-Kinzig-Kreis-Derby am Gründonnerstag
HSG Hanau erwartet den TV Gelnhausen zum Nachholspiel in der 3. Liga
news-hsghanau-3-2024.JPG
Bericht
Di, 26.03.24 - 574 Aufrufe
Hanau III verliert hart umkämpftes Spiel
32:36-Niederlage bei der TGS Seligenstadt II
news-hsghanau-2-gesungen-2024.JPG
Pressebericht
Di, 26.03.24 - 546 Aufrufe
Schwächephase zur Unzeit
HSG Hanau II verliert 28:34 gegen abgezocktes Spitzenteam
news-interview-niklas-schierling.JPG
Pressebericht
Di, 26.03.24 - 681 Aufrufe
Talentierter Handballer dank Grundschulfreundin
Youngster Niklas Schierling will bei HSG Hanau gestandener Drittliga-Spieler werden
news-heimsieg-homburg-2024.jpg
Bericht
Sa, 24.03.24 - 606 Aufrufe
Viel Energie mit auf die Platte gebracht
HSG Hanau gewinnt in 3. Liga gegen Aufsteiger TV 1878 Homburg

MIT FREUNDLICHER UNTERSTÜTZUNG VON