zum Kontaktformular   zum Facebook-Profil der HSG   zum Twitter-Profil der HSG   zum YouTube-Kanal der HSG   zum Wikipedia-Eintrag der HSG   zum Instagram-Profil der HSG   Handball im TV-Kalender abonnieren   HSG-News als RSS-Feed abonnieren
HSG - News
Donnerstag, 13.09.2018 - Bericht von Thomas - 1.146 Aufrufe
Männer 1:
HSG Hanau setzt im Derby gegen Nieder-Roden auf den Blauen Block
GroĂźe Verletzungssorgen! Beer sieht Nieder-Roden in der Favoritenrolle
Foto: HSG Hanau
Das erste große Derby der Saison steht an. Am Freitag empfängt die HSG Hanau um 20.15 Uhr in der 3. Handball-Liga Ost die HSG Nieder-Roden und rechnet mit einer pickpacke vollen Main-Kinzig-Halle. Angesichts der langen Verletztenliste sieht HSG-Coach Patrick Beer den Gegner in der Favoritenrolle. Gleichwohl kündigt er an: „Wir werden trotzdem alles geben, um das Spiel zu gewinnen.“

Die Gäste haben bisher noch kein Spiel verloren und liegen mit 5:1 Zählern auf dem vierten Tabellenplatz. Nach dem jüngsten 37:20-Erfolg gegen die SG Leipzig II dürfte Nieder-Roden mit breiter Brust nach Hanau kommen. Dagegen wollen sich die Gastgeber für die 21:31-Auswärtsniederlage bei der SG Nußloch rehabilitieren. Mit 4:2 Punkten sind die Hanauer jedoch weiterhin voll im Soll und können mit einem Erfolg Nieder-Roden in der Tabelle überholen.

Allerdings gehen die Gastgeber personell auf dem Zahnfleisch. Zu den beiden Langzeitverletzten Yannick Ahouansou (Syndesmose) und Lucas Lorenz (Sehnenabriss) muss auch Patrick Pareigis aufgrund einer Handverletzung im Derby passen. Auch für Yaron Pillmann dürfte das Spiel nach seinem Trommelfellriss noch zu früh kommen. Beer hofft daher umso mehr auf die Unterstützung der Zuschauer: „Wir brauchen gegen Nieder-Roden unseren Blauen Block in Bestform.“

In der Main-Kinzig-Halle steht es nach zwei Duellen bisher 1:1. Das letzte Aufeinandertreffen gewann die HSG Hanau vor rund einem Jahr mit 25:20. Nachdem die Gäste in der letzten Saison etwas hinter ihren Erwartungen geblieben sind und sogar den Grimmstädtern den Vortritt lassen mussten, brennen sie nun umso mehr darauf, diesen Makel wettzumachen.

„Sie sind gut in Schuss und wollen sich positionieren. Wir dagegen müssen uns angesichts die vielen Ausfälle insbesondere in der Abwehr etwas einfallen lassen, um gegen diesen Gegner zu bestehen“, sagt Beer und fügt dennoch kämpferisch hinzu: „Egal wer spielt, wir wollen dieses Spiel gewinnen.“
Artikel geschrieben von Thomas am 13.09.2018

Facebook
Youtube
weitere HSG-News
Mittwoch, 14.11.2018 - Meldung von Thorti - 206 Aufrufe
Jugendleitung:
Sichtungstraining der HSG Hanau für die Jahrgänge 2005-08 am 20 Januar 2019
Zum zweiten Mal veranstaltet die Jugendabteilung der HSG Hanau am 20. Januar 2019, von 9.30-12.30 Uhr, für alle interessierten Nachwuchsspieler der Jahrgänge 2005-08 eine offene Sichtung mit anschließender ...
mehr...

Donnerstag, 01.11.2018 - Meldung von Thorti - 344 Aufrufe
Superminis, Jugendleitung:
Minitraining wieder in Steinheim
mehr...

Donnerstag, 15.11.2018 - Bericht von Thomas - 318 Aufrufe
Männer 1:
Beer setzt gegen Erlangen auf RĂĽckkehrer und ausgeruhten Kader
Sonntag, 17 Uhr in der Main-Kinzig-Halle
Nach einer spielfreien Woche steht für die HSG Hanau der zwölfte Spieltag in der 3. Handball-Liga Ost auf dem Programm. Gegner ist am Sonntag (17 Uhr, Main-Kinzig-Halle) der HC Erlangen II. HSG-Coach Patrick Beer hofft im Duell ...
mehr...

Samstag, 17.11.2018 - Pressebericht von Katja VĂĽgten - 17 Aufrufe
A-Jugend:
Saisonpremiere in der Main-Kinzig-Halle
Doppelspieltag gegen HC Erlangen – Bundesliga-A-Jugend bestreitet das Vorspiel
Die HSG Hanau freut sich riesig auf ihren Doppelspieltag in der Main-Kinzig-Halle: Der HC Erlangen wird am Sonntag empfangen. Das Vorspiel der Drittbundesliga-Herren bestreitet dabei um 14 Uhr die Bundesliga-A-Jugend. Sie erhofft sich bei ...
mehr...

Dienstag, 13.11.2018 - Pressebericht von Katja VĂĽgten - 157 Aufrufe
A-Jugend:
Mental starke Hanauer 31:29-Derby-Sieger
Nach groĂźartigem Kampf gestern Abend in Gelnhausen ĂĽberlegen
Jubel bei Spielern, Verantwortlichen und Fans der Hanauer A-Jugend: Im spannungsgeladenen Bundesliga-Derby beim TV Gelnhausen gestern Abend konnte man die Oberhand behalten! Dank des knappen, aber verdienten 31:29-Sieges (Hz. 15:13) zogen ...
mehr...

Dienstag, 13.11.2018 - Bericht von Thorti - 209 Aufrufe
B-Jugend:
Arbeitssieg in Gelnhausen
TV Gelnhausen I - HSG Hanau I 27:28
Mit dem Glück des Tüchtigen sicherte sich die B1 der HSG Hanau ein 28:27 gegen den Nachwuchs des TV Gelnhausen. Damit belegt das Team von Jan Kukla und Jörn Winter aktuell den fünften Tabellenplatz in der Oberliga Hessen.
mehr...

Dienstag, 13.11.2018 - Bericht von Carsten Bernd - 154 Aufrufe
B2-Jugend:
Auch die B2 erfolgreich gegen den TV Gelnhausen
HSG Hanau II - TV Gelnhausen II 28:25
Wie die A- und die B1 Jugend, gewinnt die B2-Jugend am Sonntag zu Hause in der OHS mit 28:25 (Hz: 12:14) gegen den TV Gelnhausen und bleibt Tabellenführer der BOL.
mehr...

Montag, 12.11.2018 - Bericht von Dirk - 110 Aufrufe
C-Jugend, C2-Jugend:
C2 weiterhin ungeschlagen
mehr...

Montag, 12.11.2018 - Bericht von - 75 Aufrufe
E-Jugend:
E1 gewinnt gegen Hainhausen
mehr...
Montag, 12.11.2018 - Bericht von Jörn S. - 123 Aufrufe
Männer 2:
Landesligateam feiert ungefährdeten Heimsieg
HSG Hanau II – HSG Fürth/Krumbach 33-28 (16-11)
Mit einem Sieg ohne große Glanzpunkte, festigt das Team von Norbert Wess seine Position in der Spitzengruppe der Landesliga Hessen Süd.
mehr...
MIT FREUNDLICHER UNTERSTÜTZUNG VON