zum Kontaktformular   zum Facebook-Profil der HSG   zum Twitter-Profil der HSG   zum YouTube-Kanal der HSG   zum Wikipedia-Eintrag der HSG   zum Instagram-Profil der HSG   Handball im TV-Kalender abonnieren   HSG-News als RSS-Feed abonnieren
HSG - News
Montag, 03.12.2018 - Hanauer Anzeiger - 386 Aufrufe
A-Jugend:
JBLH: Stabile Abwehr der Erfolgsgarant fĂĽr HSG Hanau
11. Spieltag: TV HĂĽttenberg - HSG Hanau 27 : 31
Foto: P. Scheiber

Die A-Jugend des TV Hüttenberg stellt zwar die stärkste Abwehr der Bundesliga Mitte – im direkten Vergleich am Samstag allerdings übertrumpften die Hanauer Talente den Kontrahenten. Sie verdienten sich damit einen 31:27-Sieg, mit dem sie an die bis dato punktgleichen Hüttenberger in der Tabelle vorbeizogen. Die HSG Hanau steht damit momentan auf Platz vier, der zur Direktqualifikation für ein weiteres Jahr Jugend-Bundesliga ausreichen würde. ​​​​​​​

Auch wenn die Saison noch lang ist – was die beiden Hanauer Trainer Hannes Geist und Dominic Scholz am Samstag von ihrer Mannschaft gesehen haben, begeisterte sie. „Die Jungs haben eine starke Leistung gezeigt und waren mental sehr gut drauf. Sie haben sich nicht einlullen lassen“, lobt Hannes Geist. Der Schlüssel zum Erfolg lag vor allem in der stabilen Abwehr mit einem überragenden Torhüter Fabian Tomm dahinter. . Der Sieg hätte auch durchaus noch etwas deutlicher ausfallen können, da man drei Minuten vor Schluss noch mit sechs Treffern in Führung gelegen hatte.

Hellwach und hochkonzentriert starteten die Hanauer Talente in die Partie der Tabellennachbarn, führten durch schnelles Tempospiel mit 2:0 und 5:2. Da einige Chancen ungenutzt blieben, konnte sich die Heimsieben kurzzeitig herankämpfen (4:5). Doch die HSG zeigte sich davon unbeeindruckt, zog wieder auf 4:9 und 6:12 davon. Hüttenberg nahm hier schon die zweite Auszeit, die aber nicht die erhoffte Wende brachte: Ihre Gäste hielten den Abstand über 9:14, 12:17 und 14:17 zur Halbzeitpause.

Eine starke Phase der Hüttenberger sorgte zunächst für den 17:18-Anschluss nach Wiederanpfiff. „Wir agierten jetzt nicht entschlossen genug“, stellte Hannes Geist fest. Doch wenn es eng wurde (20:21), zog seine Truppe den Kopf auch immer wieder aus der Schlinge. Selbst in Unterzahl bewahrte man einen kühlen Kopf, so dass die Partie nach zwischenzeitlichen Führungen wie 21:18, 25:21 und 29:23 hochverdient mit 31:27 gewonnen werden konnte.

Seit sechs Spielen sind die Grimmstädter damit ungeschlagen – es war ihr vierter Sieg in Folge. Am kommenden Samstag (16 Uhr, Doorner Halle) starten sie mit dem Heimspiel gegen die TVG-Junioren aus Großwallstadt bereits in die Rückrunde.

Hanau: Fabian Tomm; Henrik Graichen (2), Jannik Wadel (3), Jonas Schneider (7/3), Lucas Faust, Benjamin Horn (3), David Junker, Tarek Marschall (11/1), Tom Bauch, Julian Fulda (1), Rico Ruess, Leon Götz (4), Cedric Schiefer

Siebenmeter: TVH 2/2 – HSG 5/4
Zeitstrafen: TVH 4 – HSG 5
Schiedsrichter: Alexander Ernst / Maximilian Henkel
Zuschauer: 100.

kat

Quelle: Hanauer Anzeiger vom 03.12.2018
Artikel übernommen von Thorti am 05.12.2018

Facebook
Youtube
weitere HSG-News
Donnerstag, 21.02.2019 - Bericht von Thomas - 192 Aufrufe
Männer 1:
HSG Hanau erwartet emotionsgeladenes Derby in Gelnhausen
Beer setzt auf die UnterstĂĽtzung des Blauen Blocks
Die HSG Hanau startet in die Derby-Wochen. Den Auftakt macht die Partie beim TV Gelnhausen (Samstag, 19.30 Uhr, Großsporthalle „Am Hallenbad“). Beide Teams trennen nur drei Punkte. Während die Grimmstädter mit ...
mehr...

Freitag, 22.02.2019 - Pressebericht - Hanauer Anzeiger - 13 Aufrufe
A-Jugend:
JBLH: A-Jugend der HSG Hanau will endlich einmal Schlusslicht Coburg schlagen
17. Spieltag: HSC 2000 Coburg - HSG Hanau
Der HSC Coburg liegt den A-Jugendlichen der HSG Hanau nicht besonders.
mehr...

Dienstag, 19.02.2019 - Bericht - Norbert Thanscheidt & Hanauer Anzeiger - 83 Aufrufe
Männer 3:
M3: Wichtige Punkte im Kampf gegen den Abstieg verloren
SG Bruchköbel II - HSG Hanau III 37:27 (22:17)
Ohne Torjäger Max Recker musste das Junior-Team der HSG Hanau am Samstag in Bruchköbel antreten.
mehr...

Mittwoch, 20.02.2019 - Bericht - Max - 70 Aufrufe
D2-Jugend:
D2: Mit Tempohandball zum Sieg
HSG Hanau 2 a.K. vs. HSG Maintal 48:9 (22:5)
Die D2 der HSG Hanau bleibt mit einem deutlichen Heimsieg über die HSG Maintal weiterhin ungeschlagen an der Spitze der Bezirksliga.
mehr...

Mittwoch, 20.02.2019 - Bericht - Adrian Just - 108 Aufrufe
Männer 4:
M4: Viele Ausfälle, ein Comeback und ein Stück Geschichte
14. Spieltag: HSG Hanau IV - TV Bad Orb 25:11 (14:7)
Am Samstag empfing die Vierte den TV Bad Orb. Angesichts vieler Krankheiten und der Faschingsveranstaltung des TVK war der Kader der Hanauer etwas ausgedünnt.
mehr...

Montag, 18.02.2019 - Pressebericht - Hanauer Anzeiger / Katja VĂĽgten - 289 Aufrufe
A-Jugend:
JBLH: HSG-Nachwuchs jagt Melsungen durch die Halle
Hanau macht es nach 45 starken Minuten noch mal richtig spannend
Vierter Sieg in Folge für die A-Jugendlichen der HSG Hanau, die gestern Nachmittag in der Main-Kinzig-Halle den Bundesliga-Nachwuchs aus Melsungen knapp, aber verdient mit 26:25 (16:13) bezwungen haben.
mehr...

Dienstag, 19.02.2019 - Bericht von Oscho - 83 Aufrufe
C-Jugend:
Torfestival im Brombachtal
C1 siegt in der Oberliga Hessen SĂĽd mit 38:32 bei der JSG Odenwald
An einem sonnigen Sonntagmittag brach der Tross der C1 in Richtung Brombachtal auf. Einige kranke Spieler blieben zuhause und wurde von Spielern aus der C2 ersetzt, sodass Lukas und Dirk eine volle Bank mit ausreichend Alternativen zur ...
mehr...

Montag, 18.02.2019 - Bericht - Volker Kraft - 107 Aufrufe
D-Jugend:
D1-Jugend sichert sich vorzeitig den Titel in der BOL
12. Spieltag: TV Gelnhausen I - HSG Hanau 23:27 (13:15)
Nach der Vorentscheidung im Titelrennen in der letzten Woche stand für die HSG Jungs das Auswärtsspiel gegen den TV Gelnhausen auf dem Programm.
mehr...

Montag, 18.02.2019 - Bericht von Jörn S. - 107 Aufrufe
Männer 2:
Erfolg im Duell der Drittligareserven
HSG Hanau II – MSG Groß-Bieberau/Modau II 32-29 (18-16)
Das Landesliga-Team der HSG Hanau präsentierte sich gut erholt von der Niederlage bei der Kahl/Kleinostheim und konnte die MSG Groß-Bieberau/Modau II verdient mit 32-29 Toren schlagen.
mehr...
Sonntag, 17.02.2019 - Bericht von Thomas - 621 Aufrufe
Männer 1:
HSG Hanau schlägt Baunatal und begeistert Publikum
710 Zuschauer am Familientag sorgen für prächtige Kulisse
Die HSG Hanau bleibt im Kampf um Platz vier und der damit verbundenen direkten Qualifikation zur DHB-Pokalhauptrunde auf Kurs. Die Grimmstädter besiegten im Topspiel des 21. Spieltages der 3. Handball-Liga Ost den Tabellendritten GSV ...
mehr...
MIT FREUNDLICHER UNTERSTÜTZUNG VON