zum Kontaktformular   zum Facebook-Profil der HSG   zum Twitter-Profil der HSG   zum YouTube-Kanal der HSG   zum Wikipedia-Eintrag der HSG   zum Instagram-Profil der HSG   Handball im TV-Kalender abonnieren   HSG-News als RSS-Feed abonnieren
HSG - News
Samstag, 24.08.2019 - Bericht von Thomas - 2.968 Aufrufe
Männer 1:
HSG Hanau verliert zum Rundenauftakt bei der HSG Dutenhofen/Münchholzhausen
80 mitgereiste Fans sorgen für Heimspiel-Atmosphäre
Foto: HSG Hanau
Nach dem sensationellen Erfolg im DHB-Pokal mit dem Sieg gegen den Zweitligisten TV Hüttenberg in der Vorwoche folgte bei der HSG Hanau die Ernüchterung. Die Grimmstädter verloren ihr Auftaktspiel in der 3. Handball-Liga Mitte bei der HSG Dutenhofen/Münchholzhausen mit 23:27 (8:10).

Auch die Unterstützung von rund 80 mitgereisten Fans des Blauen Blocks, die das Spiel zu einem Heimspiel umgestalteten, konnte die Pleite nicht verhindern. „Unsere Fans haben uns 60 Minuten lang unterstützt. Für sie tut es mir besonders leid“, sagte Trainer Olli Schulz, der mit dem Auftritt seiner Mannschaft nicht zufrieden war.

„Die Abwehr war noch ganz okay, aber das hilft nicht, wenn man vorne die Tore nicht macht. Wir haben ein paar freie Würfe liegen lassen und ein paar unnötige Abschlüsse getätigt. Insgesamt haben wir im Angriff viel zu träge und selbstgefällig gespielt“ sagte Schulz nach der Partie.

Dabei fing das Spiel gut an. Daniel Wernig brachte die HSG Hanau in Führung. Auch nach 16 Minuten lag das Schulz-Team nach einem Treffer von Marius Brüggemann mit 5:4 vorne. Es sollte die letzte Führung in dieser Partie gewesen sein. Dann drehte sich das Spiel. Mit einem vier Tore-Lauf zog die HSG Dutenhofen/Münchholzhausen auf 8:5 davon. Zur Pause hieß es 10:8 für die Gastgeber.

Zu diesem Zeitpunkt durfte Henrik Graichen bereits nicht mehr mitwirken. Der Youngster foulte einen von außen einspringenden Gegenspieler und sah eine Minute vor der Pause folgerichtig die Rote Karte. Überhaupt mussten die Hanauer acht Zeitstrafen hinnehmen, während die Bundesligareserve der HSG Wetzlar sich nur zu drei Zeitstrafen hinreißen ließ. Nicht nur aufgrund der langen Unterzahlphasen, sondern auch durch das ständige Hadern mit den Entscheidungen des Schiedsrichters brachte sich das Hanauer Team immer wieder selbst aus dem Rhythmus.

Dennoch durfte der Blaue Block noch einmal Hoffen. Mit einem Drei-Tore-Lauf zwischen der 52. und 55. Minute glich die HSG Hanau beim Stande von 20:20 noch einmal aus. Doch danach hatte man sein Pulver verschossen und die HSG Dutenhofen/Münchholzhausen setzte sich letztlich bis zum 27:23- Endstand ab. Die besten Schützen die Grimmstädter waren Marius Brügemann und Maximilian Bergold mit jeweils vier Toren.

Die Chance zur Widergutmachung bietet sich der HSG Hanau am kommenden Samstag. Dann erwartet man um 20 Uhr in der Main-Kinzig-Halle den Drittliga-Rückkehrer TV Kirchzell. Die Gäste starteten mit einem 27:27 gegen den Northeimer HC in die Saison.
Artikel geschrieben von Thomas am 24.08.2019

Facebook
Youtube
weitere HSG-News
Freitag, 03.04.2020 - Bericht von Thomas - 2.143 Aufrufe
Männer 1, Allgemein:
Mindderby! HSG Hanau ‘verpflichtet‘ Handball-Weltmeister Dominik Klein
Der 36-Jährige unterstützt die Idee des fiktiven Derbys für einen guten Zweck
Nein, es ist kein verspäteter Aprilscherz. Der HSG Hanau ist ein spektakulärer Transfer gelungen. Ab sofort wird Dominik Klein das Trikot des Handball-Drittligisten tragen. Der Handball-Weltmeister von 2007 wird bereits am 11. ...
mehr...

Freitag, 03.04.2020 - Pressebericht - Hanauer Anzeiger - 150 Aufrufe
A-Jugend:
JBLH: Keine allzu negative Bilanz
Persönliche Entwicklung stimmt
Seit mittlerweile neun Jahren spielt ein Handballteam der HSG Hanau in der Bundesliga der A-Junioren, der deutschen Eliteliga dieser Altersklasse. Auch wenn es in dieser Spielzeit mehr Niederlagen als Erfolgserlebnisse gab, möchte ...
mehr...

Samstag, 28.03.2020 - Bericht von Thomas - 1.220 Aufrufe
Männer 1:
Derby hilft! Jetzt erst recht! HSG Hanau empfängt den TV Gelnhausen
Mindderby zugunsten der Hinterbliebenden des Terroranschlags
Spitzen-Handball in der Main-Kinzig-Halle. HSG Hanau empfängt den TV Gelnhausen. Blauer Block gegen Hölle Süd. Ursprünglich sollte das Spiel am 22. März sein, jetzt empfängt die HSG Hanau in der 3. ...
mehr...

Freitag, 20.03.2020 - Bericht von Thomas - 871 Aufrufe
Allgemein, Sonstiges, Vorstand:
Just: Müssen warten, bis die Zeit gekommen ist, sich wieder zu freuen
Der 1. Vorsitzende wendet sich an die HSG-Familie
Liebe HSG-Familie,
mehr...

Freitag, 13.03.2020 - Bericht von Thomas - 1.021 Aufrufe
Allgemein:
Coronavirus: Informationen für alle Mitglieder, Fans und Sporttreibende der HSG Hanau
HHV Präsident wendet sich mit offenem Brief an alle Vereine und Mitglieder
An alle Mitglieder, Fans und Sporttreibende der HSG Hanau,
mehr...

Donnerstag, 12.03.2020 - Bericht von Thomas - 1.301 Aufrufe
Sonstiges:
Coronavirus: DHB stellt Spielbetrieb vorerst ein
M2 steht als Landesliga-Meister fest
Der Coronavirus und seine Folgen. Der Hessische Handballverband hat beschlossen, den Spielbetrieb für alle Klassen und auf allen Ebenen in Hessen zum Freitag, den 13.03.2020 ab 12.00, einzustellen. Gleichzeitig erklärt der HHV ...
mehr...

Mittwoch, 11.03.2020 - Bericht von Dirk - 364 Aufrufe
C2-Jugend:
C2 gewinnt Spitzenspiel und sichert sich die Meisterschaft in der Bezirksoberliga
HSG Hanau II – HSG Preagberg: 37:29 (17:13)
Am Samstag den 07.03.2020 kam es zum großen Showdown um die Meisterschaft in der Bezirksoberliga in der Doorner Halle. Der Tabellenerste, die HSG Hanau, traf in einer gut besuchten Doorner Halle auf den Tabellenzweiten, die HSG ...
mehr...

Montag, 09.03.2020 - Bericht von Sabine Koppenhöfer - 281 Aufrufe
D2-Jugend:
D2 landet ungefährdetem Sieg gegen Preagberg II
Voller Vorfreude auf ihr letztes Heimspiel dieser Saison trafen sich die Jungs am Samstagmittag mit ihrem Trainer Patrick Loos in der heimischen Doorner Halle, um gegen den Gegner HSG Preagberg II anzutreten. 
mehr...

Montag, 09.03.2020 - Bericht von - 504 Aufrufe
D-Jugend:
Geglücktes Saisonfinale der D1
HSG Hanau - SG Bruchköbel 43:12 (19:5)
Auch im letzten Spiel der Saison konnte die D1 der HSG ihre weiße Weste bewahren und siegte deutlich gegen die Gäste der SG Bruchköbel. ​​​​​​​
mehr...
Montag, 09.03.2020 - Pressebericht - Hanauer Anzeiger - 567 Aufrufe
A-Jugend:
JBLH: Kein Sieger in „hochtaktischem“ Spiel
HSG Hanau mit drittem Remis gegen Bergischen HC
Drittes Spiel, drittes Unentschieden: Erneut gab es im Bundesliga-Duell der A-Jugendlichen von HSG Hanau und Bergischer HC keinen Sieger.
mehr...
MIT FREUNDLICHER UNTERSTÜTZUNG VON