zum Kontaktformular   zum Facebook-Profil der HSG   zum Twitter-Profil der HSG   zum YouTube-Kanal der HSG   zum Wikipedia-Eintrag der HSG   zum Instagram-Profil der HSG   Handball im TV-Kalender abonnieren   HSG-News als RSS-Feed abonnieren
HSG - News
Freitag, 01.11.2019 - Pressebericht - Hanauer Anzeiger - 883 Aufrufe
Männer 2:
Wess: „Dürfen keinen Zacken nachlassen“
Foto: P. Scheiber
Seit dem vergangenen Wochenende steht die zweite Mannschaft der HSG Hanau alleine an der Tabellenspitze der Landesliga Süd, und geht es nach dem Willen von Norbert Wess, soll das auch nach dem nächsten Spiel so bleiben.

Dieses tragen die Hanauer am Sonntag um 14 Uhr in der Main-Kinzig-Halle aus und empfangen dann den Lokalrivalen HSG Rodgau Nieder-Roden II – und damit ein Team, das Wess stärker einschätzt, als es deren aktueller Tabellenplatz aussagt.

Momentan sind die Nieder-Röder nämlich nur Zehnter – ein enttäuschender Zwischenstand für die so ambitioniert in die Saison gestartete Mannschaft. „Wenn sie noch einmal oben angreifen wollen, müssen sie gegen uns etwas holen“, meint der HSG-Coach, „deshalb sind sie sicher hochmotiviert und werden gegen uns alles aufbieten.“

Wess erwartet am Sonntag daher ein junges, schnelles und etwas ungestüm auftretendes Team, das einen Hurra-Stil spiele, sich dabei aber auch den ein oder anderen Ballverlust zu viel leiste und dadurch bei den bisherigen Spielen häufig ins Hintertreffen geraten sei.

Die Statistik spiegelt diese Spielweise wider, denn in Christo Göbel und Sven Schultheis verfügt der Tabellenzehnte zwar über zwei sehr torgefährliche Spieler, in der Defensive ist Nieder-Roden allerdings anfällig: Mehr als 30 Gegentore muss das Team pro Spiel im Schnitt hinnehmen. Für Wess ist das ebenso wenig ein Grund, sich in Sicherheit zu wiegen wie die Tabellenführung: „Das ist eine schöne Momentaufnahme und wir wollen diesen Tabellenplatz nach Möglichkeit nicht mehr hergeben, aber dafür dürfen wir keinen Zacken nachlassen.“ Der Hanauer Trainer kann auf seinen gesamten Kader zurückgreifen und hofft, an die jüngsten Leistungen anknüpfen zu können: „Wenn wir so eine Einstellung und Motivation zeigen wie zuletzt, sind wir sicher der Favorit.“

Danach steht für die Hanauer das Duell bei der HSG Kahl/Kleinost - heim (9. November) auf dem Programm.

rob
Quelle: Hanauer Anzeiger vom 01.11.2019
Artikel übernommen von Andreas am 01.11.2019

Facebook
Youtube
weitere HSG-News
Donnerstag, 20.02.2020 von Thomas - 86 Aufrufe
Wir trauern um die Toten und sind in Gedanken bei den Familien und Freunden der Opfer
mehr...

Mittwoch, 19.02.2020 - Bericht von Andy - 66 Aufrufe
E-Jugend:
E-Jugend auch im letzten Auswärtsspiel erfolgreich
mehr...

Dienstag, 18.02.2020 - Bericht von Thomas - 1.268 Aufrufe
Männer 1:
HSG Hanau verpflichtet David Rivic und Jonas Ahrensmeier
Duo mit großem Entwicklungspotential
Nach dem Abgang von Michael Malik in der Winterpause und Yannik Woiwod zum Saisonende hat die HSG Hanau reagiert und für die Drittliga-Saison 20/21 zwei spannende Spieler verpflichtet. Von der HSG Falken Groß-Bieberau/Modau ...
mehr...

Dienstag, 18.02.2020 - Bericht von Thomas - 198 Aufrufe
Sonstiges, Allgemein:
Mehrgenerationentag der HSG Hanau übertrifft Erwartungen
Senioren bedanken sich für riesengroße Gastfreundschaft
Der erste Mehrgenerationentag bei der HSG Hanau war ein riesen Erfolg. Die Verantwortlichen der Drittliga-Handballer aus Hanau hatten zum vergangenen Heimspiel gegen die HG Oftersheim/Schwetzingen nicht nur Rentnern freien Eintritt ...
mehr...

Montag, 17.02.2020 - Andreas Geiss - 236 Aufrufe
C-Jugend:
C-Jugend verabschiedet sich aus dem Titelrennen
Im Handball gilt eine einfache Regel: Die Mannschaft die weniger Fehler begeht gewinnt das Spiel.
mehr...

Montag, 17.02.2020 - Pressebericht - Hanauer Anzeiger - 227 Aufrufe
A-Jugend:
JBLH: Vorsprung verspielt
Bittere Niederlage für A-Jugend
Ist das bitter! Da hatte die Hanauer Bundesliga-A-Jugend im Pokalrunden-Rückspiel bei der TSG Münster ihre völlig verschlafene Anfangsphase schnell wettmachen können und über 50 Minuten lang einfach alles in die ...
mehr...

Sonntag, 16.02.2020 - Bericht von Thomas - 586 Aufrufe
Männer 1:
HSG Hanau erwischt gebrauchten Tag gegen HG Oftersheim/Schwetzingen
Lorenz-Verletzung: Kreisläufer gibt leichte Entwarnung
Einen gebrauchten Tag erwischte die HSG Hanau am 23. Spieltag der 3. Handball-Liga Mitte. Die Grimmstädter verloren gegen die HG Oftersheim/Schwetzingen mit 23:27 (9:11). Immerhin konnte mit 21:19 Punkten wenigstens der fünfte ...
mehr...

Samstag, 15.02.2020 - Pressebericht - Hanauer Anzeiger - 166 Aufrufe
A-Jugend:
JBLH: HSG-Jugend sinnt auf Revanche in Pokalrunde
Hessenderby in der Pokalrunde der A-Jugend-Bundesliga West. Am Samstagabend um 19.15 Uhr tritt die HSG Hanau bei der TSG Münster in der Sporthalle der Eichendorffschule Kelkheim an.
mehr...

Mittwoch, 12.02.2020 - Pressebericht - Hanauer Anzeiger - 305 Aufrufe
C-Jugend:
Erst Positionswechsel, dann Hessenmeister?
Hanaus C-Jugend-Spieler Anel Durmic wechselte vom Rückraum ins Tor
Zehn Minuten vor dem Ende ihres Heimspiels gegen den TuS Holzheim war für Spieler, Trainer und Fans der Hanauer C-Jugend die Handballwelt noch in Ordnung. Da stand es in der Doorner Halle 20:20. Doch dann ging alles ganz schnell ...
mehr...
Mittwoch, 12.02.2020 - Bericht von Thomas - 532 Aufrufe
Männer 1:
Hanau setzt gegen Oftersheim/Schwetzingen auf formstarken Hemmer
Freier Eintritt für Rentner++HSG-Café und besondere Foto-Ausstellung
Am kommenden Sonntag (17 Uhr) erwartet die HSG Hanau in der 3. Handball-Liga Mitte die HG Oftersheim/Schwetzingen zu Gast in der Main-Kinzig-Halle. Dabei kommt es zum Wiedersehen mit dem ehemaligen HSG-Keeper Benedikt Müller. Ein ...
mehr...
MIT FREUNDLICHER UNTERSTÜTZUNG VON