zum Kontaktformular   zum Facebook-Profil der HSG   zum Twitter-Profil der HSG   zum YouTube-Kanal der HSG   zum Wikipedia-Eintrag der HSG   zum Instagram-Profil der HSG   Handball im TV-Kalender abonnieren   HSG-News als RSS-Feed abonnieren
HSG - News
Freitag, 01.11.2019 - Pressebericht - Hanauer Anzeiger - 206 Aufrufe
Männer 2:
Wess: „Dürfen keinen Zacken nachlassen“
Foto: P. Scheiber
Seit dem vergangenen Wochenende steht die zweite Mannschaft der HSG Hanau alleine an der Tabellenspitze der Landesliga Süd, und geht es nach dem Willen von Norbert Wess, soll das auch nach dem nächsten Spiel so bleiben.

Dieses tragen die Hanauer am Sonntag um 14 Uhr in der Main-Kinzig-Halle aus und empfangen dann den Lokalrivalen HSG Rodgau Nieder-Roden II – und damit ein Team, das Wess stärker einschätzt, als es deren aktueller Tabellenplatz aussagt.

Momentan sind die Nieder-Röder nämlich nur Zehnter – ein enttäuschender Zwischenstand für die so ambitioniert in die Saison gestartete Mannschaft. „Wenn sie noch einmal oben angreifen wollen, müssen sie gegen uns etwas holen“, meint der HSG-Coach, „deshalb sind sie sicher hochmotiviert und werden gegen uns alles aufbieten.“

Wess erwartet am Sonntag daher ein junges, schnelles und etwas ungestüm auftretendes Team, das einen Hurra-Stil spiele, sich dabei aber auch den ein oder anderen Ballverlust zu viel leiste und dadurch bei den bisherigen Spielen häufig ins Hintertreffen geraten sei.

Die Statistik spiegelt diese Spielweise wider, denn in Christo Göbel und Sven Schultheis verfügt der Tabellenzehnte zwar über zwei sehr torgefährliche Spieler, in der Defensive ist Nieder-Roden allerdings anfällig: Mehr als 30 Gegentore muss das Team pro Spiel im Schnitt hinnehmen. Für Wess ist das ebenso wenig ein Grund, sich in Sicherheit zu wiegen wie die Tabellenführung: „Das ist eine schöne Momentaufnahme und wir wollen diesen Tabellenplatz nach Möglichkeit nicht mehr hergeben, aber dafür dürfen wir keinen Zacken nachlassen.“ Der Hanauer Trainer kann auf seinen gesamten Kader zurückgreifen und hofft, an die jüngsten Leistungen anknüpfen zu können: „Wenn wir so eine Einstellung und Motivation zeigen wie zuletzt, sind wir sicher der Favorit.“

Danach steht für die Hanauer das Duell bei der HSG Kahl/Kleinost - heim (9. November) auf dem Programm.

rob
Quelle: Hanauer Anzeiger vom 01.11.2019
Artikel übernommen von Andreas am 01.11.2019

Facebook
Youtube
weitere HSG-News
Mittwoch, 13.11.2019 - Bericht von Thomas - 427 Aufrufe
Männer 1:
HSG Hanau geht mit großer Vorfreude ins Derby gegen Spitzenreiter Nieder-Roden
Tickets nur an der Abendkasse - ab 18 Uhr geöffnet
Großer Sport in der Main-Kinzig-Halle. Am Freitagabend zur Primetime um 20 Uhr empfängt die HSG Hanau in der 3. Handball-Liga die HSG Rodgau-Nieder-Roden. Das ohnehin stets sehr leidenschaftlich geführte Derby dürfte ...
mehr...

Freitag, 15.11.2019 - Pressebericht - Hanauer Anzeiger - 8 Aufrufe
A-Jugend:
A-Jugend hofft auf die Pokalrunde
HSG zuvor noch zum Ersten
Am Wochenende geht die erste Runde der A-Jugend-Bundesliga-Saison 2019/20 zu Ende.
mehr...

Mittwoch, 06.11.2019 - Meldung - Bernhard (Earn) Braun - 627 Aufrufe
Männer 1, Allgemein:
BLAUER BLOCK on Tour
Der Blaue Block geht auf Reisen!
mehr...

Montag, 11.11.2019 - Bericht von Jörn S. - 401 Aufrufe
Männer 2:
Remis in Kleinostheim
HSG Kahl/Kleinostheim – HSG Hanau II 31-31 (15-17)
Zu einem am Ende glücklichen, aber verdienten Punktgewinn kam das Landesliga-Team der HSG Hanau, bei der HSG Kahl/Kleinostheim.
mehr...

Montag, 11.11.2019 - Pressebericht - Hanauer Anzeiger - 217 Aufrufe
A-Jugend:
JBLH: Zu viele Chancen liegen gelassen
A-Jugend der HSG Hanau nicht effizient genug– 15:21-Pleite gegen TV Hüttenberg
Einmal mehr hat ihre schlechte Wurfqualität den A-Jugendhandballern der HSG Hanau das Genick gebrochen.
mehr...

Sonntag, 10.11.2019 - Bericht von Thomas - 907 Aufrufe
Männer 1:
Hanauer Leistungsexplosion im Derby gegen Gelnhausen
Am Freitag kommt Spitzenreiter Nieder-Roden in die Main-Kinzig-Halle
Die HSG Hanau hat den Bock umgestoßen. Nach zuletzt vier sieglosen Spielen und 1:7-Punkten fanden die Grimmstädter am Samstagabend im Derby beim TV Gelnhausen eindrucksvoll in die Erfolgsspur zurück. Mit 37:34 (20:15) ...
mehr...

Freitag, 08.11.2019 - Pressebericht - Hanauer Anzeiger - 239 Aufrufe
A-Jugend:
Bundesliga: Hessenderby für A-Jugend der HSG
Nach zwei Punktgewinnen in den vergangenen beiden Spielen haben die A-Jugendlichen der HSG Hanau Blut geleckt:
mehr...

Mittwoch, 06.11.2019 - Bericht von Thomas - 710 Aufrufe
Männer 1:
HSG Hanau: Ohne sechs Stammkräfte zum Derby nach Gelnhausen?
Lücke: ‘Wir brauchen den Blauen Block jetzt mehr als sonst‘
Nach drei Heim-Niederlagen in Folge in der 3. Handball Liga Mitte will die HSG Hanau endlich wieder in die Erfolgspur zurückfinden. Doch ausgerechnet jetzt müssen die Grimmstädter im Derby beim TV Gelnhausen antreten. ...
mehr...

Montag, 04.11.2019 - Bericht - Sabine Koppenhöfer - 243 Aufrufe
D2-Jugend:
D2: Pizza, Pasta und zwei Punkte
Zu ungewöhnlich später Stunde trafen sich die Jungs am Samstagabend in Windecken, um gegen den Gegner des TV Nidderau anzutreten.
mehr...
Montag, 04.11.2019 - Bericht von Jörn S. - 281 Aufrufe
Männer 2:
Grimmstädter schlagen Baggerseepiraten verdient
HSG Hanau II – HSG Rodgau/Nieder-Roden II 28-24 (12-11)
Den siebten Sieg im siebten Spiel, konnte das Landesliga-Team gegen die HSG Rodgau feiern. Dabei machte man sich das Leben streckenweise selbst schwer und versäumte es für eine frühzeitige Entscheidung zu sorgen.
mehr...
MIT FREUNDLICHER UNTERSTÜTZUNG VON