zum Kontaktformular   zum Facebook-Profil der HSG   zum Twitter-Profil der HSG   zum YouTube-Kanal der HSG   zum Wikipedia-Eintrag der HSG   zum Instagram-Profil der HSG   Handball im TV-Kalender abonnieren   HSG-News als RSS-Feed abonnieren
HSG - News
Dienstag, 07.01.2020 - Bericht von Thomas - 819 Aufrufe
MĂ€nner 1:
HSG Hanau erwartet extrem kampfstarkes Team aus Großsachsen
Sonntag, 17 Uhr in der Main-Kinzig-Halle
Foto: Moritz Göbel
Im ersten Spiel des Jahres muss die HSG Hanau in der 3. Handball-Liga gegen den TV Germania Großsachsen ran (Sonntag, 17 Uhr, Main-Kinzig-Halle). Keine leichte Aufgabe für die Grimmstädter, schließlich gelten die Gäste von der Bergstraße als eine extrem kampfstarke Mannschaft, die mit aller Macht um jeden Millimeter fightet und die sich für die bittere Niederlage aus der Hinrunde revanchieren möchte.
Mit 27:26 entführten die Hanauer vor rund drei Monaten damals beide Punkte aus Großsachsen. Dabei lag man vier Minuten vor Schluss noch mit 23:26 scheinbar aussichtslos in Rückstand, ehe Maximilian Bergold mit seinem Tor drei Sekunden vor Schluss zum Sieg für die HSG traf.

Bergold wird gegen Großsachsen nach einem Bänderriss allerdings noch nicht wieder zur Verfügung stehen und bis zum Monatsende ausfallen. Dagegen kehrt Michael Hemmer wieder in den Kader zurück. Auch Michael Malik ist nach überstandener Grippe wieder fit. Nach wie vor fehlen allerdings die drei Kreuzbandgeschädigten Matthias Schwalbe, Jannik Ruppert und Daniel Wernig.

„Großsachsen musste zuletzt arg dezimiert antreten und ist auf dem Zahnfleisch gekrochen“, warnt HSG-Coach Oliver Lücke davor, sich vom elften Tabellenplatz des Gegners blenden zu lassen. Der Gegner verfüge über starke Außenspieler und könne auch aus dem Rückraum eine große Wucht entwickeln, so der Coach weiter.

Doch vor allem in der Einstellung und im Abwehrverhalten sieht er die besonderen Stärken des Gegners. „Großsachsen verfügt über einen enormen Kampfgeist und das Team geht in der Defensive sehr robust zu Werke. Wir müssen daher schnell unseren Rhythmus finden. Es wird auch auf die Einstellung ankommen“, sagt Lücke. Der Trainer will sich in der heimischen Main-Kinzig-Halle keine Blöße geben. „Zusammen mit unserem blauen Block wollen wir den Lauf der letzten Wochen mitnehmen und ausbauen.“

Die HSG Hanau ist seit sechs Spielen ungeschlagen und holte dabei 10:2 Punkte. Damit kletterte man auf den vierten Tabellenplatz. Der Rückstand auf Rang drei, der zur Teilnahme am DHB-Pokal berechtigt, beträgt nur noch drei Zähler. Derzeit rangiert dort die HSG Rodgau Nieder-Roden.
Artikel geschrieben von Thomas am 07.01.2020

Facebook
Youtube
weitere HSG-News
Samstag, 25.01.2020 - Bericht von Thomas - 612 Aufrufe
MĂ€nner 1:
Blauer Block treibt HSG Hanau zum Sieg gegen Northeim
Oldie Neumann muss 50 Minuten in der Abwehr ran
Was für eine Energieleistung. Obwohl die HSG Hanau derzeit personell aus dem letzten Loch pfeift, kommen die Grimmstädter zu ihrem ersten Sieg im neuen Jahr. Unermüdlich angefeuert von ihrem Blauen Block gewinnt das Team von ...
mehr...

Montag, 27.01.2020 von Andreas Geiss - 38 Aufrufe
C-Jugend:
C-Jugend startet erfolgreich ins neue Jahr und verteidigt TabellenfĂŒhrung
HSG Hanau : Tuspo Obernburg 39:29
Am vergangenen Sonntag stand das erste Pflichtspiel der Grimmstädter C-Jugend in diesem Jahr in der eigenen Doorner Halle an. Nach einmonatiger Winterpause sollte ein Vertreter aus Unterfranken der Gegner sein, die Tuspo Obernburg. ...
mehr...

Montag, 27.01.2020 - Bericht von Sabine Koppenhöfer - 30 Aufrufe
D2-Jugend:
D2 siegt im Derby gegen Bruchköbel
Am Sonntagmorgen trafen sich die Jungs der D2 in Bruchköbel, um gegen den Gegner der SG Bruchköbel anzutreten.
mehr...

Montag, 27.01.2020 - Bericht von Jörn S. - 70 Aufrufe
MĂ€nner 2:
Landeligateam mit Alltagskost weiter in der Erfolgsspur
HSG Hanau II – HSG Bieberau/Modau II 40-29 (18-15)
Das Landesligateam der HSG Hanau bleibt weiter in der Erfolgspur und bewahrte seine weiße Weste auch nach dem Spiel gegen die HSG Bieberau/Modau II.
mehr...

Montag, 27.01.2020 - Pressebericht - Hanauer Anzeiger - 161 Aufrufe
A-Jugend:
JBLH: Können nicht auf die Platte gebracht
HSG-A-Jugend verliert in HĂŒttenberg
Nach dem 20:15-Sieg über die HG Saarlouis am vergangenen Wochenende hatten die Hanauer A-Jugendlichen in Hüttenberg unbedingt an Punkten nachlegen wollen – doch daraus wurde gestern Nachmittag nichts. Sie unterlagen dem ...
mehr...

Freitag, 24.01.2020 - Pressebericht - Hanauer Anzeiger - 119 Aufrufe
MĂ€nner 1:
Dauerbrenner im HSG-Dress
BrĂŒggemanns Wandel vom KreislĂ€ufer zum Außenspieler
Während sich seine Teamkollegen häufig mit Verletzungen herumplagen, ist Marius Brüggemann ein echter Dauerbrenner: Unermüdlich rennt der Linksaußen der HSG Hanau auf dem Spielfeld auf und ab, oft über die ...
mehr...

Freitag, 24.01.2020 - Bericht von Thomas - 599 Aufrufe
MĂ€nner 1:
Oliver LĂŒcke bleibt auch in der kommenden Saison Cheftrainer der HSG Hanau
Hannes Geist unterstĂŒtzt ihn weiterhin als Co-Trainer
Die HSG Hanau hat zwei wichtige Personalentscheidungen getroffen. Oliver Lücke bleibt auch in der kommenden Saison Cheftrainer der HSG Hanau. Als Co-Trainer wird ihm wie auch aktuell Hannes Geist zur Seite stehen. Dieses Duo bildet ...
mehr...

Freitag, 24.01.2020 - Pressebericht - Hanauer Anzeiger - 178 Aufrufe
A-Jugend:
JBLH: Hessenderby hat es fĂŒr HSG in sich
Nach dem so ersehnten ersten Sieg der Bundesliga-Saison 2019/2020 am vergangenen Wochenende ging den A-Jugendlichen der HSG Hanau die Trainingswoche und damit die Vorbereitung auf das Hessenderby beim TV Hüttenberg am kommenden ...
mehr...

Mittwoch, 22.01.2020 - Bericht von Thomas - 518 Aufrufe
MĂ€nner 1:
HSG Hanau setzt gegen den Northeimer HC auf die eigenen Fans
LĂŒcke: 'Brauchen wir den Blauen Block in Bestform'
Am 20. Spieltag in der 3. Handball-Liga Mitte empfängt die HSG Hanau am Samstagabend (20 Uhr, Main-Kinzig-Halle) den Northeimer HC. Nach zwei Niederlagen in Folge wollen die Grimmstädter gegen den Drittletzten unbedingt gewinnen. ...
mehr...
Montag, 20.01.2020 - Bericht von Jörn S. - 275 Aufrufe
MĂ€nner 2:
Landesliga-Team besteht Charaktertest
TV Groß-Rohrheim – HSG Hanau II 32-33 (13-16)
Mit einem knappen 32-33 Erfolg beim TV Groß-Rohrheim, startete das Landesliga-Team ins neue Jahr und verbleibt weiterhin mit 26-2 Punkten an der Tabellenspitze. Ärgster Verfolger sind die SG Egelsbach mit 23-7 Punkten und der TV ...
mehr...
MIT FREUNDLICHER UNTERSTÜTZUNG VON