zum Kontaktformular   zum Facebook-Profil der HSG   zum Twitter-Profil der HSG   zum YouTube-Kanal der HSG   zum Wikipedia-Eintrag der HSG   zum Instagram-Profil der HSG   Handball im TV-Kalender abonnieren   HSG-News als RSS-Feed abonnieren
HSG - News
Montag, 10.02.2020 - Pressebericht - Hanauer Anzeiger - 893 Aufrufe
A-Jugend:
JBLH: Mit Herz, Mut und vollem Einsatz
Hanaus A-Jugend punktet gegen den Spitzenreiter
Foto: HSG Hanau / Anke Horn-Burghagen
Emotional aufgewühlt wirkte Trainer Hannes Geist nach der Schlusssirene des A-Jugend-Bundesliga-Spiels der HSG Hanau gegen VfL Eintracht Hagen.

Völlig unerwartet hatte seine Mannschaft dem ungeschlagenen Pokalrunden-Tabellenführer einen Punkt abgetrotzt. Sogar ein Sieg wäre am Samstag zu später Stunde in der Doorner Halle möglich gewesen. Doch der Coach und auch alle anderen Anwesenden waren begeistert und sich nach dem 23:23 (14:9) darin einig, dass man mit solch einer Leistung und Leidenschaft wohl gegen jeden Gegner bestehen kann.

„Die Jungs haben heute alles, auch ihr Herz, auf dem Feld gelassen“, freute sich Geist, dass seine A-Jugendlichen an ihre Tugenden geglaubt und das in sie gesetzte Vertrauen genutzt hat. Jeder einzelne habe 100 Prozent gegeben, auch Erik Pogadl, der das Team 60 Minuten lang „nur“ von der Bank aus angefeuert hat. „Da sieht man, wie viel Potenzial in diesem Verein steckt“, so Geist nicht ohne Stolz.

„Hätte mir jemand vorher gesagt, dass wir ein Remis gegen den Spitzenreiter holen, geschweige denn solch eine Leistung abliefern, hätte ich sofort unterschrieben“, sagte Geist, der aufgrund des dünnen Kaders fünf B-Jugendspieler nominiert hatte. Sie hatten bereits am Nachmittag ein Spiel, zwei Akteure davon auf entscheidenden Rückraum-Positionen. Doch das konnte den Talenten nichts anhaben. Insbesondere Julius Schröck übernahm im A-Jugend-Spiel Verantwortung.

Die Hanauer spielten befreit auf. Insbesondere die Deckung – mit Til Bachmann und Nils Schröder im Mittelblock und Rico Ruess im Verbund sowie einem starken Torhüter Henrik Naß dahinter – stand souverän. Deutlich mit 9:3, 14:9 zur Halbzeitpause und 18:11 (42.) führten die Gastgeber, denen danach allerdings einige technische Fehler unterliefen. Die Folge war der 19:19-Ausgleich des Tabellenführers.

Geist nahm eine Auszeit, um seine Schützlinge wieder auf Kurs zu bringen. Das gelang. Hanau setzte sich auf 23:21 ab. Durch kleine Schnitzer und einem vergebenen Siebenmeter konnte Hagen erneut gleichziehen. Im letzten Angriff bekamen die Hanauer noch einmal die Chance zum Siegtreffer, griffen aber nicht zu. „Wir haben in diesem Moment etwas zu konservativ gespielt, das ist aber nicht schlimm“, so ein ganz entspannter Geist.

Alle seine Jungs hätten trotz vieler Nackenschläge wie Verletzung und Krankheit 60 Minuten lang gefightet, ihre Aufgaben erfüllt und den Spitzenreiter der Pokalrunde West vor erhebliche Probleme gestellt. Hochmotiviert gehe es daher heute in die Vorbereitung auf das nächste Spiel in Münster, wo die Hanauer am kommenden Samstagabend unbedingt an Punkten nachlegen wollen.

HSG Hanau: Philipp Gutknecht, Henrik Naß; Philipp Busse (3), Niklas Schierling (1), Jan Sandrock, Max Moock (4), Lucas Faust (1), Julius Schröck (4/3), Nils Schröder (1), Marlon Faust (1), Erik Pogadl, Rico Ruess (4), Nicolas Reeg, Til Bachmann (4)

Zeitstrafen: HSG 4 – VfL 4
Siebenmeter: HSG 5/3 – VfL 4/2
Schiedsrichter: Dannecker/Volz
Zuschauer: 80


Photos: HSG Hanau / Anke Horn-Burghagen








Quelle: Hanauer Anzeiger vom 10.02.2020
Artikel übernommen von Andreas am 09.02.2020

Facebook
Youtube
weitere HSG-News
Mittwoch, 05.08.2020 - Bericht von Thomas - 235 Aufrufe
Allgemein:
JHV: Trotz Corona, HSG Hanau zieht positives Fazit
Harmonische Jahreshauptversammlung
Die HSG Hanau hat trotz Corona-Pandemie das abgelaufene GeschÀftsjahr mit einem kleinen Plus abgeschlossen. Nicht zuletzt dank des solidarischen Verhaltens der gesamten HSG-Familie. Das gab der Vorstand am vergangenen Montag auf der ...
mehr...

Mittwoch, 05.08.2020 - Bericht - Hanauer Anzeiger - 380 Aufrufe
A-Jugend:
HSG Hanau darf um die Bundesliga-Teilnahme spielen
Verband vergibt dazu einen direkten Startplatz
Erleichterung bei der HSG Hanau, EnttĂ€uschung bei der HSG Rodgau Nieder-Roden: WĂ€hrend die einen weiter auf einen Startplatz in der Handball-Bundesliga der A-Junioren hoffen dĂŒrfen, ist dieser Traum fĂŒr die anderen geplatzt. Der ...
mehr...

Sonntag, 02.08.2020 - Bericht von Thomas - 504 Aufrufe
MĂ€nner 1:
HSG Hanau startet mit Heimspiel gegen Traditionsklub Hochdorf in die Saison
DHB veröffentlicht Rahmenterminkalender
Die HSG Hanau startet mit einem Heimspiel gegen den Traditionsklub TV Hochdorf, deutscher Vize-Meister von 1967, in die Saison 2020/21 der 3. Handball-Liga Mitte. Das geht aus dem Rahmenterminkalender hervor, den der Deutsche Handballbund ...
mehr...

Freitag, 31.07.2020 - Bericht von Thomas - 974 Aufrufe
MĂ€nner 1, MĂ€nner 2, Allgemein:
HSG Hanau feiert mÀrchenhafte Saisoneröffnung im Amphitheater
Die HSG-Familie trifft sich erstmals seit 165 Tagen wieder
Dort, wo normalerweise die Märchenfestspiele stattfinden, haben die Drittliga-Handballer der HSG Hanau ihre offizielle Teampräsentation 2020/21 gefeiert. Erstmals nach 165 Tagen kam die HSG-Familie wieder zusammen. Die Freude war ...
mehr...

Freitag, 24.07.2020 - Bericht von Thomas - 841 Aufrufe
MĂ€nner 1, MĂ€nner 2, Allgemein:
HSG Hanau lÀdt zur offiziellen TeamprÀsentation ins Amphitheater ein
+++Eintritt frei+++begrenzte Platzanzahl+++Voranmeldung nötig+++
Nach 165 Tagen (!) kommen alle wieder zusammen. Am 16. Februar absolvierte der Handball-Drittligist HSG Hanau gegen die HG Oftersheim/Schwetzingen das bisher letzte Heimspiel in der Main-Kinzig-Halle, bevor die Corona-Pandemie soziale ...
mehr...

Sonntag, 19.07.2020 - Bericht von Thomas - 1.291 Aufrufe
MĂ€nner 1:
Saisonstart terminiert! HSG freut sich auf 11 neue Teams in der 3. Liga Mitte
GrimmstĂ€dter freuen sich auf eine super ‘interessante Saison‘
Der Name der Liga ist gleich geblieben, doch das ist fast schon alles. Die HSG Hanau und ihre Fans dürfen sich in der 3. Handball Liga Mitte auf eine außergewöhnliche Saison freuen mit den gewohnten Derbys und jeder Menge ...
mehr...

Mittwoch, 15.07.2020 - Pressebericht - Hanauer Anzeiger - 540 Aufrufe
MĂ€nner 1:
ZurĂŒck zu alten Tugenden
HSG besinnt sich auf frĂŒhere Werte und hofft auf weniger Störfeuer
Hanau – Auf eine wahre Seuchensaison blickt Handball-Drittligist HSG Hanau zurück: Sportlich durchwachsene Leistungen, Verletzungspech, die Trennung vom erst zu Saisonbeginn verpflichteten Trainer Olli Schulz noch in der ...
mehr...

Donnerstag, 16.07.2020 - Bericht von Thomas - 789 Aufrufe
Allgemein, Sonstiges:
HSG Hanau freut sich ĂŒber 167 neue ‘Hauptsponsoren‘
Blaue-Block-Aktion ein großer Erfolg
Die Zahl 100 hatten sich die Verantwortlichen der HSG Hanau zum Ziel gesetzt. Am Ende wurden es sage und schreibe 167. So viele Hauptsponsoren hat der Handball-Drittligist aus der Grimmstadt für die bevorstehende Saison hinter sich ...
mehr...

Dienstag, 30.06.2020 - Pressebericht - Hanauer Anzeiger - 1.153 Aufrufe
Allgemein:
HSG Hanau stÀrkt ihr Fundament
Athletik- und Torwarttraining fĂŒr alle JahrgĂ€nge / Lehrer-Trainer-Stelle an Rehbein-Schule
Seit ihrer Gründung vor gut zehn Jahren hat die HSG Hanau eine rasante Entwicklung durchgemacht, stieg von der Landesliga bis in die 3. Liga auf und hat sich dort längst etabliert. Fundament dieser Erfolge war stets die ...
mehr...
Donnerstag, 25.06.2020 - Pressebericht - Hanauer Anzeiger - 1.357 Aufrufe
MĂ€nner 2:
Aufstiegskader soll es richten
OBERLIGA - Markus Kirchherr ist einer der wenigen externen NeuzugÀngen der HSG Hanau II
Über Jahre hinweg hat die zweite Mannschaft der HSG Hanau an die Tür zur Oberliga geklopft, in der vergangenen Saison hat das Team von Norbert Wess sie nun endgültig aufgestoßen und spielt künftig in Hessens ...
mehr...
MIT FREUNDLICHER UNTERSTÜTZUNG VON